Bureau van Dijk Electronic Publishing

Entwicklungen auf Finanzmärkten antizipieren

    Frankfurt am Main (ots) -

    - Querverweis: Die Pressemeldung inklusive Zeitreihenbeispiel
        liegt in der digitalen Pressemappe zum Download vor und ist
        unter http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    Turbulente Zeiten erfordern mehr denn je die richtige Einschätzung von Trends auf den Finanzmärkten. Die neue gemeinsame Datenbank von Bureau van Dijk Electronic Publishing (BvDEP) und The Economist Intelligence Unit (EIU) namens EIU Financial Services Indicators & Forecasts (FSIF) bildet die Entwicklung auf den Finanzmärkten ab. Neben den historischen und aktuellen Zahlenreihen antizipiert FSIF auch zukünftige Tendenzen und schließt somit eine große Informationslücke.

    Mark Schwerzel, Regional Director Central and Eastern Europe bei BvDEP: "Die Kombination der hochwertigen Informationen und Prognosen von EIU in Verbindung mit der benutzerfreundlichen Software von BvDEP ermöglicht eine professionelle Nutzung bei einfacher Bedienung. So lassen sich beispielsweise die Fragestellungen - in welchen Ländern der Bedarf an Lebensversicherungen in den nächsten 3 Jahren am stärksten wächst oder wie viele High Net Worth Individuals es 2011 in Russland geben wird - mit wenigen Mausklicks lösen. All das macht FSIF vor allem für die Bereiche Finanzmarktanalyse, Marketing und Strategieentwicklung zu einem unverzichtbaren Werkzeug."

    Die über 250 Datenserien auf FSIF können neben den wichtigsten makroökonomischen Kennzahlen in die vier Hauptkategorien: Finanzsektor, Unternehmen, private Haushalte und Staat eingeteilt werden. Für die 60 wichtigsten Länder weltweit lassen sich somit Einkommen, Sparquoten, Vermögen oder Verschuldung bis ins kleinste Detail differenziert betrachten und elektronisch weiterverarbeiten. Die Zeitreihen von 1990 bis derzeit 2012 können innerhalb der Datenbank mit zahlreichen Darstellungs- und Analysefunktionen bearbeitet, zusätzlich hierzu nach Excel exportiert oder über ein Add-In automatisiert in eigene Systeme übernommen werden.

    BvDEP ist ein weltweit führender Anbieter elektronischer Firmeninformationen und publiziert zusammen mit EIU neben der FSIF eine Reihe weiterer volkswirtschaftlicher Datenbanken.

    Ein Gratistest der FSIF kann unter +49-69-963665-0 oder frankfurt@bvdep.com angefordert werden. Hintergründe zu BvDEP finden Sie im Internet unter www.bvdep.com


ots Originaltext: Bureau van Dijk Electronic Publishing
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Bureau van Dijk Electronic Publishing GmbH
Oliver Hampel
0049 (69) 963665-44
oliver.hampel@bvdep.com



Das könnte Sie auch interessieren: