Dassault Systèmes

Vom Plastilin zum animierten 3D-Modell
Cosmic Blobs weckt 3D-Grafikkreativität von Kindern

    Paris (ots) -

    Mit Cosmic Blobs kommt jetzt die leistungsfähigste 3D-Grafiksoftware auf den Markt, die jemals für Kinder entwickelt wurde. Die Konstrukteure von morgen können damit in kürzester Zeit 3D-Kreationen schaffen, die Computeranimationen und Trickfilmen in nichts nachstehen. Hinter Cosmic Blobs stehen Entwickler des 3D-CAD Marktführers SolidWorks, einem Tochterunternehmen von Dassault Systèmes. Mit Software des Dassault-Konzerns konstruieren Ingenieure zum Beispiel Verkehrsflugzeuge und Autos für Firmen wie Boeing oder Toyota, aber auch zahlreiche Konsumgüter. Die Kindersoftware verdankt ihr Entstehen dem Engagement von Dassault Systèmes, 3D-Grafik nicht nur Spezialisten, sondern buchstäblich jedem zugänglich zu machen. Das 3D-Element unterscheidet Cosmic Blobs grundlegend von anderer Kreativitätssoftware: Das Verhältnis entspricht etwa dem Zeichnen mit einem Stift gegenüber dem Formen mit Plastilin. Die Benutzeroberfläche der Software ist kindgerecht gestaltet und gleicht einem farbenfrohen Chemielabor. Statt mit Menübefehlen wird intuitiv mit 3D-Prozessen, wie Dehnen, Drücken und Drehen, gearbeitet. Hunderte von Farben und Texturen helfen die Oberflächen der Objekte verschönern. Kinder können ihre "Blobs" - englisch für Kleckse - animieren, per E-Mail verschicken, ausdrucken, in andere Software importieren oder ihr eigenes Icon für Instant Messaging entwerfen. Die digitale Modellierknete Cosmic Blobs ist für 39,99 US-Dollar über www.cosmicblobs.com erhältlich und eignet sich für Kinder zwischen 7 und 14 Jahren.

    Unter www.cosmicblobs.com finden "Blobber" Informationen, Tipps, neue Angebote zum Kaufen und Ausprobieren und können sich untereinander austauschen. Anleitungen zum Erstellen von Blobs, Demofilme, eine Blob-Galerie, Wettbewerbe und mehr runden den Web-Auftritt ab.

    Die Installation der Software erfordert einen PC ab Win98SE, Pentium-Prozessor mit 1GHz oder vergleichbar, 256MB RAM und eine 3D-Grafikkarte mit mindestens 16MB RAM.

SolidWorks Deutschland GmbH Isabelle Reich Tel.: 0049.(0)89.612956.0 reich@solidworks.de

stautner & stautner Frauke Stautner Tel.: 0049.(0)89.230877.0 frauke@stautner.com


ots Originaltext: Dassault Systèmes
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch



Das könnte Sie auch interessieren: