Komitee "Schweizer Wirtschaft für die Bilateralen"

Wirtschaftskomitee - Bilaterale Abkommen gestärkt

(ots) - Das deutliche Ja zur Ausdehnung des Personenverkehrs-Abkommens sichert den bilateralen Weg. Die Beziehung zu unserem wichtigsten Kunden wird gefestigt. Davon profitiert der Werkplatz Schweiz. Das Komitee «Schweizer Wirtschaft für die Bilateralen» ist sehr erfreut über den Volksentscheid zur Ausdehnung des Personenverkehrs-Abkommens auf die zehn neuen EU-Länder. Das Ja sichert den bilateralen Weg und garantiert solide Beziehungen mit dem wichtigsten Handelspartner der Schweiz: den Ländern der Europäischen Union. Die Ausdehnung gewährleistet den Schweizer Unternehmen einen diskriminierungsfreien Zugang zu den Absatzmärkten in den bisherigen und den neuen EU-Ländern. Der freie Personenverkehr ist für die Schweizer Wirtschaft von grosser Bedeutung. Schweizer Unternehmen können ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter einfach und unkompliziert ins europäische Ausland entsenden. Zugleich erleichtert das Abkommen die Rekrutierung von spezialisierten Arbeitskräften im gesamten EU-Raum. Das wirkt sich positiv für den Werkplatz Schweiz aus. Mit dem heutigen Entscheid hat das Volk den bilateralen Weg erneut bestätigt. Insbesondere für Schweizer Exporte sind die bilateralen Abkommen eine entscheidende Voraussetzung. Davon profitiert auch die Binnenwirtschaft. Zürich, 25. September 2005 Rückfragen: Urs Rellstab, 079 669 56 10 www.bilaterale.ch

Das könnte Sie auch interessieren: