BADAC / IDHEAP

Die BADAC im neuen Gewand

    Lausanne (ots) - Die Datenbank über die Schweizer Kantone und Städte BADAC ist verbessert worden und verfügt nun über ein vereinfachtes Navigationssystem. Wenige Mausklicks genügen, um vergleichende Informationen über die Verwaltungen und Behörden der 26 Schweizer Kantone und aller Städte des Landes in Form von Tabellen, Grafiken, Organisationsschemata oder Karten abzurufen (vgl. www.badac.ch ).

    Die zweisprachige Website (deutsch und französisch), die vom IDHEAP (Hochschulinstitut für öffentliche Verwaltung) gepflegt wird, zählt über 3'000 Aufrufe pro Monat. Sie liefert aktuelle Daten zum Schweizer Staat, dessen politisch-administrativem Aufbau, den Regierungen und Parlamenten, den Angestellten des öffentlichen Dienstes und den Staatsgehältern auf kantonaler und kommunaler Ebene, den Finanzen sowie der kantonübergreifenden Zusammenarbeit in der Schweiz. Anhand der verfügbaren Tools kann sich der Nutzer Trendanalysen der Jahre 1990-2010 und vergleichende Darstellungen anzeigen lassen. Optional kann eine Territorialisation der Ergebnisse auf der Karte vorgenommen werden.

    Gedacht ist die BADAC als Dienst für das Gemeinwesen, mit dem das politisch-administrative System der Schweiz entdeckt und mengenmässig erfasst und zugleich nach Aussen hin allgemein verständlich gemacht werden kann. Sie richtet sich an Forscher und Praktiker, aber auch an Politiker, Journalisten und alle Bürger, die Informationen über den öffentlichen Sektor in der Schweiz suchen. Bei sämtlichen Daten der BADAC handelt es sich um sachkundige Informationen, die vorbehaltlich der Quellenangaben frei zugänglich sind.

    Die BADAC wird von den Kantonen und zahlreichen Städten entsprechend dem jeweiligen Bevölkerungsanteil finanziert. Die Suchmaschine und Wissensdatenbank BADAC wird seit über fünfzehn Jahren von einem kleinen Forscherteam des IDHEAP in Lausanne entwickelt (vgl. www.idheap.ch ). Politische Unterstützung erhält sie von einer Begleitgruppe, die sich aus Staatskanzlern, den Stabsmitgliedern der Kantone, dem Haus der Kantone und der Konferenz der Kantonalen Finanzdirektorinnen und Finanzdirektoren zusammensetzt.

Nachfolgend einige Beispiele zu Daten, die in der BADAC enthalten sind:

Neuigkeiten http://www.badac.ch/de/news/index.php

Publikationen http://www.badac.ch/de/publications/index.php

Thematische Tabellen http://www.badac.ch/db/db_themes.php?typeN=1&theme=tableaux&lang=De

Eckdaten http://www.badac.ch/de/prestations/cantons/chiffres_cles.php

Regionalportraits http://www.badac.ch/db/db_portraits.php?typeN=1&lang=De

Organigramme http://www.badac.ch/de/prestations/organigrammes/index.php

Kantonale Wahlen 2010 http://www.badac.ch/de/prestations/elections/2010.php

ots Originaltext: BADAC / IDHEAP
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Christophe Koller
Projektleiter BADAC
Tel.: +41/21/557'40'67

Prof. Andreas Ladner
Verantwortlicher des Lehrstuhls Schweizerische Verwaltung
Tel.: +41/21/557'40'60

Prof. Jean-Loup Chappelet
Direktor IDHEAP
Tel.: +41/21/557'40'30



Das könnte Sie auch interessieren: