Augenzentrum Klinik Pallas AG

Medizinische Weltneuheit in Europa: Femtosekunden-Laser: Mit mehr Sicherheit ohne Brille sehen - Klinik Pallas Olten setzt auf die neuste Technologie im Bereich der Laserchirurgie

Olten (ots) - Die grösste Augenklinik der Schweiz mit jährlich über 3'500 augenchirurgischen Eingriffen, die Klinik Pallas in Olten, hat sich nach eingehender Prüfungsphase entschieden, die zukunftsweisende Technologie des Femtosekunden-Lasers für ihre Patientinnen und Patienten zu nutzen. Die neuen Entwicklungen auf dem Gebiet der refraktiven Chirurgie sorgen derzeit für Begeisterung. Als eine der ersten Kliniken in der Schweiz, und als eine der wenigen in Europa, setzt die Klinik Pallas erstmals den Femtosekunden-Laser von Intralase® ein. Mit dieser neuen Methode ist es möglich, eine Augenlaser-Operation ganz ohne Einsatz mechanischer Geräte durchzuführen. Neue Methode bringt Vorteile Welche Vorteile bringt die neue Methode den Patienten? "Die neue Laser-Technik gilt als zukunftsweisend in der refraktiven Chirurgie", bestätigt Dr. med. Bojan Pajic, leitender Arzt an der Klinik Pallas. "Mit dem Einsatz erreichen wir eine höhere Präzision während des Eingriffes und verringern das Risiko von Komplikationen." Femtosekunden-Laser: Augenlaseroperation ohne Messer Wie unterscheidet sich die Femtosekunden-Laser-Methode genau von der herkömmlichen Augenlaser-Operation? Bisher wurde zu Beginn der Operation mit einer automatisch gesteuerten mechanischen Klinge (Mikrokeratom) eine dünne Hornhautlamelle geschnitten. Erst danach kam der eigentliche Eingriff mit dem Laser. Dieser heikelste und schwierigste Teil der Operation wird nun mit dem computergesteuerten Femtosekunden-Laser durchgeführt. Er macht die Klinge überflüssig und erhöht damit Genauigkeit und Sicherheit, obwohl die herkömmliche Methode mit dem Messer bereits sehr sicher war. Zudem erlaubt die Präzision dieses computergesteuerten Schnittes eine Operation bei geringeren Hornhautdicken, was bis anhin nicht möglich war. ots Originaltext: Klinik Pallas Olten Im Internet recherchierbar: www.presseportal.ch Kontakt: (Für weitere Informationen und eine Anmeldung zur unverbindlichen Voruntersuchung:) Klinik Pallas AG Vision-Care Christian Handelsman Tel. +41/1/466'67'70 E-Mail: contact@handelsman.ch

Das könnte Sie auch interessieren: