NetEconomy

NetEconomy stellt bahnbrechende Lösung zur Bekämpfung von Finanzkriminalität vor

    Den Haag, Niederlande, November 11 (ots/PRNewswire) -

    - Die ERASE Financial Crime Suite bietet Kunden eine voll integrierte Lösung zur Aufdeckung von Geldwäsche und zur Verhinderung von Betrug, Marktmissbrauch und interner Korruption.

    NetEconomy, einer der führenden Anbieter von Echtzeitlösungen zur Überwachung von Unternehmensrisiken für den Finanzsektor, gab heute die Freigabe der ERASE Financial Crime Suite(TM) bekannt, einer voll integrierten Softwarelösung zur Unterstützung von Banken, Versicherungsunternehmen und Wertpapierfirmen bei der Verhinderung, Aufdeckung und Kontrolle von Finanzkriminalität.

    "Finanzkriminalität kann Einnahmen beträchtlich schmälern, Ressourcen erschöpfen und den Ruf eines Finanzinstituts schädigen", sagte Richard Verheij, Begründer und Vorstandsmitglied von NetEconomy. "Die ERASE Financial Crime Suite dient der proaktiven Aufdeckung einer grossen Breite an gesetzwidrigen Aktivitäten und bietet Kunden einen konsolidierten Überblick über kriminelle Aktivitäten in ihrem Finanzinstitut."

    Die ERASE Financial Crime Suite überwacht Finanztransaktionen wie Bargeld- und Scheckeinreichungen, telegrafische Überweisungen und Insider-Handel und benachrichtigt seine Anwender beim Anschein von gesetzwidrigen Aktivitäten. Nach Erzeugung von Warnungen wird der Anwender mithilfe eines schrittweisen Workflows, der ein integriertes Fallmanagement umfasst, in einer voll integrierten Umgebung durch die Nachforschung, Fallverfolgung und Berichterstattung geführt.

    SAM(TM), ein in die ERASE Financial Crime Suite integriertes Überwachungsmodul der nächsten Generation für verdächtige Aktivitäten, ermöglicht die effektive Verhinderung und Aufdeckung einer grossen Breite an kriminellen Finanzaktivitäten und eliminiert damit den Bedarf für die Implementierung verschiedener Tools zur Verwaltung ungleichartiger Kriminalitätsbereiche. Finanzinstitute profitieren von diesem einheitlichen Ansatz durch höhere Wirtschaftlichkeit, geringere Kosten und besseren Einblick in Geschäftsrisiken.

    "In die Produktpalette der Lösungen von NetEconomy sind jahrelange Erfahrung mit seinem globalen Kundenstamm eingeflossen", sagte Neil Katkov, Senior Analyst, Celent Communications. "Mit der ERASE Financial Crime Suite bietet NetEconomy eine eindrucksvolle Funktionalität und einen soliden Ansatz bei der Konsolidierung von Minderung, Aufdeckung und Workflow-Management von Risiken."

    Informationen zur ERASE Financial Crime Suite

    Die ERASE Financial Crime Suite bietet eine Echtzeitumgebung zur proaktiven Aufdeckung und Verwaltung mit folgenden Merkmalen und Vorteilen:

    - Überwachung verdächtiger Aktivitäten mit SAM vereint unterschiedliche Ansätze einschliesslich Verhaltenshistorie, Peer-Group-Analyse und Regeln zur Verhinderung und Aufdeckung einer Vielzahl an Kriminalitätsbereichen. Da die erzeugten Warnungen nach Risiko priorisiert und äusserst zuverlässig sind, werden die bei ausschliesslich auf Regeln basierenden Tools häufig auftretenden falsch positiven und falsch negativen Warnungen beträchtlich reduziert;

    - Sperrung von Transaktionen in Echtzeit wird durch Integration mit dem Microsoft BizTalk Accelerator für Swift ermöglicht, der es Kunden erlaubt, Betrug und illegale Aktivitäten in Echtzeit zu verhindern;

    - Prüfung und Filterung von Watch-Listen bietet Anwendern die Möglichkeit, existierende und neue Kunden in Echtzeit gegen eine Vielzahl an unterstützten Watch-Listen zu prüfen. Für Kunden, die diese Funktionalität bereits implementiert haben, ist SAM mit der WorldCheck-Datenbank integriert und kann ausserdem mit Factiva, RDC, ChoicePoint oder einem anderen Drittanbieter integriert werden;

    - Reich ausgestattete Nachforschungsumgebung ermöglicht Anwendern die Anzeige aller Transaktionen, die grafische Darstellung von Trends sowie die Suche von Zusammenhängen und Verbindungen zur Aufdeckung von illegalen Aktivitäten;

    - In der ERASE Financial Crime Suite integriertes Fallmanagementsystem verwaltet, priorisiert und automatisiert die einzelnen Fälle und die Sammlung von Beweisen in einem digitalen Dateiordnersystem;

    - Automatisierte Berichterstattung reduziert die zeitaufwendigen Berichtsanforderungen (z. B. für SAR, CTR und NCIS). Darüber hinaus können interne oder anwenderspezifische Verwaltungsberichte auf einfache Weise automatisch erzeugt werden;

    - Aussergewöhnliche Funktionalität und Skalierbarkeit erlauben Kunden die schnelle und wirtschaftliche Verarbeitung und Verwaltung von sehr grossen Transaktionsvolumina. Die ERASE Financial Crime Suite kann Kunden mit nur 5000 Konten bis hin zu globalen Implementierungen mit mehreren Standorten und Servern zur Überwachung von mehreren Millionen Transaktionen täglich unterstützen;

    - Reduzierte Gesamtbetriebskosten von kleinen bis zu sehr grossen Implementierungen durch wirksamen Einsatz von intern bereits existierenden Microsoft-Systemen. Die ERASE Financial Crime Suite läuft auf Microsoft Windows 2000 und 2003 Servern unter Microsoft SQL Server 2000 und Microsoft Message Queuing (MSMQ) als unternehmensweite Speicher- bzw. Nachrichtenplattform. Die Microsoft-Umgebung bietet Stabilität und Flexibilität und reduziert gleichzeitig die Installations- und Integrationszeit in beträchtlichem Masse.

    Informationen zu NetEconomy

    Das im Jahr 1993 gegründete Unternehmen ist ein führender Anbieter von Lösungen zur Überwachung von Unternehmensrisiken, die Firmen im Finanzdienstleistungs- und Telekommunikationssektor weltweit bei der Bekämpfung und Aufdeckung von Finanzkriminalität unterstützen. Als im Privatbesitz befindliches Unternehmen mit Niederlassungen in Den Haag (Niederlande), Boston und London bietet NetEconomy seinem globalen Kundenstamm unübertroffene Serviceleistungen, Software und fachliche Kompetenz, um Risiken zu minimieren, Erträge zu maximieren und Unternehmenswerte zu schützen.

    www.neteconomy.com.

ots Originaltext: NetEconomy
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kontakt: NetEconomy, Claudine Dieles, +31-70-452-5471,
cdieles@neteconomy.com



Weitere Meldungen: NetEconomy

Das könnte Sie auch interessieren: