Lilly ICOS LLC

Lilly ICOS LLC gibt Ergebnisse des zweiten Quartals 2005 bekannt

Bothell, Washington und Indianapolis, Indiana (ots/PRNewswire) - - Nettoverlust des Quartals beschränkt sich auf 1,7 Mio. USD BOTHELL, Washington und INDIANAPOLIS, Indiana, July 21 /PRNewswire/ -- - Weltweiter Cialis(R) Umsatz übersteigt seit Markteinführung 1 Mrd. USD Lilly ICOS LLC (Lilly ICOS) (NYSE: LLY und Nasdaq: ICOS) veröffentlicht Ergebnisse des am 30. Juni 2005 endenden zweiten Quartals. Dank des anhaltenden Umsatzwachstums und der reduzierten Marketing- und Vertriebskosten konnte sich das Unternehmen bis an die Schwelle der Wirtschaftlichkeit entwickeln. Der weltweite Verkauf von Cialis(R) (Tadalafil)(1) belief sich im zweiten Quartal 2005 auf insgesamt 190,9 Mio. USD, was, gegenüber den 137,2 Mio. USD des zweiten Quartals 2004 einem Zuwachs von 39 % entspricht. Der US-Verkauf von Cialis belief sich im zweiten Quartal 2005 auf 71,1 Mio. USD gegen 50,8 Mio. USD im zweiten Quartal 2004. (Alle Währungsangaben in US-Dollar) Cialis Netto-Verkaufserlöse (nicht testiert): ---------------------------- (in Millionen) Drei Monate zum Sechs Monate zum 30. Juni 30. Juni ------------------ ---------------- 2005 2004 2005 2004 -------- -------- -------- ------- Lilly ICOS Verkaufsgebiete: USA 71,1 50,8 113,9 83,6 Europa (2) 60,9 45,3 117,2 81,6 Kanada und Mexiko 13,8 8,9 26,0 14,8 -------- -------- -------- ------- Lilly ICOS insgesamt 145,8 105,0 257,1 180,0 Lilly Verkaufsgebiete 45,1 32,2 84,0 65,5 -------- -------- -------- ------- Weltweit insgesamt 190,9 137,2 341,1 245,5 ======== ======== ======== ======= "Es ist hochinteressant zu sehen, dass im Jahre 2005 die aufgelaufenen, weltweiten Gesamtverkaufserlöse von Cialis die 1 Mrd. USD Marke überstiegen", stellte John Bamforth, weltweiter Marketingleiter von Lilly, fest. "Dieser Fortschritt bestätigt unsere Überzeugung, dass Männer die Nützlichkeit von Cialis zu würdigen wissen". Paul Clark, Vorsitzender, Präsident und CEO von ICOS, sagte: "Die weltweiten Markteinführungen von Cialis waren erfolgreich. Unsere Strategie zielt auf den Gewinn von Marktanteilen ab. In den USA wuchs der Marktanteil der gesamten Cialis-Verschreibungen im zweiten Quartal 2005 um 160 hundertstel Prozentpunkte im Vergleich zum vorangegangenen Quartal auf 22,7 % (3). Auf jedem der für Lilly ICOS entscheidenden Märkte hat Cialis Levitra(R) (Vardenafil HC1) mit Abstand überholt. Darüber hinaus hat Cialis auch Viagra(R) (Sildenafil Citrat) in einer Reihe von Ländern, darunter Frankreich, überrundet und holt in zahlreichen anderen Ländern auf. Cialis hat im Mai 2005 in Europa, Kanada und Mexiko 31,7 % des Gesamtmarktes erobern können".(4) Finanzergebnisse Für das am 30. Juni 2005 endende Quartal weist Lilly ICOS, im Vergleich zu einem Nettoverlust in Höhe von 70,5 Mio. USD für das am 30. Juni 2004 endende Quartal, einen Nettoverlust in Höhe von 1,7 Mio. USD aus. Der Rückgang des Verlustes ist die Folge eines Zuwachses der Gesamterlöse um 43,4 Mio. USD und der gleichzeitigen Verringerung der Gesamtausgaben um 25,4 Mio. USD. Die Gesamterlöse des zweiten Quartals 2005 beliefen sich auf 154,9 Mio. USD, im Vergleich zu 111,4 Mio. USD im zweiten Quartal 2004. Die Erlöse des 2005-Zeitraumes umfassen 9,0 Mio. USD an Lizenzeinnahmen von Lilly, im Vergleich zu 6,4 Mio. USD an Lizenzeinnahmen im zweiten Quartal 2004. Der Zuwachs der Gesamterlöse von Lilly ICOS spiegelt das kontinuierliche Wachstum von Cialis in den Absatzgebieten von Lilly ICOS seit der Markteinführung im Jahre 2003 sowie die weltweite Verbreitung in den Ländern, wo es von Lilly vertrieben wird, wider. Im Dezember 2004 begann Lilly ICOS die Lagerbestände von Cialis bei den US-amerikanischen Grosshändlern auf die geplanten Niveaus zu reduzieren und schloss Anfang Februar 2005 wieder neue Vereinbarungen mit seinen US-amerikanischen Grosshändlern ab. In der Folge sind die Lagerbestände bei den US-amerikanischen Grosshändlern im ersten Quartal 2005 um schätzungsweise 27 Mio. USD reduziert worden. Weitere einschneidende Lagerbestandsreduzierungen bei den Grosshändlern werden nicht erwartet. Die Vertriebs-, allgemeinen und Verwaltungskosten nahmen gegenüber dem zweiten Quartal 2004 um 31,6 Mio. USD auf 126,2 Mio. USD ab. Diese Abnahme ist hauptsächlich auf die nach der US-Markteinführung von Cialis im November 2003 in der ersten Jahreshälfte 2004 höher geplanten Vertriebs- und Marketingkosten zurückzuführen. Die Ausgaben für Forschung und Entwicklung beliefen sich im zweiten Quartal 2005 auf 18,4 Mio. USD, gegenüber 15,1 Mio. USD im zweiten Quartal 2004. Die Zunahme ist hauptsächlich auf Zusatzkosten im Zusammenhang mit der Zulassung von Tadalafil für weitere Indikationen, wie z.B. gutartige Prostata-Hyperplasie und pulmonal-arteriellen Hochdruck, zurückzuführen. Für das am 30. Juni 2005 endende Halbjahr weist Lilly ICOS einen Nettoverlust in Höhe von 43,4 Mio. USD aus, gegenüber einem Nettoverlust von 209,3 Mio. USD in den am 30. Juni 2004 endenden sechs Monaten. Die Abnahme ist die Folge der wachsenden Erlöse von Lilly ICOS seit der Markteinführung von Cialis im Jahre 2003 und der Reduzierung der Vertriebs- und Marketingausgaben. Informationen zu Lilly ICOS LLC Lilly ICOS LLC, ein zu gleichen Teilen ICOS Corporation (Nasdaq: ICOS) und Eli Lilly and Company (NYSE: LLY) gehörendes Gemeinschaftsunternehmen, vermarktet in Nordamerika und Europa Cialis, ein Mittel zur Behandlung von Erektionsstörungen. ICOS Corporation ist ein in Bothell, Washington (USA) ansässiges Biotechnologie-Unternehmen und hat sich zum Ziel gesetzt, Patienten mit innovativen Therapeutika zu versorgen. ICOS entwickelt Medikamente für schwere, bisher nicht zu behandelnde Erkrankungen wie gutartige Prostata-Hyperplasie, pulmonal-arteriellen Hochdruck, Krebs und entzündliche Erkrankungen. Eli Lilly and Company ist ein führendes, innovationsgetriebenes Unternehmen, das über ein wachsendes Portfolio einmaliger und erstklassiger pharmazeutischer Produkte verfügt. Dabei kommen die neueste Forschungsergebnisse der eigenen weltweit verstreuten Labors sowie die Zusammenarbeit mit hervorragenden wissenschaftlichen Institutionen zum tragen. Von der Hauptgeschäftsstelle in Indianapolis, Indiana (USA) aus bietet Lilly durch Medikamente und Information Lösungen für einige der dringendsten weltweiten Gesundheitsprobleme. F-LLY Abgesehen von historischen Informationen enthält diese Pressemitteilung vorausschauende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Derartige vorausschauende Aussagen beruhen auf den aktuellen Erwartungen, Einschätzungen und Voraussagen für die Branche, auf den Überzeugungen des Managements und auf bestimmten, vom Management von ICOS and Lilly getroffenen Annahmen. Investoren werden warnend darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit vorausschauenden Aussagen stehende Dinge, Risiken und Unsicherheiten unterliegen, u.a. Wirtschafts-, Wettbewerbs-, staatlichen, technologischen, rechtlichen und anderen Faktoren, wie sie in den jeweiligen Einreichungen der beiden Unternehmen bei der Securities and Exchange Commission erörtert werden, die das aktuelle Geschäft und die Geschäftsaussichten der beiden Unternehmen und die von Lilly ICOS beeinflussen könnten. Die tatsächlichen Ergebnisse und Termine sowie die Folgen von Ereignissen können wesentlich von den in dieser Pressemitteilung explizit oder implizit ausgedrückten, vorausschauenden Aussagen abweichen. Insbesondere kann weder der künftige kommerzielle Erfolg von Cialis zugesichert werden, noch ausgeschlossen werden, dass ein Konkurrenzprodukt eventuell vorhandene Marktchancen des Mittels im Voraus mit Beschlag belegt. Die in dieser Pressemitteilung enthaltenen, vorausschauenden Aussagen spiegeln ICOS und Lillys Einschätzungen zum Zeitpunkt der Herausgabe dieser Pressemitteilung wider. Weder ICOS noch Lilly verpflichten sich, vorausschauende Aussagen zu aktualisieren. (Alle Währungsangaben in US-Dollar) -Es folgen ausgewählte Finanzergebnisse- Lilly ICOS LLC Kurzfassung des konsolidierten Betriebsergebnisses (In Tausend) (nicht testiert) Drei Monate zum Sechs Monate zum 30. Juni 30. Juni -------------------- -------------------- 2005 2004 2005 2004 --------- --------- --------- --------- Umsatzerlöse Produktverkäufe, netto 145.882 105.000 257.076 180.017 Lizenzeinnahmen 9.010 6.449 16.800 13.101 --------- --------- --------- --------- Gesamterlöse 154.892 111.449 273.876 193.118 --------- --------- --------- --------- Ausgaben Umsatzkosten 11.934 8.982 21.686 15.555 Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten 126.232 157.838 263.259 352.891 Forschung und Entwicklung 18.413 15.119 32.287 33.946 --------- --------- --------- --------- Gesamtausgaben 156.579 181.939 317.232 402.392 --------- --------- --------- --------- Nettoverlust (1.687) (70.490) (43.356) (209.274) ========= ========= ========= ========= Lilly ICOS LLC ZUSAMMENGEFASSTES BETRIEBSERGEBNIS (In Tausend) (nicht testiert) 2005 --------------------------------- 1.Q 2.Q GESAMT --------- ---------- ---------- Umsatzerlöse: Produktverkäufe, netto: USA 42.744 71.118 113.862 Europa 56.264 60.925 117.189 Kanada und Mexiko 12.186 13.839 26.025 --------- ---------- ---------- 111.194 145.882 257.076 Lizenzeinnahmen 7.790 9.010 16.800 --------- ---------- ---------- Gesamterlöse 118.984 154.892 273.876 --------- ---------- ---------- Ausgaben: Umsatzkosten 9.752 11.934 21.686 Vertriebs- und allgemeine Verwaltungskosten 137.027 126.232 263.259 Forschung und Entwicklung 13.874 18.413 32.287 --------- ---------- ---------- Gesamtausgaben 160.653 156.579 317.232 --------- ---------- ---------- Nettoverlust (41.669) (1.687) (43.356) ========= ========== ========== Lilly ICOS LLC ZUSAMMENGEFASSTES BETRIEBSERGEBNIS (In Tausend) (nicht testiert) 2004 ------------------------------------------------- 1.Q 2.Q 3.Q 4.Q GESAMT -------- -------- -------- -------- --------- Umsatzerlöse: Produktverkäufe, netto: USA 32.807 50.768 70.226 52.783 206.584 Europa 36.356 45.301 43.414 52.859 177.930 Kanada und Mexiko 5.854 8.931 9.380 13.063 37.228 -------- -------- -------- -------- --------- 75.017 105.000 123.020 118.705 421.742 Lizenzeinnahmen 6.652 6.449 6.210 6.809 26.120 -------- -------- -------- -------- --------- Gesamterlöse 81.669 111.449 129.230 125.514 447.862 -------- -------- -------- -------- --------- Ausgaben: Umsatzkosten 6.573 8.982 10.173 10.338 36.066 Verkaufs-, allgemeine und Verwaltungskosten 195.053 157.838 123.222 130.398 606.511 Forschung und Entwicklung 18.827 15.119 17.203 16.169 67.318 -------- -------- -------- -------- --------- Gesamtausgaben 220.453 181.939 150.598 156.905 709.895 -------- -------- -------- -------- --------- Nettoverlust (138.784) (70.490) (21.368) (31.391) (262.033) ======== ======== ======== ======== ========= (1) Cialis(R) ist ein eingetragenes Markenzeichen von Lilly ICOS LLC. Alle anderen Marken sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. (2) Belgien, Deutschland, Dänemark, Finnland, Frankreich, Griechenland, Grossbritannien, Irland, Island, Italien, Luxemburg, Niederlande, Norwegen, Österreich, Portugal, Schweden, Schweiz und Spanien. (3) IMS Health, IMS National Prescription Audit Plus(TM), (auf Gesamtverschreibungen basierend) April, Mai und Juni 2005. (4) Aufgrund von Berechnungen mit IMS Health, IMS MIDAS (PDE5 Inhibitor Tabletten, Grosshändler an Apotheken) Mai 2005. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040122/LILLYICOSLOGO ) ots Originaltext: Lilly ICOS LLC Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Phil Belt, Lilly, Tel.: +1-317-276-2506, oder Lacy Fitzpatrick, ICOS, Tel.: +1-425-415-2207/Fotos: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20040122/LILLYICOSLOGO, PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com

Das könnte Sie auch interessieren: