Sprint

Sprint macht Vorteile von MPLS VPN jetzt global verfügbar

OVERLAND PARK, US- Bundesstaat Kansas, October 27 (ots/PRNewswire) - - Netzwerkbasierte Unified Services in über 100 Ländern verfügbar IT-Managern global tätiger Unternehmen stellt sich häufig die Herausforderung, neue Anwendungen implementieren und geografisch weit verteilte Anwender und Standorte verbinden zu müssen und gleichzeitig Kosten zu senken und die Performance von Netzwerken zu erhöhen. Sprint (NYSE: FON) liefert mit seinem neuen MPLS-VPN-Dienst eine Lösung, die es US-basierten und anderen multinationalen Unternehmen ermöglicht, globale Netzwerke einfacher und kostengünstiger bereitzustellen und eine grosse Breite von Anwendungen auf einem einzelnen, einheitlichen Netzwerk zu konsolidieren. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20001013/SPRINTLOGO ) Sprint macht sein standardmässiges MPLS-VPN-Angebot jetzt in über 100 Ländern in Europa, Asien und Lateinamerika verfügbar und bietet damit eine sichere und äusserst skalierbare Lösung zur Unterstützung der Konvergenz von Sprache, Video und Daten auf einer einzelnen, netzwerkbasierten IP-VPN-Plattform. Die Verbindung der Multiprotocol Label Switching (MPLS) und Virtual Private Network (VPN) Technologien kombiniert die flexible Anschlussfähigkeit und Skalierbarkeit von Diensten auf IP-Basis mit den Sicherheits-, Datenschutz- und Qualitätsmerkmalen, die traditionell von Frame-Relay- und ATM-Diensten her bekannt sind. Mithilfe der MPLS-VPN-Lösung von Sprint können Kunden den sich ändernden Geschäftsanforderungen Rechnung tragen, wenn Standorte einzubinden sind und der Kommunikationsfluss zwischen Standorten aktualisiert werden muss, ohne dass komplexe Layer-2-Schaltkreise beschafft, bereitgestellt und verwaltet werden müssen. Der MPLS-VPN-Dienst von Sprint unterstützt sowohl Intranet- als auch Extranet-Anwendungen. Unternehmen können bestehende Technologien nun einfach migrieren, um ihre globalen Standorte effizient zu verbinden sowie die Vorteile der Sicherheit eines privaten Netzwerks und der uneingeschränkten Anschlussfähigkeit zu nutzen. Darüber hinaus bietet Sprint eine äusserst flexible Class of Service (CoS) Fähigkeit als Standardmerkmal ohne zusätzliche Einrichtungskosten und ohne inkrementelle Kosten basierend auf der Höhe des Echtzeit-/Prioritätsverkehrs. Durch die netzwerkbasierte Lösung übernimmt Sprint die Adressierung, das Routing und den Quality of Service und ermöglicht damit Einsparungen bei kundenseitiger Technik und Netzwerkverwaltungskosten. Der MPLS-VPN-Dienst von Sprint bietet Kunden eine sichere, private IP-Umgebung basierend auf dem IETF RFC 2547bis Standard. Der Verkehr ist isoliert und die Datenübertragung erfolgt über die verfügbaren Netzwerke auf dem optimal kürzesten Weg. Kunden erhalten die Fähigkeit, Prioritäten für ihren Mission-Critical-Verkehr zu setzen, während Sprint Service Level Agreements (SLAs) die Bereiche Verfügbarkeit, Paketverlust, Latenz, Jitter und Installation absichern. Sprint bietet ausserdem erweiterte netzwerkbasierte Fähigkeiten, die über den herkömmlichen VPN-Intranet-Dienst von Carriern hinaus gehen. Kunden können aus einem leistungsfähigen Paket mit integrierten, hochwertigen Diensten wie Remote Access Services (RAS), IPSec-Tunnel-Abschluss und sicherem, durch netzwerkbasierte Firewalls geschütztem Internet-Zugang wählen. Diese Angebote sind an der Sprint-Netzwerkkante verfügbar und können nahtlos mit der MPLS-VPN-Technologie im Netzwerkkern des Kunden integriert werden. Dies erzielt Kosteneinsparungen gegenüber herkömmlichen standortbasierten Alternativen und gewährleistet gleichzeitig höhere Performance und Redundanz. Ein weiterer Vorteil ist die Hybridvernetzung über nahtloses Internetworking. Es stehen eine Reihe von flexiblen Zugangsoptionen - einschliesslich DSL, Frame Relay, Private Line, Ethernet und drahtlos über Sprint PCS Data Link(SM) - zur Verfügung, um mehrere Anwendungen von einfacher E-Mail bis zu Live-Video-Multicasts zu unterstützen. "MPLS-VPN-Dienste bieten eine wirtschaftlich attraktiv Netzwerk-Lösung für Unternehmenskunden", sagte Randy Ritter, Vice President für Product Management bei Sprint. "Wir können damit die Netzwerkverwaltung vereinfachen und gleichzeitig eine grosse Breite von zusätzlichen Möglichkeiten einführen. Die immanente Flexibilität unseres MPLS-VPN-Dienstes ermöglicht uns die Bereitstellung einer sicheren Lösung, die auf die spezifischen Geschäftsanforderungen unserer Kunden zugeschnitten ist. Infolgedessen können wir Kundenziele von niedrigeren Kosten, höherer Zuverlässigkeit und weniger Komplexität erfüllen." Da das Sprint-Netzwerk für die höchsten Redundanz- und Qualitätsstufen ausgelegt wurde, kann Sprint seinen Kunden Classes of Service (CoS) und robuste Funktionen wie VPN Multicasting ohne zusätzliche Kosten anbieten und diese durch SLAs unterstützen. "Von Carriern verwaltete Dienste werden bei Unternehmen in den USA und in noch grösserem Masse in Europa immer beliebter", beobachtete David Neil, Research Vice President bei Gartner, Inc. "Die Komplexität der Verwaltung von Netzwerk- und Kundenstandorttechnik kann beträchtliche Ausmasse annehmen, und Unternehmen schauen sich nach Hilfe um. Verwaltete MPLS-VPN-Dienste kombinieren die Benutzerfreundlichkeit verwalteter Dienste mit der Performance von MPLS." Sprint unterstützt multinationale Unternehmen und über 95 Prozent der Fortune 1000 Unternehmen durch eines der weltweit führenden Kommunikationsnetze und bietet seinen Kunden globale Sprach-, Daten- und Internet-Dienste. Sprint ist derzeit an über 1100 Orten auf sechs Kontinenten vertreten und überträgt mehr als 25 Prozent des weltweiten Internetverkehrs auf seinem Tier-1-Backbone. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.sprintworldwide.com . Informationen über Sprint Sprint ist ein global tätiger Anbieter von integrierten Kommunikationslösungen mit über 26 Millionen Kunden in über 100 Ländern. Mit Einnahmen von über 26 Milliarden Dollar im Jahr 2003 geniesst Sprint allgemeine Anerkennung für die Entwicklung, die technische Umsetzung und den Einsatz von hoch entwickelten Netzwerktechnologien, wie beispielsweise dem ersten landesweiten, vollständig digitalen Glasfasernetzwerk der USA und einem preisgekrönten Tier-1-Internet-Backbone. Sprint stellt lokale Kommunikationsdienste in 39 Bundesstaaten der USA sowie dem District of Columbia zur Verfügung und betreibt das grösste vollständig digitale, landesweite und drahtlose PCS-Netzwerk in den USA. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.sprint.com . Website: http://www.sprint.com ots Originaltext: Sprint Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: John Polivka bei Sprint, +1-972-405-5139, john.m.polivka@mail.sprint.com. /Foto: NewsCom: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20001013/SPRINTLOGO , AP-Archiv: http://photoarchive.ap.org PRN-Fotodesk:photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: