HELP Searchengines AG

help.ch: Es ist nicht zu spät. Bis zum 30.11.2004 kann die Krankenkassen-Grundversicherung gewechselt werden

    Zürich (ots) - Alle Jahre wieder steigen die Krankenkassenprämien. Auch wenn dieses Jahr die durchschnittliche Erhöhung mit 3,7% moderat ausfällt wird der Eine oder Andere feststellen, dass seine Prämie gegenüber dem Vorjahr wieder beträchtlich angestiegen ist.

    Welches sind die Möglichkeiten zum Sparen?

    - Frei wählbare Jahresfranchise
        Wer Leistungen bezieht, beteiligt sich in der obligatorischen
        Krankenpflegeversicherung an den Kosten. Es besteht die
        Möglichkeit freiwillig mit einer höheren Jahresfranchise mehr
        Verantwortung zu übernehmen und so erheblich Prämien zu sparen.
        Je höher die Franchise, desto niedriger die Prämie. Wer die  
        höchste Franchise von 2500 Franken wählt, erhält bei vielen
        Krankenkassen einen Prämienrabatt von 50%.

    - Alternative Versicherungsmodelle:
        Je nach Wahl eines alternativen Versicherungsmodelles erhält man
        bei Helsana beispielsweise einen Rabatt von 8-15% auf der
        Basisversicherung.

    - Rabatte für Familien und Partner
        Werden im gleichen Vertrag mit dem gleichen Prämienzahler
        mehrere Personen versichert, gewähren viele
        Krankenversicherungen auf den Zusatzversicherungen Rabatte bis
        10%.

    - Kantonale Prämienvergünstigungen
        Die Kantone gewähren Personen mit niedrigem Einkommen
        individuelle Prämienverbilligungen. Diese Unterstützung erfolgt
        meistens nicht automatisch und wird kantonal unterschiedlich
        gehandhabt.

    Statement vom Marktleader: Helsana bietet den Versicherten maximale Sparmöglichkeiten: Höhere Franchisen mit attraktiven Rabatten in der Grundversicherung und Zusatzversicherungen, innovative alternative Versicherungsmodelle, Familien- und Partnerrabatt.  

    Vergleichsplattformen, welche beim schnellen und einfachen Wechsel helfen:

    Krankenversicherung.ch bietet eine Schnellübersicht der grössten Schweizer Städte sowie einen Prämienrechner, mit welchem bei Eingabe der PLZ und des Alters die individuelle Prämie für das Jahr 2005 berechnet wird.

    www.krankenversicherung.ch     www.caissemaladiesuisse.ch     www.cassamalatisvizzera.ch

    Via SMS zur günstigsten Krankenkasse:

    SMS-Vergleich inklusive Offertbestellung mit Vergleich24: Einfach KK Alter Postleitzahl an 9229 (0.50 CHF/SMS) senden. Bsp: KK 35 8032 an 9229. Vergleichen und direkt eine Offerte via SMS anfordern.

    SMS-Vergleichsdienst vom Kassensturz: Mehr Infos unter www.kassensturz.ch

ots Originaltext: Help.ch
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
Andy Rauch
Help.ch
Badenerstrasse 75
8004 Zürich
Tel.      +41-(0)1-240'36'40
E-Mail: medieninfo@help.ch,



Das könnte Sie auch interessieren: