Natural Energy Solutions

Von der Formel 1 zur Formel Physio
Weltklasse-Physiotherapeut Balbir Singh hat Großes vor Wohlfühl-Oase mit Airnergy

Hennef (ots) - Der international wohl bekannteste Physiotherapeut Balbir Singh wird künftig in Hennef bei Bonn seine berufliche Karriere und Erfolgsstory fortsetzen. Die Basis: sein Beruf als Heiler mit magischen Händen, dazu natürlich sein hervorragender Ruf als Betreuer und unbestechlicher guter Geist, den er sich in den zehn Jahren an der Seite des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters erworben hat. Zusammen mit dem Airnergy Geschäftsführer Guido Bierther hat der gebürtige Inder eine Kirche im Hennefer Stadtteil Geistingen erworben, die zu einem Wohlfühl-Paradies umgebaut werden soll. Der Vergleich zu den international exklusivsten Einrichtungen ist für das anstehende außergewöhnliche Projekt auf dem Gelände des Klosters Geistingen durchaus angebracht. Airnergy, der Hersteller einer innovativen Atemluft-Energietherapie, die im Motorsport seit einigen Jahren Furore macht, und Balbir Singh - das ist mehr als eine Geschäftsbeziehung. Es ist eine junge, doch intensive Freundschaft, die irgendwann begonnen hat und stetig gewachsen ist. Im Zentrum allerdings steht die Technologie, deren Wirkung der auf Heilung und Fitness spezialisierte Balbir Singh nur zu gut beurteilen kann. Nun ist der Rundum-Wohlfühl-Praktiker Singh Botschafter der Airnergy Energietankstellen, die er selbst schon lange für sich persönlich nutzt und seinen Kunden gerne empfiehlt. Die zum Kloster gehörende Kirche ist offiziell für die weltliche Nutzung freigegeben und kann somit zum Jahreswechsel übernommen werden. Im Frühjahr 2006 ist es soweit, dann können die Bauarbeiten beginnen, die bis Ende kommenden Jahres abgeschlossen sein sollen. Mit Zustimmung und Kooperation des Denkmalschutzes wird die große Halle umgestaltet. Hier wird es einen öffentlichen 5-Sterne-Bereich und einen sehr exklusiven VIP-Bereich geben, in dem sich Gäste verwöhnen lassen können. Das Konzept sieht vor, dass 7 unterschiedliche Teilbereiche entstehen, die thematisch jeweils einem Land und dessen Kultur zugeordnet werden. Die landeseigenen Premium-Wellness-Oasen aus Indien, China, Japan, Thailand, der Türkei sowie eine aus Südamerika und eine aus einem europäischen Land wollen dort sozusagen ihre deutsche Dependance errichten und ihre jeweiligen Wellness-Landesmeister zeitweise nach Hennef entsenden. So entsteht ein zentraler Ort der kulturellen Vielfalt und Begegnung. Die Energietankstellen, also die Airnergy Geräte dort, sind speziell für das betreffende Land aufgebaut und gestaltet. Um Hilfe geht es für Körper Geist und Seele, um Ruhe, Muße und Zuwendung zu den Menschen, die dorthin kommen. Weil sich das Unternehmen Airnergy sehr stark im Behindertensport engagiert, soll das neue Wohlfühl-Paradies auch ein Stützpunkt für die Paralympics-Teilnehmer werden. Sein Name verbindet Vergangenes und eine glänzende Zukunft: "Formel Physio". Mehr Infos zu Airnergy unter www.atemluft.info ots Originaltext: Natural Energy Solutions Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Renate Preising Tel.: (+49) 2242 93 30-19 r.preising@airnergy.info

Das könnte Sie auch interessieren: