Fractus

Fractus sorgt für die Verbindung beim ersten 3G i-mode Telefon G600i von Grundig

    Barcelona (ots/PRNewswire) - Fractus, der für seine Fractal Antennen bekannte Technologiepionier, liefert eine Fünf-Band-Antenne für Grundigs neuestes Slider-Mobiltelefon - das G600i. Fractus ist einer der ersten europäischen Hersteller, der i-mode unterstützt. Das G600i ist das erste 3G-Mobiltelefon von Grundig.

    Die integrierte Fünf-Band-Antenne arbeitet mit UMTS sowie GSM auf den Frequenzen 850 MHz, 900 MHz, 1800 MHz und 1900 MHz in Europa und den USA. Sie misst nur 38x10x10 mm.

    Die Mobiltelefon-Ingenieure von Fractus und Grundig arbeiteten vom Konzept bis zur Auslieferung zusammen, um eine hervorragende Leistung des Telefons sicher zu stellen. Die Fractus-Antenne liefert mit dem G600i MP3 Player und der drehbaren Kamera eine nahtlose Funktionalität - gleichgültig, ob das Slider-Telefon offen oder geschlossen ist. Dies verbessert die gesamte Anwendung mit dem Telefon-Terminal erheblich.

    "Für die Hersteller von Mobiltelefonen stellen die Anforderungen von mit Leistungsmerkmalen wie fortschrittliche Roaming-Fähigkeiten und Mehrband-Technologie vollgepackten Telefonen eine grosse technische Herausforderung dar", sagt Vitelcoms Direktor für R&D Hardware Engineering, José Luis Córdoba. "Die zunehmende Komplexität der Telefone erhöht das Risiko von Interferenzen zwischen den einzelnen Komponenten, was potenziell die Gesamtqualität eines Telefons reduzieren kann. Unsere Arbeit mit Fractus und seinem Team von erfahrenen Antennen-Ingenieuren stellt sicher, dass unser Flagschiff 3G-Mobiltelefon aussergewöhnliche Leistungsmerkmale bei hoher Produktqualität bietet."

    "Seit die Technologie der dritten Generation Marktakzeptanz erreicht hat, beginnt sich der Markt für Mobiltelefone wieder zu verändern", erklärt Josep Puig, Direktor bei Fractus für Antennen für Mobiltelefone. "Schon bald werden die Zunahme von CDMA2000 sowie weitere Versionen von 3G im Mobiltelefon-Markt plus Wi-Fi und UWB vollkommen üblich sein. Das wird zu einem vermehrten Interesse im Bereich Multi-Band Antennen-Technologie der nächsten Generation führen und damit zu Antennen, die sechs oder mehr Bänder unterstützen können."

    Fractus

    Fractus entwickelt und produziert optimierte Antennen für drahtlose Anwendungen. Dank der besonderen Raum füllenden und mehrstufigen Eigenschaften von Fraktalen, kommen Fractus-Antennen in Mobiltelefonen, drahtlosen Bluetooth(R)-, WLAN-und UWB-Geräten sowie Basisstationen zum Einsatz. Fractus verfügt mit 36 Patentfamilien über ein beträchtliches IP (Intellectual Property)-Portfolio und wurde im Jahr 2005 vom World Economic Forum zum Technologiepionier ernannt. www.fractus.com

    Grundig mobile/Vitelcom

    Im Januar 2005 schlossen Grundig Multimedia BV und Vitelcom Mobile Technologie eine Lizenz-Vereinbarung über die Kombination beider Marken. www.grundig-mobile.com

    Vitelcom Mobile Technologie ist ein europäisches Unternehmen und operiert von Spanien, Frankreich und Deutschland aus mit Produktionsstätten in Spanien, Mexiko und Brasilien. Vitelcom beschäftigt 400 Mitarbeiter und lieferte im Jahr 2005 vier Millionen Telefone aus. www.vitelcom.es.

    Tim Hillison, +34-93-544-2690, tim.hillison@fractus.com. Oliver Chapman, +44-208-392-4050, fractus@axicom.com. Jacqueline Casini, +33-479-65-78-53, pr@vitelcom.es

ots Originaltext: Fractus
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Tim Hillison, +34-93-544-2690, tim.hillison@fractus.com. Oliver
Chapman,
+44-208-392-4050, fractus@axicom.com. Jacqueline Casini,
+33-479-65-78-53,
pr@vitelcom.es



Weitere Meldungen: Fractus

Das könnte Sie auch interessieren: