Broadcom Corporation

Broadcom stellt hochintegrierte VoIP-/Wi-Fi Chipset Lösung vor

    Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Wireless VoIP Phone Chipset verleiht normalem Telefon Voice/Data Internet Funktionalität

    Die Broadcom Corporation (Nasdaq: BRCM), führender Anbieter von hochintegrierten Halbleiterlösungen für die Breitbandkommunikation, stellte heute einen Chipsatz für Mobiltelefone vor mit dem eine neue Art von Elektronikprodukten für den Endanwender möglich werden wird. Mit Wi-Fi(R)-Telefonen, die diesen Chipsatz verwenden wird es möglich, dem Endverbraucher ein Ersatzgerät für schnurlose Telefone anzubieten, das auch Datenapplikationen wie beispielsweise Web-Browser, E-Mail und Instant Messaging unterstützt. Diese Lösung baut auf die Zusammenlegung von Broadcoms preisgekröntem 54g(TM) Wireless LAN (Wi-Fi) und bewährten Voice over Internet Protocol (VoIP) Technologien auf. Verglichen mit ähnlichen Lösungen, verringert der Broadcom "Voice over wireless LAN" (VoWLAN) Chipset die Anzahl der Komponenten von vier auf zwei und bietet ausserdem wichtige Zusatzfunktionen, etwa Quality-of-Service (QoS) und Sicherheitsfunktionen.

    "Unsere Marktforschungen haben ergeben, dass die Zahl der Breitband-IP-Telefonienutzer zwischen 2004 und 2008 mit 122 Prozent jährlich zunehmen wird", meinte Keith Nissen, Senior Analyst für In-Stat/MDR. "Es wird im Jahr 2008 in den USA vermutlich rund 75 Millionen Abonnenten geben, die Sprachdienste auf Wi-Fi-Basis nutzen werden. Weltweit werden es über 145 Millionen sein. Wi-Fi-Telefone werden die Akzeptanz von VoIP vorantreiben, weil damit verbesserte VoIP-Services bereitgestellt werden, etwa UMS (Unified Messaging Services) und deren direkte Anzeige im Mobiltelefon."

    "Derzeit gibt es jede Menge Diskussionen rund um die Konvergenz von Sprach- und Datendiensten in der Branche. Dank des Know-hows von Broadcom ist nun ein echtes Beispiel der Zusammenlegung von Sprach- und Datendiensten auf den Markt, mit dem eine neue Klasse von Mobiltelefonen möglich sein wird", so Robert A. Rango, Group Vice President von Broadcoms Mobile & Wireless Group. "Als weltweit führendes Unternehmen bei Wi-Fi-Lösungen und als Marktführer der neu entstehenden VoIP-Lösungen für Teilnehmereinrichtungen, war es für uns der nächste Entwicklungsschritt, die beiden Technologien in einer Plattform unterzubringen und so die Entwicklung von Wireless-IP-Telefonen zu erleichtern."

    Branchenweit beste Integration

    Broadcoms Chipset-Lösung für drahtlose IP-Telefone besteht aus Broadcom(R) BCM1160 Mobil-VoIP-Prozessor und BCM4318 AirForce One(TM) 54g Chip. Diese beiden Chips sind ab heute verfügbar. Sie ermöglichen eine komplette VoIP-Mobiltelefonlösung. Damit ist eine zukunftssichere Plattform möglich, die die neu aufkommenden Wi-Fi- und VoIP-Standards sowie die neuen Daten- und Multimedia-Applikationen via 802.11g Wi-Fi unterstützt.

    Der BCM1160 ist ein neuer Broadcom Mobil-VoIP-Prozessor, der speziell für die Integrations- und Stromsparanforderungen von Mobilgeräten konzipiert wurde. Im BCM1160 steckt eine ARM9(TM)-basierte CPU mit analogem Voice-Codec und direktem Mikrofon, einer Lautsprecherschnittelle mit hoher Ausgangsleistung, eine 1,3 Megapixel-Kameraschnittstelle, eine Schnittstelle für eine 262k-Farb-LCD sowie eine für USB.

    Der Prozessor nutzt Broadcoms xChange(TM) VoIP Software zur Unterstützung der Sprachübertragung. xChange ist eine stabile, praxisbewährte und modular aufgebaute Software, die von allen Broadcom VoIP-Chip-Plattformen verwendet wird, einschliesslich Wi-Fi- und Desktop-Ethernet-IP-Telefonen, Terminaladapter und Voice-enabled Kabel- bzw. DSL Gateways für Endverbraucher. Bis heute sind über 4 Millionen solcher Geräte verkauft worden.

    Der BCM4318 ist der kleinste und kostengünstigste 54g Transceiver von Broadcom. Er vereint einen leistungsfähigen 2,4 GHz-Sender, einen IEEE 802.11a/g Basisband-Prozessor, einen MAC (medium access controller) und weitere Komponenten auf einem einzelnen Chip. Der BCM4318 unterstützt Broadcoms SecureEZSetup(TM)- und SmartRadio(TM)-Technologie und ermöglicht so VoIP-Telefonen das Aufrechterhalten von Verbindungen über grössere Entfernungen vom Wireless-Router. Broadcom war bei der Förderung von interoperablen Wi-Fi-Produkten branchenführend. Die Wi-Fi-Client- und Wi-Fi-Accesspoint-Referenzdesigns von Broadcom gehören zum Wi-Fi Alliance Testprogramm für 801.11b, 802.11g, 802.11a/g, Wi-Fi Multimedia (WMM(TM)), Wi-Fi Protected Access (WPA(TM)) und WPA2.

    Zur Verkürzung der Entwicklungszeit bis zur Marktreife für neue Produkt-Designs hat Broadcom das BCM91160 Wi-Fi VoIP Phone Reference Design entwickelt. Zum BCM91160 Lieferumfang gehört auch die Broadcom xChange VoIP-Software, Session Initiation Protocol (SIP) Call Signaling Stack, der WLAN OneDriver(TM) sowie ein Linux-basiertes Board Support Package mit allen benötigten Treibern und Software Development Tool Chain. Diese Entwicklerkits sind sofort für Entwickler als Mobiltelefon mit umfangreichem Hardware-Refernzdesign-Supportpackage verfügbar.

    Broadcom plant die Vorstellung des BCM91160-Reference-Designs auf der "Fall 2004 VON Conference & Expo", die zwischen dem 18. und 20. Oktober 2004 im Sheraton Boston Hotel beim Hynes Convention Center in Boston, Massachuesetts (USA), stattfindet.

    Broadcom ist führend beim Wireless-LAN- und VoIP-Markt

    Broadcom ist führender Anbieter von WLAN- bzw. VoIP-Lösungen und hat bei der Schaffung der Branchenstandards mitgewirkt, um die Interoperabilität über die Marktsektorgrenzen hinweg sicher zu stellen. 54g, Broadcoms Hochleistungsimplementation des 802.11g WLAN-Standards ist weltweit die meist verbreitete 54-Mbps WLAN-Technologie. Die 54g-Technologie ist bei allen WLAN-Produkten der führenden Marken zu finden, unter anderem bei Acer, Apple, Belkin, Buffalo, Cisco/Linksys, Dell, Gateway, HP, Motorola, Thomson und U.S. Robotics.

    Broadcom schickt sich an, auch beim Markt der privaten und der Unternehmens-IP-Telefone technologisch marktführend zu sein. Das Unternehmen bietet eine zunehmende Zahl von IP-Lösungen an und verschickt sie in grosser Zahl an die führenden Hersteller für den Einsatz von Unternehmens-IP-Telefonen, Privathaushaltsterminaladaptern sowie Voice-enabled Cable und DSL-Gateways. Broadcom arbeitet mit Top-Tier-OEMs und -ODMs sowie Service Providern zusammen, darunter Ambit, AT&T, Avaya Communications, iCable Systems, Hitachi Communication Technologies, Ltd., Iwatsu Electric, Foxconn und NEC Infrontia Corporation (NEC-i).

    Näheres zu Broadcom

    Broadcom ist ein führender Anbieter von hochintegrierten Halbleiter-Lösungen für die Breitband-Kommunikation und die Vernetzung von Sprach-, Video- und Datendiensten. Wir entwerfen, entwickeln und fertigen komplette SoC-Lösungen (System-on-Chip) mit digitalen, analogen und HF-, Mikroprozessor- und DSP-Technologien sowie die zugehörige Hard- und Software für Applikationen auf Systemebene. Unser breit gefächertes Produktportfolio richtet sich an führende Anbieter im Breitband-Markt und umfasst auch Lösungen für Set-Top-Boxen für den digitalen Kabel- und Satelliten-Empfang, HDTV, Kabel- und DSL-Modems, Residential Gateways, Hochgeschwindigkeits-Übertragungen, Switches für LAN-, MAN-, WAN- und Speicher-Netzwerke, Home- und WLAN-Netze, den Mobilfunk, terrestrische WLAN-Übertragungen, VoIP-Gateways, Telefonie-Systeme, Breitband-Netzwerke, Sicherheitsprozessoren sowie SystemI/O(TM) Server-Lösungen. Diese Technologien und Produkte stehen allesamt unter unserem Leitmotto:  "Connecting everything(R)".

    Broadcom hat seinen Hauptsitz im kalifornischen Irvine. Sie erreichen uns telefonisch unter +1-949-450-8700 oder über unsere Website unter http://www.broadcom.com .

    Broadcom(R), das Pulse Logo, Connecting everything(R), das Connecting everything(R) Logo, 54g(TM), AirForce One(TM), OneDriver(TM), SecureEZSetup( TM), SmartRadio(TM), SystemI/O(TM) und xChange(TM) sind Marken der Broadcom Corporation und/oder angeschlossener Partnerunternehmen in den USA und in anderen Ländern. Wi- Fi(R), WMM(TM), WPA(TM) und WPA2(TM) sind Marken der Wi-Fi Alliance. ARM9(TM) ist eine Marke von ARM Limited. Bei allen anderen, hier erwähnten existierenden Unternehmen und Produkten handelt es sich um Marken ihrer jeweiligen Eigentümer.

      Ansprechpartner:
      Fachpresse:
      Jeremy Hyatt
      Communications Specialist
      +1-949-926-5971
      jhyatt@broadcom.com
      Wirtschaftspresse:
      Bill Blanning
      Sr. Director, Corporate Communications
      +1-949-926-5555
      blanning@broadcom.com
      Technik:
      Monika Gupta
      Product Line Manager
      +1-949-926-7111
      monika@broadcom.com
      Investoren:
      T. Peter Andrew
      Sr. Director, Investor Relations
      +1-949-926-5663
      andrewtp@broadcom.com

    Website: http://www.broadcom.com

ots Originaltext: Broadcom Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Fachpresse - Jeremy Hyatt, Communications Specialist,
+1-949-926-5971, jhyatt@broadcom.com; Wirtschaftspresse - Bill
Blanning, Sr. Director, Corporate Communications, +1-949-926-5555,
blanning@broadcom.com; Technik - Monika Gupta, Product Line Manager,
+1-949-926-7111, monika@broadcom.com; Investoren - T. Peter Andrew,
Sr. Director, Investor Relations, +1-949-926-5663,
andrewtp@broadcom.com, jeweils von Broadcom Corporation



Das könnte Sie auch interessieren: