Numismatischer Verein Zürich

Goldwäscher findet venezianische Goldmünze - zu bestaunen an der Münzenmesse Zürich

    Zürich (ots) - An der 34. Internationalen Münzenmesse Zürich vom 29. und 30. Oktober 2005 ist ein 650 Jahre alter Dukat aus Venedig zu bestaunen. Ein Hobby-Goldwäscher hat die Münze gefunden, als er in einem Bach nach Goldflitter suchte.

    Zur Hauptsache ist die 34. Internationale Münzenbörse jedoch Treffpunkt der Münzensammler. Unter besten Bedingungen können Laien und professionelle Sammler ihrer Leidenschaft nachgehen. Über 100 Aussteller, darunter alle führenden Schweizer Münzhandlungen präsentieren Münzen, Medaillen, Banknoten, Historische Wertpapiere (Nonvaleurs) sowie numismatisches Zubehör. Die Zeitspanne umfasst Zahlungsmittel von der Antike bis zur Gegenwart. Neben dem traditionellen Handel an den Tischen findet eine Saalauktion statt und an einem Stand wird in die Welt der online-Auktionen eingeführt.

    Der venezianische Dukat

    Der Zufallsfund eines Goldwäschers, ein Dukat des Andrea Dandolo, Doge von Venedig von 1243 bis 1354, ist in einer Vitrine ausgestellt. Er wird mit seiner Geschichte, der Archäologie und der Numismatik in einen Zusammengang gestellt. Informationen über das Goldwaschen geben Einblick in ein wenig bekanntes Hobby.

    Bleibende Spuren

    Eine weitere Ausstellung befasst sich mit den bleibenden Spuren auf Münzen und Medaillen. Sie zeigt, wie Menschen seit Jahrtausenden die Vergangenheit, die Gegenwart oder die Zukunft in Metall verewigen und wie Künstler die Ideen auf Gold, Silber, Kupfer, Bronze und Messing umsetzen.

    Ein Hauch Geschichte

    Mit einer Münze hält der Sammler ein Stück Geschichte in den Händen. Auch ein modernes Geldstück aus dem Zahlungsverkehr zeigt die Kultur und die Geschichte des Ausgabelandes.

    An der 34. Int. Münzenmesse Zürich erleben die Besucher die Begeisterung für Münzen, welche die Menschen über die Grenzen hinweg verbindet. Der Eintritt ist gratis.

    34. Internationale Münzenmesse Zürich     Samstag, 29. Oktober: 9 - 17 Uhr     Sonntag, 30. Oktober 10 - 16 Uhr     Swissôtel Zürich-Oerlikon

ots Originaltext: Org. Numismatischer Verein Zürich
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Org. Numismatischer Verein Zürich
H.U. Wartenweiler
Mobile: +41/79/400'94'94
E-Mail: info@numis-online.ch



Weitere Meldungen: Numismatischer Verein Zürich

Das könnte Sie auch interessieren: