medi Bayreuth

Für Beinamputierte: Plattform zum Austausch
Gut informiert sein - der erste Schritt zu mehr Lebensqualität

    Bayreuth  (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    STOLPERSTEIN(R) ist ein Informationsmedium für Beinamputierte und Orthopädietechniker, das den Austausch von Betroffenen untereinander sowie mit Kliniken, Kostenträgern, orthopädietechnischen Werkstätten, Vereinen und Nichtbehinderten unterstützt.

    Nach einer Amputation fühlen sich Betroffene und Angehörige der neuen Situation oft ausgeliefert. Der physische und psychische Weg zur Besserung ist lange und hart. Alle fragen sich zunächst, wie das Leben weitergehen soll - manchmal sogar, ob es weitergehen kann. Der Erfahrungsaustausch mit anderen Beinamputierten kann dann sehr hilfreich sein.  

    Der Fokus des STOLPERSTEIN(R) liegt auf Erfahrungsberichten von Beinamputierten, die anderen Betroffenen Mut machen, ihr Leben neu anzugehen. Das Forum zeichnet Anwenderportraits, liefert Informationen von und über Selbsthilfegruppen, Vereine und Verbände, Tipps und Hilfen für Prothesen im Alltag sowie Fragen und Antworten zu den wichtigsten Themen wie zum Beispiel Stumpfpflege, Prothesenwartung, technische Entwicklung und Produktinformation. "Nur wer seine Möglichkeiten kennt, kann mitentscheiden und Impulse für die eigene Versorgung zur Verbesserung der Lebensqualität geben", sagt Gundi Urban von medipro(R), dem Geschäftsbereich Prothetik (medi Bayreuth), der den STOLPERSTEIN(R) fördert.

    Den STOLPERSTEIN(R) gibt es als kommunikative Schnittstelle zwischen Anwender, Industrie und Medizin auch im Internet unter www.stolperstein.com. Das STOLPERSTEIN(R)-Abonnement für die Printversion ist kostenlos und kann bestellt werden bei:

    medi Bayreuth     Redaktion STOLPERSTEIN(R)     Medicusstr. 1     95448 Bayreuth     eMail: stolperstein@medi.de     Internet: http://www.stolperstein.com

    Weitere Informationen und Broschüren gibt es unter Telefon 0921 912-740.

    Mehr zum Thema Beinprothetik befindet sich im Gesundheitsportal www.medi.de. Interessierte können unter der eMail-Adresse gesundheitspost@medi.de einen Gesundheits-Newsletter kostenlos bestellen, der in Kürze starten wird.

ots Originaltext: medi Bayreuth
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:


medi Bayreuth, Medicusstraße 1, 95448 Bayreuth
Ihre Ansprechpartnerin: Brigitte Fink
Tel.: 0921/912-375, Fax: 0921/912-370
eMail: b.fink@medi.de



Weitere Meldungen: medi Bayreuth

Das könnte Sie auch interessieren: