Parker Hannifin Corporation

Parker und Siemens Building Technologies arbeiten gemeinsam an integrierten elektronischen Steuerungslösungen für Klimaanlagen und Kühlsysteme

    Nürnberg, Deutschland (ots/PRNewswire) - Parker Hannifin, ein Weltmarktführer für Komponenten und Subsysteme für Kühlungs- und Klimaanlagen, und Siemens Building Technologies, ein Weltmarktführer im Bereich der Gebäudeautomation, haben eine Kooperation angekündigt. Die beiden Firmen werden gemeinsam integrierte Lösungen, die mechanische Komponenten mit elektronischen Steuerungen zu Komplettsystemen verbinden, für die weltweiten Klima- und Kühlanlagenmärkte entwerfen, entwickeln, vermarkten und bedienen.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990816/PHLOGO )

    Die Zusammenarbeit zielt auf Kunden in den Bereichen Kühlungs- und Klimaanlagen ab, die komplette Steuerungslösungen mit erweiterter Funktionalität, verbesserter Energieeffizienz und niedrigeren Gesamtbetriebskosten wünschen. Zu den Zielanwendungen gehören Wärmepumpen, Kühlaggregate, Direktsteuerungs-/Telecomgeräte, geschlossene Gehäuse und Kühler, Innen-PTAC-Geräte, leitungslose Mini-Splits, Hausdächer, industrielle Kühlanlagen und Supermärkte.

    "Die zunehmend anspruchsvolleren Kühl- und Klimaanlagenumgebungen heutzutage erfordern hochgradig ausgereifte Plattformlösungen, die bestehende und neue Generationen von mechanischen Komponenten, Mechatronik, Antrieben, Sensoren und elektronische Steuergeräten in Endnutzeranwendungen integrieren", sagte Lynn Cortright Präsident der weltweiten Climate and Industrial Controls Group bei Parker. "Durch die Verbindung unserer jeweiligen Kernkompetenzen für Komponenten und Steuerungen, können Parker und Siemens gemeinsam Kunden sehr viel vollständigere Lösungen bieten, als jedes Unternehmen alleine dies tun könnte."

    "Beide Partner profitieren vom sich gegenseitig ergänzenden Know-how. Die Zusammenarbeit hilft uns, die Position von Building Technologies als Experten für energieeffiziente HVAC-Steuerungslösungen weiter zu verstärken", sagte Johannes Milde, Präsident der Produktsparte HVAC von Siemens. "Sie bietet uns die Möglichkeit, unsere gut bekannten Kompetenzen im Bereich Energieeffizienz auf Kühlungsanwendungen auszudehnen. Wir sehen einen klaren Markttrend hin zu AC&R-Geräten, die mehr Energie einsparen. Dies erfordert mehr elektronische Steuerungen. Gemeinsam sind wir perfekt positioniert, um auf diese Herausforderung einzugehen", sagte Adrian Staufer, Head of Business Segment AC&R.

    Das Management für die Zusammenarbeit wird in Nordamerika durch das Büro von Parker in Broadview, Illinois koordiniert, und in Europa durch das Schweizer Siemens-Büro in Zug.

    Mit einem Jahresumsatz über 7 Mrd. US-Dollar ist Parker Hannifin einer der weltweit führenden diversifizierten Hersteller von Systemen und Technologien für Antriebs- und Steuerungstechnik, der präzisionsgefertigte Lösungen für eine breite Palette an kommerziellen, mobilen und industriellen Anwendungen sowie für die Luft- und Raumfahrtindustrie bietet. Das Unternehmen beschäftigt mehr als 48.000 Mitarbeiter in 46 Ländern rund um den Globus. Parker hat die an die Aktionäre jährlich ausgezahlten Dividenden 48 Jahre hintereinander erhöht und zählt damit zu den fünf Unternehmen mit den meisten Dividendenerhöhungen in Folge im Index S&P-500. Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite des Unternehmens unter www.parker.com oder seiner Website für Investoren unter www.phstock.com.

    Building Technologies, ein operativer Bereich von Siemens, kombiniert innerhalb einer Firma als Service- und Systemanbieter sowie als Hersteller entsprechender Produkte Angebote für Gebäudesicherheit und Schutzvorrichtungen mit Gebäudeautomation. Durch die einzigartige Kombination dieser Geschäftsbereiche besetzt das Unternehmen eine weltweit führende Position. Die Siemens-Gruppe besteht aus Siemens Building Technologies Ltd, Zürich (Schweiz), Siemens Building Technologies GmbH & Co oHG, Erlangen (Deutschland), Siemens Building Technologies Inc., Buffalo Grove, IL (USA), deren Tochtergesellschaften und verbundenen Unternehmen und allen bedeutenden Aktivitäten von Siemens im Bereich der Gebäudetechnologie. Im Geschäftsjahr 2002/2003 (1. Oktober 2002 - 30. September 2003) erzielte das Unternehmen Gesamtumsätze in Höhe von 5 Milliarden Euro, und beschäftigte 29.000 Mitarbeiter in 42 Ländern. Weitere Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.sbt.siemens.com

    Website: http://www.phstock.com

ots Originaltext: Parker Hannifin Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Business Media, Lorrie Paul Crum, Vice President - Corp.
Communications, +1-216-896-2750, oder lcrum@parker.com , oder Trade
media, Jim Jaye, Marketing Communications Manager, Climate &
Industrial Controls Group, +1-216-896-2575, oder jjaye@parker.com ,
oder Finanzanalysten, Pamela Huggins, Vice President - Treasurer,
+1-216-896-2240, oder phuggins@parker.com , alle von Parker Hannifin
Corporation; oder Laurent Roquier, Alliance Manager bei Siemens,
+41-724-23-26, oder laurent.roquier@siemens.com FCMN-Kontakt:
cgroudle@parker.com Foto: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/19990816/PHLOGO AP-Archiv:
http://photoarchive.ap.org PRN Photo Desk, photodesk@prnewswire.com



Das könnte Sie auch interessieren: