Charles River Development

Charles River IMS soll Vermögensverwaltung und Compliance Monitoring-Dienstleistungen bei INKA automatisieren und erweitern

Burlington, Massachusetts und London (ots/PRNewswire) - - Master KAG hierdurch in der Lage, Intraday- und Übernacht-Compliance Monitoring anzubieten Charles River Development, ein führender Anbieter von Finanzsoftware und Beratungsdiensten für die globale Anlageverwaltungsbranche, gab heute bekannt, dass die Internationale Kapitalanlagegesellschaft (INKA) das Charles River Investment Management System (Charles River IMS) ausgewählt hat, um seine Auftragsverwaltung für deutsche und internationale Aktien und Wertpapiere sowie seine Compliance Monitoring-Dienstleistungen zu unterstützen. INKA ist eine eingetragene Master KAG mit Firmensitz in Düsseldorf und einem verwalteten Vermögen von über 25 Mrd. Euro. In Deutschland führen Anlageberater keine Compliance-Überprüfungen durch, noch erstellen Sie für Ihre Klienten Regulierungsberichte. Stattdessen beauftragt jeder Klient eine Master KAG, um diese Funktionen auszuführen. Als Master KAG hat INKA mit Charles River Trader und Charles River Compliance zwei Komponenten des Charles River IMS ausgewählt, um diese Dienstleistungsangebote zu automatisieren und zu erweitern. Charles River Trader bietet INKA die notwendigen Voraussetzungen für Wertpapier-Orderverwaltung und elektronischen Liquiditätszugang. Über Charles River Compliance kann INKA Compliance Monitoring auf globalem Niveau in Echtzeit, sowohl vor dem Handel als auch nach Ausführung sowie auf Portfolioebene durchführen. "Wir haben Charles River IMS ausgewählt, weil das System die vollständigste Vorhandels-Compliance-Anwendung der Branche mit einer umfassenden Bibliothek von über 1.000 Regeln enthält, darunter die deutschen KAGG und UK FSA", sagte Bernd Franke, CEO von INKA. "Darüber hinaus bietet uns Charles River IMS die Flexibilität, direkt mit der Verwendung einzelner Komponenten des Systems zu beginnen und diese später abhängig von Bedarf und Ressourcen auf die Gesamtlösung auszuweiten. Wir beabsichtigen beispielsweise, noch im Laufe diesen Jahres FIX für die Ausführung von Handelsgeschäften mit Maklern zu verwenden." INKA erhält Handelsorders von Anlageberatern normalerweise in Form von Tabellenblättern, Textdateien und Faxen oder über eine Vielzahl externer Handelsplattformen. Eine von Charles River entwickelte universelle Umwandlungsschnittstelle übersetzt eingehende Handelsorders in Echtzeit in XML-Nachrichten. Diese Nachrichten füllen dann reibungslos das Meldebuch von Charles River Trader (wo INKA ohne weiteres grosse Mengen ungleicher Aufträge verwalten kann) und Charles River Compliance führt dann vor Ausführung eine automatische Compliance-Prüfungen in Echtzeit durch. Danach kann INKA regelkonforme Aufträge an externe Makler oder Börsenhändler weiterleiten. Der gesamte Vorhandels-Compliance-Prozess kann so auf bis zu drei Sekunden reduziert werden. Über die Handelsdetails, die nach Ausführung an Charles River IMS zurückgeliefert werden, kann INKA Compliance-Berichte auf Portfolioebene und für einen Tagesverlauf erstellen. Darüber hinaus eliminiert eine Schnittstelle zwischen Charles River IMS und dem von INKA verwendeten Vega Fonds-Buchhaltungssystem die Notwendigkeit, Daten erneut einzugeben. Dies spart Zeit, erhöht die Genauigkeit und stellt ein zeitnahes Berichtswesen sicher. "Die Implementierung von Charles River Compliance und Charles River Trader eliminiert einen Grossteil der manuellen Prozesse bei INKA und wird die betriebliche Effizienz und die Wachstumschancen des Unternehmens deutlich verbessern", sagte Neil Tunley, Managing Director der European Operations bei Charles River. Informationen über Charles River Development Charles River Development (http://www.crd.com) ist ein Anbieter von Finanztechnologie und Beratungsdienstleistungen für die globalen Anlageverwaltungs-, Banken-, Pensions- und Versicherungsbranchen. Charles Rivers kombiniert hochmoderne und branchenspezifische Technologien, um Anwendungen anzubieten, die offen, flexibel, skalierbar und benutzerfreundlich sind und über weitläufige Funktionalität verfügen. Das Charles River Investment Management System (Charles River IMS) ist eine umfassende, integrierte Produktfamilie für Front- und Middle-Office-Prozesse aller Anlagetypen. Jede der drei Komponenten des Softwarepakets ist auch als Einzelanwendung erhältlich: Charles River Manager bietet fortschrittliche Tools für die Portfolioverwaltung, wie z.B. "Was-wäre-wenn"-Analysen, Modellierung, Portfolio-Rebalancing und Ordergenerierung. Charles River Trader bietet Auftragsverwaltung, elektronischen Handel und Liquiditätszugang. Charles River Compliance schliesslich bietet Compliance Monitoring auf globalem Niveau in Echtzeit, sowohl vor dem Handel als auch nach Ausführung, sowie auf Portfolioebene. Charles River IMS unterstützt Unternehmen, die rund um die Uhr, sieben Tage die Woche im Betrieb sind und erleichtert die Bearbeitung von nachgelagertem Handel durch eingebaute Verknüpfungen zu VMUs, Depots und Abrechnungsanlagen. Nachrichten-basierte APIs und offene Web Services erlauben eine zügige Systemintegration. Charles River wurde 1984 gegründet, befindet sich im Privatbesitz und bedient über 120 Kunden weltweit. Das Unternehmen unterhält Niederlassungen in Burlington, MA, Chicago, London, Melbourne, New York, San Francisco, Singapur und Sydney. Ansprechpartner: Lorelei Skillman Director, Marketing Communications +1-781-425-6429 direkt LoreleiSkillman@crd.com Website: http://www.crd.com ots Originaltext: Charles River Development Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Lorelei Skillman Director, Marketing Communications, +1-781-425-6429 direkt LoreleiSkillman@crd.com

Das könnte Sie auch interessieren: