pro.media kommunikation gmbh

Experten diskutieren beim "1. Tourismusgipfel auf der Hohen Mut" über Radikale Innovationen

    Obergurgl-Hochgurgl (ots) - Am 25. Februar 2008 wird ab 11 Uhr in der neuen Berggastronomie Hohe Mut Alm hoch über Obergurgl/Hochgurgl der 1. Tourismusgipfel in Szene gehen. Dabei diskutieren vier österreichische Chefredakteure und vier österreichweit bekannte Tourismusfachleute zum Thema: "Radikale Innovationen braucht das (Tourismus-)Land".

    Große Pioniertaten - etwa die kühne und weitblickende touristische Erschließung des Alpenraums - haben Österreich als weltweit gefragte Tourismusdestination positioniert. Wo sind heute die legitimen Nachfolger der radikalen Visionäre der Vergangenheit? Welche Innovationen weisen Erfolg versprechend in die Zukunft der österreichischen Tourismuswirtschaft, die - mehr denn je - als eine der zentralen Lebensadern des Wirtschaftsstandortes gilt?

    Anlässlich des Tourismusgipfels auf der Hohen Mut diskutieren am 25. Februar ab 11 Uhr Tourismusexperten mit ausgewählten Chefredakteuren führender österreichischer Medien über die mutigsten Projekte der Branche und begeben sich auf die Spurensuche nach den Pionieren und Trendsettern der Zukunft.

    Auf der Hohen Mut diskutieren: Der auf Jamaika lebende erfolgreiche Auslandsösterreicher Prof. Heinz Simonitsch (leitete u.a. mit dem Half Moon eines der weltbesten Hotels; derzeit in Österreich mit dem Projekt *****Grand-Hotel in Lienz befasst); Richard Hauser (GF Biohotel Stanglwirt); Mag. Andreas Reiter (Leiter des ZTB Zukunftsbüros in Wien); Mag. Oliver Schwarz (GF Ötztal Tourismus); Mag. Christopher Norden (Chefredakteur Tourist Austria International); Manfred Perterer (Chefredakteur der Salzburger Nachrichten); Frank Staud (Chefredakteur Tiroler Tageszeitung), Christoph Sailer (Chefredakteur ORF Tirol).

    Initiiert wurde der Tourismusgipfel auf der Hohen Mut von der PR-Agentur pro.media kommunikation in Kooperation mit den Verantwortlichen von Ötztal Tourismus, die auch künftig einmal im Jahr zum spannenden Gedankenaustausch und einem exklusiven Netzwerktreffen einladen wollen.

    Bildmaterial: http://www.tourismuspresse.at/redirect.php?tp35

    Rückfragehinweis:     pro.media kommunikation gmbh     kapuzinergasse 34a     a-6020 innsbruck     t +43.512.214004-12     f +43.512.214004-14     m +43.664.8544537

    büro kufstein:     josef-egger-str. 3/3     a-6330 kufstein     t +43.5372.63174-0     f +43.5372.63174-4     http://www.pressezone.at     mailto:promedia@pressezone.at


ots Originaltext: pro.media kommunikation gmbh
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch



Weitere Meldungen: pro.media kommunikation gmbh

Das könnte Sie auch interessieren: