Wireless Valley Communications

Vrije Universiteit Amsterdam und Siemens nutzen Wireless Valley Software für Konzeption und Einrichtung von Campus-Funknetz

    Austin, Texas (ots/PRNewswire) -

    - Wireless Valley Software sorgt bei Campus für 17.000 Studenten für WLAN-Netz und -Performance

    Wireless Valley(R) Communications, ein Pionier der innovativen Software-Lösungen für den Entwurf und die Verwaltung von Funknetzen, gab heute bekannt, dass die Vrije Universiteit Amsterdam (VU) zusammen mit Siemens und unter Verwendung des Wireless Valley LANPlanner(R) Softwarepakets am Aufbau eines Campus-WLAN arbeitet.

    Die VU installiert über 450 Access-Points im gesamten Campus-Gelände, das aus über 70.000 Quadratmeter an überbautem Gelände und Innenhöfe sowie andere Aussenbereiche die eine Funkabdeckung und Dienste benötigen. Nach ausgiebiger  Prüfung hatte die VU LANPlanner als geeignetes Hilfsmittel zur Planung eines spezifischen Netzwerks, das den wechselnden Anforderungen der Studenten  innerhalb des Campus nachkommt. Dabei bieten die fortschrittlichen  3D-Modellierungs- und HF-Simulationsfähigkeiten in LANPlanner eine  detaillierte, visuelle Darstellung der Netzwerksleistung und der  Funknetzbereichs.

    "Wir sind von der Qualität und der Genauigkeit der Entwürfe, die wir mit LANPlanner erstellt haben, beeindruckt", sagte Fons Ullings, der Koordinator der Netzwerkinfrastruktur der VU. "Abgesehen von den Entwurfs- und Planungsaktiväten, für die wir das Produkt verwendet haben, werden wir es auch zur Verwaltung einsetzen und um unsere drahtlosen Sachanlagen aufzuspüren. Ausserdem werden wir damit künftige Veränderungen vor deren Umsetzung simulieren. Wir sehen LANPlanner als ein Produkt, das die Kosten nicht nur bei der Installation unseres Funknetzes reduziert. Aber ausserdem hilft uns das Produkt, unsere Produktivität bei der Organisation der Weiterentwicklung unseres Netzes zu verbessern. Der einzig intelligente  Weg zur Planung, Installation und Verwaltung unseres Funknetzes bestand  darin, LANPlanner einzusetzen."

    "Die Verwendung von prognostischer Software beim Konzipieren von grossen Wireless-Netzen war der nächste Schritt für unser WLAN-Team", meinte Martin Slagt, Service Manager für Siemens. "Die Erfahrung des Siemens WLAN-Teams und der Support durch Wireless Valley waren beim Umsetzen des VU-Design-Projekts sehr hilfreich."

    Der Entwurf und die Umsetzung eines stabilen, sicheren Funknetzes, das noch dazu die Anforderungen all unserer Nutzer erfüllt, ist eine enorme Herausforderung, die ohne Möglichkeiten der Visualisierung und Funktionen zum Verstehen der HF-Abdeckung und der Service-Bereiche, der Performance-Levels und der Signalüberlappung nicht möglich wäre. Die Site-spezifische 3D-Software von Wireless Valley bietet hochpräzise HF-Prognosen und Visualisierungen für strukturell dynamische Umgebungen, unabhängig davon, ob es sich um ein einstöckiges oder 90-stöckiges Gebäude oder einen Campus voller Gebäude handelt. Darüber bietet das prognostische Konzipieren im LANPlanner den Vorteil der Zeit- und Kostenersparnis bei der Planungs- und beim Installationsprozess, da damit die Notwendigkeit extensiver Vorortstudien reduziert und weil die Funknetzausstattung effizienter genutzt wird.

@@start.t1@@        Vrije Universiteit Amsterdam
        Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.vu.nl
        Siemens
        Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.siemens.com
        Wireless Valley Communications
        Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.wirelessvalley.com
      Alle Produktnamen und Namen von Unternehmen in dieser Pressemitteilung
            können ein Markennamen von dessen eingetragenen Eigentümer sein.
      Ansprechpartner Presse:
      Kris Hoover-Kozamchak
      The Alliant Group
      +1-214-536-1098
      kkozamchak@thealliantgroup.com
      Website: http://www.wirelessvalley.com
                    http://www.vu.nl
                    http://www.siemens.com@@end@@

ots Originaltext: Wireless Valley Communications
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Kris Hoover-Kozamchak, The Alliant Group, Tel. +1-214-536-1098,
E-Mail
kkozamchak@thealliantgroup.com , für Wireless Valley Communications



Das könnte Sie auch interessieren: