medi Bayreuth

Creme On - Pflege für schöne und gesunde Haut

Bayreuth (ots) - Müde und trockene Haut? Erkennen Sie sich wieder? Mit diesen Pflegetipps kommen sie gut gerüstet ins Frühjahr: Überheizte Räume, extreme Kälte und wenig frische Luft machen nicht nur unserer Laune zu schaffen, sondern auch unserer Haut. Sie ist das Spiegelbild unserer Seele und neigt im Winter besonders dazu auszutrocknen und spröde zu werden. Die richtige Pflege gegen schuppige und trockene Gesichthaut ist für uns selbstverständlich. Doch was ist mit unseren Beinen? Wie für das Gesicht gilt auch für die Beine: Pflege ist ein Muss! Skincare in besonderen Fällen: ein Extra an Aufmerksamkeit braucht die empfindliche Haut von Venenpatienten. Davon sind in Deutschland mehr als 22 Millionen Menschen betroffen. Bei einer Venenerkrankung ist das Gleichgewicht der Haut gestört. Deshalb ist eine gezielte Pflege der Beine unerlässlich. Dazu gehört nicht nur die Basistherapie mit "medizinischen Kompressionsstrümpfen", die durch Druck von außen das Blut in den Venen wieder in Schwung bringt, sondern auch eine regelmäßige Hautpflege mit speziell, auf die besonderen Bedürfnisse der Betroffenen, abgestimmten Pflegeprodukten. Was sie erwarten können: Enthaltene Pflegeextrakte wie Menthol, Rosskastanie, Jojoba und Hamamelis, in z.B. mediven(R) Hautpflegeprodukten, kühlen, erfrischen und beruhigen die empfindliche und gestresste Haut. Pflege macht Laune: Gleich Morgens vor dem Anziehen der Strümpfe ein kühlendes und pflegendes Gel auftragen, es schützt und pflegt den ganzen Tag (z.B. mediven(R) Kompressions-Komfort-Gel). Durch den Inhaltsstoff Menthol wirkt das Gel kühlend und gibt den Extrakick Frische für einen guten Start in den Tag. Der Rosskastanienextrakt hat eine gefäßwandfestigende Wirkung und die Arzneipflanze Hamamelis versorgt die Haut mit gewebsabdichtenden Stoffen. Für den Tag gibt es ein Spray, das direkt auf den Strumpf aufgesprüht werden kann und durch den Strumpf hindurch pflegt - ideal für Unterwegs. Abends - nach dem Ausziehen der Strümpfe - sind eine Creme mit Pflege- und ein Schaum mit Feuchtigkeitssubstanzen empfehlenswert. Die Haut wird über Nacht wieder regeneriert und fühlt sich zart an. Für Menschen ohne Venenschwäche wirken die Pflegeprodukte natürlich auch ohne Strumpf. Tipp: Achten Sie bei Pflegeprodukten auf Inhaltsstoffe wie Jojoba, Hamamelis, Rosskastanie und bei kühlendem Gel und Spray auch auf Menthol (z.B. von mediven(R)). Informationen zur optimalen Pflege venengestresster Haut erhalten Interessierte und Betroffene im Internet unter www.medi.de. ots Originaltext: medi Bayreuth Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: medi Bayreuth, Medicusstr. 1, 95448 Bayreuth Ihre Ansprechpartnerin: Kathrin Glaser-Bunz Tel.: 0921/912-516 Fax: 0921/912-370 eMail: k.glaser-bunz@medi.de Im Internet unter www.medi.de "Presse" finden Sie druckfähiges Bildmaterial kostenlos zum Download.

Das könnte Sie auch interessieren: