S. Fischer Verlage GmbH

Der Weg in die Neue Welt - die Fortsetzung von "Neger, Neger, Schornsteinfeger"

    Frankfurt/Main (ots) - "Eine Vita, der man nur mit stockendem Atem folgen kann, ein wunderbares Buch, das ich nicht allein empfehle, sondern am liebsten der Leserschaft aufzwingen möchte," so der Schriftsteller und Publizist Ralph Giordano über das neue Buch von Hans Jürgen Massaquoi: "Hänschen klein, ging allein" ist gerade im Scherz Verlag erschienen.

    Massaquois Erinnerungen "Neger, Neger, Schornsteinfeger", in dem der Autor seine Kindheit in Nazi-Deutschland beschrieb, wurden 1999 zum Bestseller und verkauften sich allein in Deutschland 500'000 Mal. In der Fortsetzung seiner Autobiographie erzählt er von der Schwierigkeit, in Amerika Fuss zu fassen und seine Identität als Schwarzer unter Schwarzen zu finden. Das Buch erzählt in dem Ton, der so viele Leser und Leserinnen schon zuvor begeistert hat, von seiner Arbeit, der Bürgerrechtsbewegung in Amerika, seinen Begegnungen mit Martin Luther King, Malcolm X, Jesse Jackson, aber auch mit Diana Ross, Muhammad Ali und dem "Satchmo von Deutschland", Billy Mo. Hans Jürgen Massaquoi wurde 1926 in Hamburg als Sohn einer weißen Mutter und eines schwarzen Vaters geboren. Der Grossvater, ehemaliger König der Vai, war liberianischer Generalkonsul in Hamburg, die Dienstboten waren Weisse. Als die liberianische Familie das Land verliess, blieb der Junge mit seiner deutschen Mutter zurück. 1948 verliess Hans J. Massaquoi Deutschland. Er reiste nach Liberia, 1950 zog es ihn in die USA. Nach dem Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft arbeitete er bei "Ebony", der grössten afro-amerikanischen Zeitschrift, deren Chefredakteur er schliesslich wurde. Er lebt heute mit seiner Frau in Florida.

    Hans J. Massaquoi     Hänschen klein, ging allein     Mein Weg in die Neue Welt     300 Seiten, gebunden     EUR (D) 19,90, 34,90 sFr

ots Originaltext: S. Fischer Verlage
Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch

Kontakt:
(Kontakt, Fotos, Rezensionsexemplare:)
Andrea Engen
Scherz Verlag
Tel.      +49/69/6062-452
E-Mail: andrea.engen@fischerverlage.de



Das könnte Sie auch interessieren: