Sidley Austin Brown & Wood LLP

Ehemaliger Anwalt im Büro des U.S. Trade Representative wird Partner von Sidley Austin LLP

    Washington (ots/PRNewswire) -

    Sidley Austin LLP kündigte heute an, dass James Mendenhall der International Trade and Dispute Resolution Practice (Praxis für internationale Handelsangelegenheiten und Streitschlichtung) als Partner beigetreten ist. Er wird im Büro in Washington, D.C. tätig sein. Mendenhall  war zuvor im Büro der United States Trade Representative tätig, in dem er als    allgemeiner Rechtsberater gearbeitet hat.

    "Jim Mendenhall ist in der internationalen Handelsgemeinschaft eine geschätzte Führungsperson, und wir sind stolz, dass er sich zu uns kommt", sagte Carter Phillips, Partner in der Verwaltung des Büros in Washington, D.C.. "Als ehemaliger allgemeiner Rechtsberater des USTR (U.S. Trade Representative) bringt Jim wertvolle Erfahrungen in internationalen Handel- und Strategieangelegenheiten mit, von denen unsere Klienten nur profitieren können."

    Daniel Price, Vorsitzender der International Trade and Dispute Resolution Practice Abteilung der Kanzlei merkte an: "Jim war bei der Erschliessung von Märkten für Dienstleistungen und Investitionen und beim Schutz geistiger Eigentumsrechte weltweit in führender Position tätig. Seine Erfahrung mit dem USTR verleiht ihm eine einzigartige Perspektive in Bezug auf Handelsvorschriften und -regelungen. Jims Fähigkeiten sind die perfekte Ergänzung zu unserem internationalem Team."

    Während seiner Tätigkeit im USTR leitete Mendenhall Tätigkeiten zur Beilegung von Zwistigkeiten im Rahmen internationaler Handelsvereinbarungen, überwachte Handelsbesprechungen, die sich auf geistiges Eigentum, Investitionen und Dienstleistungen sowie finanzielle Dienstleistungen bezogen. Er befand sich in den letzten fünf Jahren im Zentrum vieler wichtiger Handelsangelegenheiten, mit denen sich die Regierung auseinandersetzen musste. Zu seinen Erfolgen gehören u.a. eine führende Rolle bei Verhandlungen, die zur Beilegung der langen Zwistigkeiten des Weichholzhandels zwischen USA und Kanada führten. Er leitete die Anstrengungen der Regierung, einen internationalen Mechanismus zur Kontrolle bei Konflikten im Diamantenhandel zu etablieren, war massgeblich an der letzten Phase einer wichtigen Vereinbarung der geistigen Eigentumvorschriften der WTO und von pharmazeutischen Patenten beteiligt sowie an der Formulierung des US-amerikanischen Zugangs zur Etablierung von geistigen Eigentumsangelegenheiten seitens von China.

    Mendenhall schloss sein Rechtsstudium an der Harvard Law School mit Auszeichnung und seinen B.A. mit der höchsten Auszeichnung an der University of Notre Dame ab.

    Die International Trade and Dispute Resolution-Praxis von Sidley umfasst mehr als 50 Anwälte in unseren Büros in Brüssel, Genf und Washington, D.C., die alle über ausführliche Erfahrung mit Klienten weltweit bezüglich der Beilegung von Zwistigkeiten bei Transaktionen und Regelvorschriften verfügen und der Problematik, die sich bei internationalen Handels- und Investitionsvereinbarungen ergeben. Sidley wurde erst kürzlich zur Global WTO Law Firm des Jahres von Chambers and Partnerns ernannt und vom International Who's Who der Wirtschaftsjuristen zur Global Trade & Customs Law Firm der Jahre 2005 und 2006.

    Sidley Austin LLP ist eine der grössten umfassenden Anwaltskanzleien der Welt. Das Unternehmen verfügt über mehr als 1.700 Rechtsberater in den USA, in Peking, Brüssel, Frankfurt, Genf, Hongkong, London, Shanghai, Singapur und Tokio. Im Jahre 2006 erhielt Sidley den Titel der "Legal Business' Global Elite", was die 15 besten Anwaltskanzleien weltweit bezeichnet. BTI, ein Beratungs- und Forschungsunternehmen in Boston, ernannte Sidley zur führenden Anwaltskanzlei in Bezug auf allgemeinen Kundendienst. BTI hat Sidley auch in seine "Client Service Hall of Fame" aufgenommen, als nur eine von zwei Anwaltskanzleien, die sechs Jahre lang ohne Unterbrechung zu den besten 10 Anwaltskanzleien in Bezug auf Kundendienst gehörten.

    Aufgrund von Vorschriften der New York State Bar kann diese Pressemitteilung als Anwaltswerbung angesehen werden; die zentralen Standorte der Anwaltskanzleien sind Sidley Austin LLP 787 Seventh Avenue, New York, NY 10019, +1-212-839-5300 und Sidley Austin LLP One South Dearborn, Chicago, IL 60603, +1-312-853-7000. Bereits beschriebene Ergebnisse gewährleisten kein ähnliches Resultat.

    Website: http://www.sidley.com

ots Originaltext: Sidley Austin Brown & Wood LLP
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Janet Zagorin bei Sidley Austin LLP, +1-212-839-8797,
jzagorin@sidley.com; oder Dan Brady bei Rubenstein Associates,
+1-212-843-8292, dbrady@rubenstein.com



Weitere Meldungen: Sidley Austin Brown & Wood LLP

Das könnte Sie auch interessieren: