medi Bayreuth

Damoklesschwert Rückenschmerz - Rückenbandagen durchbrechen den Teufelskreis

    Bayreuth (ots) -

    - Querverweis: Bild wird über obs versandt und ist unter
        http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs abrufbar -

    Rückenschmerzen - kaum ein anderer Schmerz ist so verbreitet wie dieser. Zwischen 25 und 40 Prozent der erwachsenen Bevölkerung leiden nach Schätzungen unter Rückenschmerzen (Quelle: TKK).

    Was sind Rückenschmerzen? Man unterscheidet zwischen Schmerzen im Bereich der Hals-, Brust- oder Lendenwirbelsäule. In zwei Drittel aller Schmerzfälle ist der untere Teil der Lendenwirbelsäule betroffen - diese bezeichnet man auch als "Kreuzschmerzen" oder "Lumbalsyndrom". "Lokales Syndrom" nennt man Beschwerden, die sich auf eine betroffene Wirbelsäulenregion beschränken. Strahlen die Schmerzen via Nervenbahnen in die Beine aus, spricht man von Hexenschuss oder Ischialgie. Sehr häufig sind auch Bandscheibenprobleme hier die Ursache.

    Bewegung - trotz Rückenschmerz? Das machen Lumbamed® Rückenbandagen von mediortho® möglich, die den Rücken stabilisieren, Verspannungen abbauen und Bewegung schmerzfrei zulassen. Diese positiven Effekte erzielen Lumbamed® Rückenbandagen durch ihre mehrdimensionale Wirkungsweise: Sie stabilisieren den unteren Lendenwirbelbereich, entlasten damit Bänder und Gelenke und vermeiden Schonhaltungen. mediortho® Bandagen reduzieren auf diese Weise Schmerzen und geben Mobilität zurück. Die Wärme- und Massageeffekte unterstützen diese Resultate. Die Lumbamed® Rückenbandagen durchbrechen den Teufelskreis Rückenschmerz: Sie machen wieder Lust auf Bewegung, stärken dadurch die Muskeln und lindern die Schmerzen. Ein Mehr an Bewegung und eine stärkere Muskulatur wiederum beugen Rückenschmerzen vor.

    Die beste Therapie bei Rückenschmerzen bleibt die Vorbeugung. Starke Muskeln rund um die Wirbelsäule schützen diese und können Verschleißerscheinungen, Muskelverspannungen und Schmerzen vermeiden. Mit regelmäßiger Rückenschule und Wirbelsäulengymnastik sowie sanften Sportarten wie Rad fahren, Schwimmen oder Nordic Walking können Betroffene Rückenschmerzen entgegenwirken und vorbeugen.

    Alles zu modernen mediortho® Bandagen gibt es im Gesundheitsportal     www.medi.de und im Sanitätsfachhandel.

    Interessierte können unter der eMail-Adresse gesundheitspost@medi.de einen Gesundheits-Newsletter kostenlos bestellen, der ganz neu ab 2006 starten wird.


ots Originaltext: medi Bayreuth
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

medi Bayreuth, Medicusstraße 1, 95448 Bayreuth
Ihre Ansprechpartnerin: Kathrin Glaser-Bunz
Tel.: 0921/912-516
Fax:  0921/912-370
eMail: k.glaser-bunz@medi.de



Weitere Meldungen: medi Bayreuth

Das könnte Sie auch interessieren: