RapidSolution Software AG

Aus RapidTranslation wird mit neuer Version 5.1 Inlocate - Funktionsumfang des Entwicklungswerkzeuges zur Software Lokalisierung wächst

    Karlsruhe (ots) - Vor 7 Jahren hat die Karlsruher Softwareschmiede RapidSolution Software die erste Version der Windows Software Lokalisierungslösung RapidTranslation veröffentlicht. In 2005 wurde aus RapidTranslation Inlocate. Jetzt wurde die neue Inlocate Version 5.1 unter http://www.inlocate.net veröffentlicht.

    Inlocate ist die einzige Standardlokalisierungslösung, die mit einer Laufzeit-Sprachumschaltung dem Anwender das Wechseln der Sprache seiner Windows-Anwendung ermöglicht, noch während diese ausgeführt wird. Was sich so einfach anhört, wird für die Software-Entwicklung oft zur jahrelangen Bürde in der Implementierung und Pflege.

    Unabhängig von Branchen und Anwendungen     Komplexe Anwendungen von Marktführern aus der Industrie oder Medizintechnik oder kaufmännische Systeme profitieren von Inlocate und der einfachen Möglichkeit zur Entwicklung mehrsprachiger Software. Aber auch Consumer-Lösungen wie z.B. die Aufzeichnungssoftware Radiotracker für Musik aus dem Internet sind Dank Mehrsprachigkeit nicht nur in Europa oder USA, sondern auch in Japan erhältlich.

    Inlocate in der Praxis

    Für Global Player ist die Inlocate Laufzeitsprachumschaltung heutzutage ein wichtiger Vorteil in der Erschließung neuer, fremdsprachiger Märkte. Mit Inlocate wird die Lokalisierung mit der Einbindung von Übersetzern aus anderen Sprach- und Kulturräumen parallel und unabhängig von der Software-Entwicklung möglich und damit die Gesamtentwicklung beschleunigt. Eine neue Sprache kann zeitnah hinzugefügt werden, da Integrations- und Pflegeaufwand mit Inlocate minimal sind. Erfolgsentscheidende Faktoren wie Time-to-market und der Return-of-Investment werden mit Inlocate erheblich verbessert.

    Neu in Inlocate 5.1

    1) Unterstützung von Unicode und ANSI Anwendungen     2) Unterstützung der neuesten Windows Controls     3) Kompatibel zu den meisten UI-Toolkits     4) Vereinfachte Installation der Runtime Umgebung     5) Verbesserter Editor

    Inlocate als ideale Ergänzung zu Ressource Editoren und     Translation Memory Systemen

    In der Sprachpflege bedienen sich weltweit große wie mittelständische Unternehmen häufig sog. Ressource Editoren in Verbindung mit Translation Memory Systemen (Übersetzungsprogramme). Inlocate als Ergänzung zu diesen Systemen verfügt über Schnittstellen zur Anbindung und bietet darüber hinaus die Möglichkeit, Änderungen der Benutzeroberfläche in Echtzeit überprüfen zu können.

    Inlocate auch mit modernen UI Toolkits kompatibel

    Mit Inlocate kann die Lokalisierung auch mit Einsatz von UI-Toolkits erfolgen. Diese Toolkits dienen zur Verbesserung des Benutzerkomforts. Ebenso ist der sprachabhängige Austausch von beliebigen Zusatzdateien wie bspw. Hilfetexte oder integrierten Grafiken möglich, wodurch die Lokalisierung sich auf die komplette Software und nicht nur auf das Hauptfenster der Anwendung auswirkt.

    Kostenlose Demo und Kompetenz-Center     Inlocate steht als kostenlose Demo im Internet unter bereit. Die Einzellizenz pro Entwicklerarbeitsplatz kostest Euro 790,00. Für Einsteiger und individuelle Kundenwünsche bietet RapidSolution Software Unterstützung bis hin zur Komplettauslagerung der Software-Entwicklung.

    Über RapidSolution Software     Die RapidSolution Software AG ist ein führendes Unternehmen für Individual Software Entwicklung, Software-Lokalisierung sowie Musiklösungen für Endkonsumenten. Das Unternehmen besteht seit 1998 und unterhält neben dem Hauptsitz in Karlsruhe einen Standort in Rumänien und Beziehungen zu Offshore Softwareentwicklungspartnern in China.

ots Originaltext: RapidSolution Software AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

RapidSolution Software AG
Norman F. Förderer
presse@rapidsolution.de



Weitere Meldungen: RapidSolution Software AG

Das könnte Sie auch interessieren: