Dr. Bernd Rödl & Partner GbR

Die Anstalt des öffentlichen Rechts: Rettungsanker in der Haushaltsnot?
"Tag der kommunalen Unternehmen" zeigt Strategien zur nachhaltigen Sanierung von Städten und Gemeinden auf

    Köln (ots) - Die Finanznot deutscher Kommunen kann durch die Neustrukturierung von Aufgaben wirksam gelindert werden. Die Anstalt öffentlichen Rechts (AöR) bietet Städten und Gemeinden die Möglichkeit, kommunale Aufgaben zu bündeln und öffentliche Betriebe wie Wasserwerke oder Energieversorger in wirtschaftlich tragfeste Unternehmen zu verwandeln.

    "Die Bündelung der öffentlichen Daseinsvorsorge in einer Anstalt des öffentlichen Rechts eröffnet den Kommunen wirtschaftliche Handlungsspielräume. Im Gegensatz zum einmaligen Effekt des Verkaufs öffentlicher Betriebe kann die AöR nachhaltig zur langfristigen Haushaltsanierung beitragen", erklärt Martin Wambach vor über 100 Teilnehmern des "Tag der kommunalen Unternehmen" in Köln. Der Geschäftsführende Partner von Rödl & Partner ist für die Beratung der öffentlichen Hand sowie von Kommunalunternehmen verantwortlich. Die AöR hat sich als attraktive Rechts- und Betriebsform in der Praxis bewährt. Seit der ersten Einführung in Berlin (1993) sind etwa 100 AöRs entstanden, weitere 50 befinden sich in Vorbereitung. Das Angebot, Gemeinden eine neue leistungsfähige Rechtsform zu eröffnen, wird hervorragend angenommen. Die AöR verbindet alle Vorzüge einer öffentlich-rechtlichen Organisation, insbesondere Vermeidung von Steuerungsdefiziten, mit denjenigen der selbständigen Eigengesellschaft, größtmögliche unternehmerische Flexibilität durch rechtliche Verselbstständigung. "Die AöR ist das Zukunftsmodell für die Kommunalwirtschaft", betont Wambach.

    Weitere Informationen und Praxisbeispiele finden Sie in einer ausführlichen Pressemitteilung unter www.roedl.de.

    Rödl & Partner ist eine der führenden deutschen Prüfungs- und Beratungsgesellschaften mit 68 Niederlassungen weltweit. Der Geschäftsbereich Public Management Consulting ist auf die Beratung von Kommunen und Unternehmen der öffentlichen Hand spezialisiert.


ots Originaltext: Dr. Bernd Rödl & Partner GbR
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


Ansprechpartner:
Martin Wambach, Wirtschaftsprüfer, Steuerberater
Geschäftsführender Partner
Tel.: (0221) 949909-11
Mail: martin.wambach@roedl.com

Pressearbeit:
Matthias Struwe
Eye Communications
Tel.: (0761) 1376221
Mail: m.struwe@eyecommunications.de



Das könnte Sie auch interessieren: