NetEconomy

NetEconomy stellt neue Waffen im Kampf gegen die Finanzkriminalität vor

    Hollywood, Florida (ots/PRNewswire) -

    - Neueste Produktmodule aktualisieren wichtige Bereiche der Verhinderung von Kriminalität und Betrug

    - 11th Annual International Money Laundering Conference & Exhibition, Hollywood, FL.

    NetEconomy, der führende Anbieter von Echtzeitlösungen für die Finanzindustrie zur Überwachung von Unternehmensrisiken, gab heute neue die Finanzkriminalität bekämpfende Funktionen seiner preisgekrönten ERASE(R) Financial Crime Suite(TM) bekannt. Als Antwort auf die Marktnachfrage nach ganzheitlichen Lösungen, die den Unternehmenswert über die Einhaltung von Regeln hinaus steigern können, dehnte das Unternehmen seine Präsenz auf dem Schauplatz der Finanzkriminalität aus und steigerte seine Funktionalität in einer Anzahl von Marktkategorien.

    "In dem wachsenden Bereich des Unternehmens-Risikomanagements gibt es eine wichtige Technik-Untermenge zur Überwachung und Verhinderung von Betrug und Finanzkriminalität," sagte Susan Landry, Managing Vice President bei Gartner. "Banken werden sich von selbst entwickelten und punktuellen Lösungen abwenden, um Unternehmenslösungen zu folgen, die Compliance-Praktiken mit einem ganzheitlicheren Ansatz des Risikomanagements abgleichen."

    Die neueste Version der ERASE Financial Crime Suite verfügt über erweiterte Funktionen in vier Hauptbereichen der Finanzkriminalität: Geldwäsche, Betrug, Marktmissbrauch und Betrug durch Mitarbeiter.

    Geldwäsche

    NetEconomy hat seine preisgekrönte Lösung zur Verhinderung von Geldwäsche um den Zusatz umfangreicher Workflow-Funktionen und die Automated Priority Module

    (APM) Funktionalität erweitert, die den gründlichen manuellen Prozess der Untersuchung zur Erstellung eines Berichts über verdächtige Aktivitäten (Suspicious Activity Report (SAR)) von Kassierern/Zweigstellen automatisiert. Das APM spart Zeit, Ressourcen und Geld - wobei eine Bank die Untersuchungen, die ohne manuelle Intervention durchgeführt werden, auf 50 % (oder ca. 200 Fälle) reduziert, was diesem Finanzinstitut geschätzte Einsparungen in Höhe von $ 750.000 pro Jahr bringt.

    Betrug

    Das Fraud Prevention Module (Modul zur Verhinderung von Betrug) enthält Informationen über bestehenden Identitätsdiebstahl, über Kartenbetrug und Scheckbetrugssysteme durch Zusammenfassung der Daten in der ERASE Suspicious Activity Monitoring (SAM) Engine zur Analyse und zum aktiven Fallmanagement aller irregulären Transaktionen.

    Marktmissbrauch

    Wichtige Updates der Marktüberwachungstechnik von NetEconomy sichern die Fähigkeit einer Organisation, die neuen internationalen Bestimmungen, insbesondere MiFID, sowie die EU-Richtlinie zum Marktmissbrauch einzuhalten und die SEC- und Eigenkapitalregulierungs- (Capital Adequacy) Initiativen zu beachten. Das neue Market Surveillance Module bietet technisch ausgefeilte Überwachungsfunktionen für Broker, Händler und Kunden zusätzlich zur Insider-Überwachung.

    Betrug durch Mitarbeiter

    Fortschrittliche Mitarbeiter-Überwachung sowie eine Link-/Netzwerkanalyse bieten eine vorbeugende Verteidigungslinie zur Aufdeckung interner Betrugsbedrohungen und zur Verhinderung der Manipulation oder des Missbrauchs von Finanzinformationen.

    "Vor mehr als 10 Jahren begann NetEconomy mit der Entwicklung seiner Lösungen, um Bank- und Finanzinstituten zu helfen, ihre Fähigkeit zur Risikokontrolle zu verbessern," sagte Sebastian Kuntz, Chief Executive Officer von NetEconomy. "Heutzutage setzt NetEconomy mit seiner weiterentwickelten ERASE Financial Crime Suite integrierter Module weiterhin neue Standards für optimale Verfahrenslösungen und steigert so den Unternehmenswert der Initiativen zur Bekämpfung der Finanzkriminalität für seine weltweit operierende Kundenbasis."

ots Originaltext: NetEconomy
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Pressekontakt: John Carter, FitzGerald Communications, eMail:
Jcarter@fitzgerald.com, Tel.: +1-617-585-2218. Alison Holland, CAMS,
NetEconomy, eMail: aholland@neteconomy.com, Tel.: +1-508-893-6066



Weitere Meldungen: NetEconomy

Das könnte Sie auch interessieren: