European Society for Medical Oncology (ESMO)

TAT-Kongress wird jährliche ESMO-Veranstaltung

Lugano (ots) - ESMO, die führende europäische Organisation für medizinische Onkologie, hat angekündigt, die Organisation des Kongresses zu zielgerichteten Krebstherapien (Targeted Anticancer Therapies, TAT) mit dem Ziel zu übernehmen, ihr Bildungsangebot zu erweitern und sicherzustellen, dass Spezialisten bei den aktuellen Medikamentenentwicklungen auf dem neuesten Stand gehalten werden, um die Ergebnisse für Krebspatienten zu verbessern.

Ab 2018 wird der TAT-Kongress www.esmo.org/Conferences/TAT-2018-Targeted-Anticancer-Therapies, der als "Heimat der Phase 1 in der Onkologie" betrachtet wird, jährlich in Europa stattfinden, wobei er nächstes Jahr im März in Paris, Frankreich, veranstaltet wird.

"Die frühe Entwicklung von Medikamenten in der Onkologie verändert sich radikal", so Jean-Charles Soria, TAT Scientific Chair, Abteilung für Medikamentenentwicklung, Institut Gustave Roussy, Paris, Frankreich. "Phase-1-Studien sind nicht mehr die ausschließliche Domäne hochspezialisierter Forscher und Wissenschaftler, sondern ein Gebiet, auf dem die akademische Welt, die Industrie, Kliniker, Forscher, Aufsichtsbehörden und Wissenschaftler miteinander diskutieren, um die Entwicklung neuer Krebstherapien zum Wohle der Krebspatienten zu beschleunigen."

"Die Rolle von Frühphasen-Studien bei der Entwicklung von Onkologie-Medikamenten hat sich mit Aufkommen der Präzisionsmedizin dramatisch verändert", sagte Fortunato Ciardiello, President von ESMO. "ESMO engagiert sich in der Organisation von Bildungsaktivitäten, die umfassende Updates im Hinblick auf die neuesten Entwicklungen bereitstellen, sei es nun in der klinischen Praxis oder in früheren Phasen der Entwicklung. Für ESMO ist es ganz selbstverständlich, eine so grundlegende Veranstaltung in unser Bildungsangebot aufzunehmen und ein erweitertes Programm sowie eine breitere Erfahrung für die Teilnehmer bereitzustellen."

"TAT bietet ein erstklassiges Programm, das die vielversprechendsten neuen Medikamente und Ziele in der Frühphase der klinischen und der translationalen Forschung sowie Medikamente abdeckt, die kurz vor dem Eintritt in die klinische Entwicklung stehen", erklärte Josep Tabernero, designierter Präsident von ESMO, TAT 2017-Organisationskomitee. "Wenn Sie wissen möchten, wie Ihre klinische Praxis in fünf bis zehn Jahren aussehen wird, dann ist das die Veranstaltung, an der Sie teilnehmen sollten."

Die ganze Pressemitteilung: http://bit.ly/2lRynsV

ESMO ist die führende Fachorganisation für medizinische Onkologie mit weltweit über 15.000 Onkologie-Fachleuten aus über 130 Ländern. www.esmo.org

Kontakt:

ESMO-Pressestelle
media@esmo.org
+41 (0)91 973 19 07



Weitere Meldungen: European Society for Medical Oncology (ESMO)

Das könnte Sie auch interessieren: