NetEconomy

NetEconomy setzt rasches Wachstum durch die Gewinnung wichtiger Neukunden fort

Den Haag, Niederlande (ots/PRNewswire) - - Neukunden und Unternehmenswachstum schaffen die Voraussetzungen für weitere Impulse im Jahr 2006 NetEconomy, der führende Anbieter von Echtzeitlösungen für die Finanzindustrie zur Überwachung von Unternehmensrisiken, gab heute bekannt, dass sich 12 neue Kunden für seine ERASE Financial Crime Suite entschieden haben, eine Lösung zur Aufdeckung von Betrug, Marktmissbrauch, Geldwäsche und Plänen zur Finanzierung von Terroristen sowie zur Abschreckung vor solchen Taten. Zu den Neukunden gehören Bank of the Philippine Islands (BPI), Close Private Bank, Bank Muscat, Bank of Baroda, Royal Bank of Canada (RBC), Dexia Investor Services und AXA Banque France. Dieser Zugewinn von Kunden, verbunden mit erheblichen Folgeaufträgen bestehender Kunden, sorgt für erhebliche Dynamik und fördert die Expansion sowohl in den Vereinigten Staaten als auch in Europa. "Diese kürzlichen Zugewinne bestätigen unsere führende Rolle im Bereich der Lösungen zur Bekämpfung der Finanzkriminalität," sagte Henry Barenholz, Vizepräsident Vertrieb und Marketing bei NetEconomy. "Die wachsende Zahl unserer weltweiten Kunden hat die Notwendigkeit einer flexiblen, kostengünstigen und hochwirksamen Lösung gegen Finanzkriminalität erkannt, die messbaren geschäftlichen Nutzen bringt." "Die Verbesserung der wirksamen Einhaltung von Vorschriften ist eine für unsere Organisation wichtige Initiative im Jahr 2006," erklärte Jason Monaghan von der Close Private Bank. "Da wir den inhärenten Nutzen einer Abgleichung unserer Compliance-Praktiken mit dem Risikomanagement erkannt hatten, brauchten wir einen Partner, der unsere Vision mit Hilfe der richtigen Technik unterstützen konnte. NetEconomys Programmpaket gegen Finanzkriminalität bietet uns die Mittel zur Aufdeckung und Verhinderung einer ganzen Reihe von Finanzstraftaten ohne die Kosten und Ressourcenbelastung der Implementierung und des Managements ungleichartiger Instrumente für einzelne Bereiche der Kriminalität." Erweiterung der Präsenz Zur Förderung der wachsenden Annahme seiner Lösungen durch die Kunden hat NetEconomy seine weltweite Präsenz durch die Eröffnung neuer Büros in Paris und New York City erweitert. In diesen neuen regionalen Büros arbeiten Vertriebs- und Support-Mitarbeiter, die Experten im Bereich Enterprise Risk Management sind und deren Aufgabe es ist, Kunden dabei zu helfen, ihre Initiativen zur Compliance und zur Bekämpfung der Finanzkriminalität abzugleichen, um ihre Betriebstätigkeit zu rationalisieren und die Transparenz zu erhöhen, um somit wachsende Vorgaben seitens Aufsichtsbehörden , der Regierung und der Wirtschaft zu erfüllen. Informationen zu NetEconomy NetEconomy wurde im Jahre 1993 gegründet und ist der führende Anbieter von Echtzeit-Softwarelösungen für Finanzinstitute zur Überwachung von Transaktionen, die der Verhinderung, Aufdeckung und Behandlung von Finanzkriminalität einschliesslich Geldwäsche, Betrug durch Mitarbeiter, Betrug durch Externe sowie Marktmissbrauch dienen. NetEconomy bietet seiner weltweiten Kundenbasis betriebswirtschaftlichen Nutzen durch die Minimierung von Geschäfts- und Kontrollrisiken und steigert so die Ertragskraft und schützt Namen und Ruf des Unternehmens. Weitere Informationen finden Sie unter der Internet-Adresse www.neteconomy.com. ots Originaltext: NetEconomy Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: PRESSEKONTAKT: John Carter, FitzGerald Communications, eMail: Jcarter@fitzgerald.com, Tel. +1-617-585-2218, Alison Holland, CAMS, NetEconomy, eMail: aholland@neteconomy.com, Tel. +1-508-893-6066

Das könnte Sie auch interessieren: