CLS Communication AG

Neuer Chief Financial Officer und neuer Head Clients bei CLS Communication

Neuer Chief Financial Officer und neuer Head Clients bei CLS Communication
Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck bitte unter Quellenangabe: "obs/CLS Communication AG"
Querverweis auf Bild: www.presseportal.ch/de/story.htx?nr=100482353 Basel (ots) - Die multilinguale Sprachendienstleisterin CLS Communication AG hat per 15. November 2004 zwei neue Geschäftsleitungsmitglieder ernannt. Chief Financial Officer (CFO) wird Andreas Emmenegger. Er verfügt über sieben Jahre CFO-Erfahrung bei börsenkotierten, internationalen Unternehmen. Die Funktion des Head Clients übernimmt John G. Kuenzler. Er hat zuletzt als selbstständiger Business Development Coach Unternehmen bei Marketing-, PR- und Verkaufsaktivitäten beraten. Die Neubesetzung der beiden Funktionen in der Geschäftsleitung der CLS Communication steht im Einklang mit der Internationalisierungsstrategie, die das Unternehmen verfolgt. Andreas Emmenegger, Jg. 1966, bringt langjährige Erfahrung in der finanziellen Führung von internationalen Unternehmen mit. Von 2000 bis 2003 war er CFO des Schweizer Softwareunternehmens Fantastic Corporation in Zug und zuvor vier Jahre CFO beim Schweizer Industriekonzern Interroll Holding AG im Tessin, deren Börsengang er 1997 leitete. Er folgt auf Thomas Vettiger, der CLS Communication AG während des Management-Buy-out im Sommer 2003 begleitet und seither die Funktion des Chief Financial Officers wahrgenommen hatte. Thomas Vettiger scheidet aus der Geschäftsleitung der CLS Communication AG aus, bleibt aber dem Unternehmen als Managing Partner der IFBC Integrated Financial Business Consulting AG, Zürich, verbunden. John G. Kuenzler, Jg. 1968, übernimmt bei CLS Communication den Clients-Bereich und zeichnet für den Vertrieb und die Kundenbetreuung verantwortlich. Er löst Holker Schuster ab, der nach rund vier Jahren aus der Geschäftsleitung der CLS Communication AG ausscheidet und den neuen Verkaufsstandort des Unternehmens in Deutschland aufbauen wird. John G. Kuenzler verfügt über mehrjährige Erfahrung als Verkaufsleiter und Unternehmensberater in einem internationalen Umfeld bei Unternehmen wie Ernst & Young AG, Open Systems AG, beide in Zürich, und bebridge AG, St. Gallen. Über CLS Communication CLS Communication ist eine ganzheitliche Sprachendienstleisterin für multilinguale Kommunikation im Finanz-, Telekom- und Pharmasektor und gehört auf diesem Gebiet zu den führenden Anbieterinnen in Europa. Schwerpunkt bilden integrierte Unternehmenslösungen im Bereich der Humanübersetzung. Maschinelle Übersetzung, ein Online-Terminologieservice und ein Redaktionsdienst vervollständigen das Angebot. Der Umsatz im Geschäftsjahr 2003 betrug 45 Millionen Franken. An fünf Standorten in der Schweiz (Basel, Zürich, Bern, Lausanne, Chiasso) sowie bei den fünf ausländischen Tochtergesellschaften (Kopenhagen, London, Madrid, Paris, New York) sind rund 250 Festangestellte beschäftigt. Entstanden ist CLS Communication 1997 durch die Ausgliederung der Sprachendienste des Schweizerischen Bankvereins (heute UBS) und der "Zürich" Versicherungs-Gesellschaft. Seither wurden weitere Sprachendienste aus dem Finanz- und dem Telekomsektor integriert. Im Sommer 2003 haben UBS und Zurich Financial Services ihre Beteiligungen an das CLS-Management verkauft. Seit Oktober 2004 tritt das bislang als CLS Corporate Language Services AG bekannte Unternehmen weltweit unter CLS Communication auf. ots Originaltext: CLS Communication AG Internet: www.presseportal.ch Kontakt: Doris Marty-Albisser Chief Executive Officer und Delegierte des Verwaltungsrates CLS Communication AG Zürich Tel. +41/1/206'68'50 E-Mail:doris.marty-albisser@cls-communication.com Internet: http://www.cls-communication.com
Medieninhalte
2 Dateien

Das könnte Sie auch interessieren: