CdC GmbH

Phoenix aus der Asche - CdC veröffentlicht Research Report über die noch unentdeckte Traditionsfirma ARBOmedia AG!

München (ots) - Die in München ansässige ARBOmedia AG ist in der Vermarktung von Werbezeiten und Werbeflächen in Medien jeder Art im In- und Ausland tätig. Das Unternehmen ist auf diesem Gebiet Marktführer in Mittel- und Südosteuropa. Der Jahresumsatz von über 70 Mio. EUR wird dabei zum grössten Teil in Tschechien (etwa 30 Mio. EUR) und Rumänien (etwa 15 Mio. EUR) erwirtschaftet. Slowenien, Kroatien und die Türkei gehören ebenfalls zu den Ländern mit verstärkten Aktivitäten. Gemäss einem Gespräch mit Finanzvorstand Battistini werden im übrigen aktuell Gespräche mit paneuropäischen Sendern für die Türkei geführt. Unserer Meinung nach dürfte die ARBOmedia AG gute Chancen bezüglich eines Engagements in der Türkei haben. Die Osteuropalastigkeit ist auf die Historie der Gesellschaft zurückzuführen, da während der Zugehörigkeit zur IP Gruppe ARBOmedia in Westeuropa nicht tätig werden durfte. Mittlerweile wurden Filialen in Spanien und Deutschland gegründet, welche die Ostlastigkeit ausbalancieren soll. Die aktuellen Partner sind zum Beispiel ARTE, Fox Kids, MTV European und Gespräche werden mit Euronews und Eurosport geführt. Aber auch die aktuelle Situation der Gesellschaft kann sich sehen lassen. "Wir haben in den ersten beiden Quartalen des laufenden Geschäftsjahres die letzten Altlasten beseitigen können", so CFO Gregor Battistini in einem Gespräch. Dabei lag schon das Ergebnis des 2. Quartals deutlich über den Erwartungen. So erreichte die ARBOmedia AG im 2.Quartal 2004 einen Umsatz von 21,3 Mio. EUR. 1,3 Mio. EUR mehr als prognostiziert. Die Bruttogewinn-Umsatz-Relation konnte auf 13,4 Prozent gesteigert werden. Das EBITDA der ersten 6 Monate lag bei 1,0 Mio. EUR. Eine Steigerung um 140 Prozent gegenüber dem ersten Halbjahr 2003. Ein Branchenscreening der Gesellschaft Castelo dos Cisnes GmbH hat ergeben, dass es ausser RMB International keinen nennenswerten Konkurrenten zu ARBOmedia gibt. RMB unterhält unter anderem in Belgien ein Joint Venture mit dem belgischen Staatsfernsehen. Diese Gesellschaft vermarktet die Werbezeit des belgischen Staatsfernsehens sowie die Kinowerbung. Das jährliche Umsatzvolumen beträgt 90 Mio. EUR. Dieses Joint Venture läuft offiziell bis ins Jahr 2006. Allerdings wird in der Branche gemunkelt, dass das Belgische Staatsfernsehen mit RMB alles andere als zufrieden ist und das Joint Venture nicht verlängern wird. Zumindest nicht mit RMB. Da die Vertragslaufzeit hier 10 Jahre beträgt ist ein Einstieg mehr als interessant. Mit einem geschätzten KGV von 9 für das Jahr 2005 ist ARBOmedia sehr günstig bewertet. Eine Multipleanalyse ergibt ein Kursziel von 6,40 EUR. Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte unserer umfangreichen Unternehmensstudie unter www.c-d-c.de! ots Originaltext: CdC GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Castelo dos Cisnes GmbH Warngauerstr. 17 81539 München Analyst: Christian Hausser Telefon: 0049-89-69797615 Telefax: 0049-89-62069661

Das könnte Sie auch interessieren: