Gallery Delaive

Die aufkommende japanische Künstlerin Ayako Rokkaku stellt zum ersten Mal in Europa aus

Amsterdam (ots/PRNewswire) - - 18. bis 22. April 2007 - Ayako Rokkaku: Wolkenwanderung AMSTERDAM, January 4 /PRNewswire/ -- - "...ich möchte solange wie möglich immer weiter malen" Dies sagte die Künstlerin Ayako Rokkaku (geb. 1982) anlässlich eines Interviews auf der Geisai-Kunstmesse 2006, an dem sie mit einem eigenen Stand teilnahm. Kaikai Kiki, das Unternehmen des bekannten japanischen Pop-Künstlers Takashi Murakami rief die Geisai-Kunstmesse ins Leben, um aufkommende japanische Spitzenkünstler zu unterstützen. Rokkaku gewann auf der 4. Geisai-Messe den Scout Preis und auf der 9. Ausgabe den angesehenen Akio Goto Preis. Geisai hatte berühmte Branchenkenner wie den Eigentümer des Auktionshauses Christie's Francois Pinault und den Architekten Tadao Ando eingeladen, die beide an der Jury der neunten Ausgabe der Kunstmesse teilnahmen. Die Künstler Yoshimoto Nara und David Ellis stellten die Jury bei vorangegangenen Ausgaben der Geisai-Messe. Ayako Rokkaku lebt in Chiba-ken, einer Stadt im Grossraum Tokio. Rokkaku hat nie eine Kunstschule besucht und hat sich ihre Technik selbst beigebracht. Sie begann im Jahre 2002 zu malen und hat bereits auf zahlreichen Kunstmessen in Japan ausgestellt. Rokkaku hat ihre eigene Kunsttechnik entwickelt. Sie trägt Acrylfarbe direkt mit den Händen auf Karton auf. Heranwachsende Kinder, das Hauptthema ihrer Arbeiten, werden meist grossformatig dargestellt. Die langen Arme und grossen Augen sind im japanischen Anime-Stil (Japanisch für Zeichentrick) gehalten, was durch den Einsatz kräftiger Farben und schlichter Einzelheiten noch betont wird. Rokkaku stellt die Kinder nicht vor einem Hintergrund dar, was auf den ersten Blick nicht unbedingt offensichtlich ist, da die Personen in verschiedenen Positionen dargestellt werden; sitzend, laufend und liegend. Es sind gerade diese unschuldigen Portraits einer detaillosen Dynamik, die das Wesentliche an Rokkakus Arbeiten darstellen. Die Kraft ihres direkten Zugangs zur Leinwand wird am stärksten bei ihren "Performance Malereien" deutlich, die sie live auf Kunstmessen durchführt. Als Zuschauer eines solchen Happenings hat man Gelegenheit in ihre Welt einzutauchen. Ayako Rokkakus Arbeiten werden auf der Art Cologne, in der Galerie in Amsterdam vom 3. bis 27. Februar 2007 und auf der "European Fine Art Fair" in Maastricht gezeigt. Informationen und Fotomaterial Ein Foto steht unter http://www.perssupport.nl/Home/Persberichten/Actueel?itemId=88686 zur Verfügung. Auch ein kompletter Farbkatalog steht auf Anfrage zur Verfügung. ots Originaltext: Gallery Delaive Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Für weitergehende Informationen und Fotomaterial wenden Sie sich bitte an: gallery.delaive@wxs.nl, Website: http://www.delaive.com/press.htm oder Telefon: +31-(0)20-6221295, Fax: +31-(0)20-6204130

Das könnte Sie auch interessieren: