Verein Qualität im Journalismus

Medien-Award des Vereins Qualität im Journalismus an MAZ und "Hochparterre"

    Zürich (ots) - Der Verein Qualität im Journalismus hat am 3. November 2009 zum fünften Mal den Medien-Award für die beste Qualitätsinitiative im Schweizer Journalismus vergeben. Dies ans MAZ/Die Schweizer Journalistenschule sowie an die Architekturzeitschrift "Hochparterre". Speziell gewürdigt wurde die Stiftung Medien und Gesellschaft.

    Der Preis wurde gestern Abend im Radiostudio DRS Zürich an der Brunnenhofstrasse 22 in Zürich vergeben. Der Verein Qualität im Journalismus zeichnet mit seinem Preis regelmässig alle zwei Jahre Verlage, Redaktionen, Medieninstitutionen oder Einzelpersonen für herausragende, nachahmenswerte, innovative Initiativen aus, welche die journalistische Qualität sichern und verbessern.

    Laudatoren waren der Publizist Karl Lüönd sowie Stephan Russ-Mohl, Professor für Kommunikationsmanagement und Journalismus an der Universität Lugano. Es sei MAZ-Direktorin Sylvia Egli von Matt und ihrem Team gelungen, das MAZ nicht einfach nur auszubauen, sondern auf eine sehr überzeugende Weise weiterzuentwickeln", so Russ-Mohl zu den Leistungen der Journalistenschule.

    "'Hochparterre' hat über mehr als zwanzig Jahre, also über zirka zwei Hochkonjunkturen und drei Rezessionen hinweg, nie seine Seele verkauft und nie seine Grundsätze verraten, die da lauten: Bauen und Gestalten sind öffentliche Angelegenheiten", so Karl Lüönd in seiner Würdigung.

    Der Jury lagen noch sieben weitere Eingaben vor, so Schweizer Radio DRS mit dem internen Sendemonitoring "Q-Check", Frederik Stucki mit dem Leitfaden zur Aus- und Weiterbildung von Programmschaffenden "Bildungshorizonte Radio und Fernsehen", "Swissinfo" zur Qualitätssicherung seiner Inhalte in den Fremdsprachen, Koni Nordmann mit einer Themenworkshopreihe "Das Bild im 'Blick'" für die visuelle Stärkung der Redaktion, "Edito" als neues Produkt des Medienjournalismus sowie nochmals das MAZ mit einem MentorInnen- und Coachingsystem.

    Die Initiative der Stiftung Medien und Gesellschaft wurde speziell gewürdigt. Sie arbeitet international anwendbare Qualitätsstandards für Radio und Fernsehen sowie für Printmedien aus.

ots Originaltext: Verein Qualität im Journalismus
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Michael Walther
Tel.         +41/71/393'89'88
E-Mail:    info@quajou.ch
Internet: www.quajou.ch



Weitere Meldungen: Verein Qualität im Journalismus

Das könnte Sie auch interessieren: