Natural Energy Solutions

Höhere Leistung bei den Deutschen Leichtathletik -Meisterschaften der Behinderten (IDM) in Berlin - durch energiereiche Luft von Airnergy

Berlin (ots) - Das junge Unternehmen stellt erneut sein auffälliges Engagement für den Behindertensport unter Beweis Wenn sich vom 12. bis 14. August im Berliner Jahn-Stadion unter der Schirmherrschaft von Bundeskanzler Gerhard Schröder die Elite des Behindertensports aus 17 Nationen trifft, können sich Athleten und Zuschauer auf jede Menge Action, auf spannende Wettkämpfe und neue Rekorde freuen. 450 Teilnehmer sind für das Großereignis gemeldet. Mit dabei der Behindertensport-Förderer Airnergy, dessen innovative Atemluft-Technologie für viele Athleten aus allen Sportarten so etwas wie der Stein der Weisen ist: sie verbessert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit, verkürzt die Regenerationsphasen und stärkt das Immunsystem. Als Vorort-Service stellt Airnergy den Teilnehmern und Betreuern der IDM auf dem Sportgelände eine Energietankstelle mit fünf Inhalationsgeräten zur Verfügung, die sie kostenlos nutzen können - direkt neben dem technischen Support von Otto Bock. Hier kann sich jeder seinen Energieschub holen und am eigenen Leib erfahren, wie fit und ausgeglichen er sich danach fühlt und wie viel leistungsfähiger er danach ist. Airnergy hat nicht erst aus Anlass des Berliner Mega-Events sein Herz für den Behindertensport entdeckt. Hinter dem Engagement steht ein großer Respekt vor der Leistung, die Menschen trotz Handicap bringen. Deshalb war das Unternehmen bereits offizieller Sponsor der Paralympics 2004 in Athen und unterstützt neben zahlreichen Sportlern mit Behinderung auch den Inernet-Radiosender Radio4Handicaps. Zwei herausragende Athleten, der Bundestrainer der Deutschen Nationalmannschaft der behinderten Golfer, Anthony Netto, und der dreifache Medaillengewinner der Paralympics in Athen, Heinrich Popow, sind überzeugte Airnergy Nutzer. Für sie ist die tägliche Dosis energiereiche Luft aus dem Trainingsplan nicht mehr wegzudenken. Die Atemluft-Technologie Airnergy aktiviert den in der Atemluft enthaltenen Luftsauerstoff durch ein Verfahren, das der Photosynthese nachempfunden ist und macht ihn dadurch für den Körper besser verwertbar. Die Wirkungen sind messbar und vor allem spürbar, das erleben gerade Leistungssportler unmittelbar an sich selbst. Dazu gehören Athleten aus allen Sportarten, mit oder ohne Handicap: zum Beispiel die Fußballer von Bayern München, Bayer 04 Leverkusen, Hertha BSC Berlin, die deutsche Biathlon-Nationalmannschaft, Ex-Fußballtrainer Ottmar Hitzfeld, der Extremsportler Joey Kelly, die Profi-Boxweltmeisterin Heidi Hartmann und zahlreicher Profi-Rennfahrer. Mehr Infos zu Airnergy unter www.atemluft.info ots Originaltext: Natural Energy Solutions Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Renate Preising Tel: (+49) 2242 93 30-19 r.preising@airnergy.info

Das könnte Sie auch interessieren: