stern, G+J

Der Wettbewerb für den Henri Nannen-Preis 2006 hat begonnen

    Hamburg (ots) - Die Ausschreibungsfrist für den renommierten Journalistenpreis endet am 15. Januar 2006 / Auch Leser können Veröffentlichungen einreichen / Emma-Herausgeberin Alice Schwarzer neu in der Jury

    Das Verlagshaus Gruner + Jahr und der stern haben den Wettbewerb für den Henri Nannen-Preis 2006 eröffnet. Bis zum 15. Januar 2006 können Journalisten, deren Kollegen sowie Leser Texte und Fotostrecken aus deutschsprachigen Zeitungen und Zeitschriften einreichen.

    Der von Gruner + Jahr und dem stern gestiftete und mit jeweils 5.000 Euro dotierte Henri Nannen-Preis ist wieder in fünf Kategorien ausgeschrieben: für die beste Reportage, für die beste investigative Leistung, für eine besonders verständliche und anschauliche Berichterstattung über einen komplexen aktuellen oder geschichtlichen Sachverhalt, für ein herausragendes Beispiel unterhaltender, humorvoller Berichterstattung sowie für eine herausragende fotografische Autorenleistung. Der Henri Nannen-Preis wird außerdem für herausragendes Eintreten für die Unabhängigkeit der Presse im In- und Ausland sowie für ein journalistisches Lebenswerk verliehen.

    Als neues Mitglied der Hauptjury wurde die Publizistin und Herausgeberin von Emma, Alice Schwarzer, berufen. Elke Heidenreich steht im kommenden Jahr hingegen nicht zur Verfügung. Mitglieder der Hauptjury des Henri Nannen-Preises 2006 sind außerdem: Peter-Matthias Gaede (GEO), Werner Kilz (Süddeutsche Zeitung), Roger Köppel (Die Welt), Giovanni di Lorenzo (Die Zeit), Helmut Markwort (Focus), Thomas Osterkorn (stern), Frank Schirrmacher (Frankfurter Allgemeine Zeitung), Spiegel-Autor Cordt Schnibben, der weltbekannte Fotograf Elliott Erwitt sowie Elisabeth Biondi, Bildchefin des New Yorker.

    Die Teilnahmebedingungen und das Anmeldeformular für den Wettbewerb sind im Internet unter www.henri-nannen-preis.de zu finden. Sie können auch im Organisationsbüro des Henri Nannen-Preises unter der Telefonnummer 040 / 3703-2902 angefordert werden.

    Die Preisverleihung findet am 12. Mai 2006 im Deutschen Schauspielhaus in Hamburg statt.


ots Originaltext: stern, G+J
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Für Rückfragen:

Dr. Andreas Knaut
Leiter Unternehmenskommunikation
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel.: 040/3703-3113
E-Mail: knaut.andreas@guj.de

Frank Plümer
Leiter stern Presse- u. Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040/3703-3046
E-Mail: pluemer.frank@stern.de