IMD International

IMD veröffentlicht neues World Talent Ranking

Lausanne (ots) - Das IMD World Talent Ranking in Tabellenform finden Sie unter: http://ots.ch/ZYELc

IMD, eine bedeutende, internationale Wirtschaftshochschule, hat gerade ihren ersten jährlichen World Talent Report (http://www.imd.org/wcc/news-talent-report/) veröffentlicht. Auf der Grundlage des langjährig etablierten IMD World Competitiveness Yearbook präsentiert der Bericht das IMD World Talent Ranking.

Er bewertet die Fähigkeiten eines Staates, für Unternehmen Nachwuchskräfte zu fördern, zu gewinnen und zu halten. Die Beurteilung erfolgt auf Grundlage dieser drei Faktoren:

1] Investition und Entwicklung in einheimische Nachwuchskräfte; spiegelt die Investitionen in Bildung wider.

2] Attraktivität; spiegelt die Fähigkeit wider, einheimische Nachwuchskräfte zu halten und ausländische Nachwuchskräfte zu gewinnen.

3] Bereitschaft; spiegelt die Fähigkeit eines Staates wider, die Marktnachfrage mit Hilfe seines Pools an Nachwuchskräften zu erfüllen.

"Die stärksten Volkswirtschaften kombinieren die drei Faktoren auf ausgewogene Weise", sagte Professor Arturo Bris (http://www.imd.org/about/facultystaff/bris.cfm), Geschäftsführer des IMD World Competitiveness Center (http://www.imd.org/wcc).

In das Ranking flossen über 20 Kriterien ein. Diese stammen zum einen aus statistischen Daten und zum anderen aus einer Umfrage unter 4300 internationalen Führungskräften. In der Datenbank des Competitiveness Center wird diese Entwicklung seit dem Jahr 2005 verfolgt.

Die wichtigsten Punkte

Die Spitzenplätze belegen die Schweiz (1), Dänemark (2), Deutschland (3), Finnland (4) und Malaysia (5). Die USA liegen auf Platz 12. Auf den letzten Plätzen finden sich Venezuela (59) und Bulgarien (60) wieder.

   . In den Bereichen Investition und Entwicklung führt Dänemark die
     Rangliste vor der Schweiz (2) und Österreich (3) an.

   . Im Bereich Attraktivität liegt die Schweiz vorn, gefolgt von
     Deutschland (2) und den USA (3).

   . Die Schweiz ist auch hinsichtlich des Kriteriums Bereitschaft 
     das am höchsten bewertete Land, vor Finnland (2) und den      
     Niederlanden (3). 

Bestplatzierte Staaten

Basierend auf Daten aus den Jahren 2005 bis 2014 ermittelt der Bericht die Staaten mit der höchsten Wettbewerbsfähigkeit bei Nachwuchskräften.

Kanada, Dänemark und die Schweiz sind die einzigen Staaten, die jedes Jahr einen Platz in den Top 10 belegen. Schweden ist seit dem Jahr 2007 in den Top 10 vertreten. Singapur hat in den vergangenen 10 Jahren sechsmal eine Top-10-Platzierung erreicht.

"Änderungen im Ranking sind möglicherweise auf wirtschaftliche oder sozialpolitische Angelegenheiten zurückzuführen, welche die Politik beeinflussen", sagte Bris.

Lesen Sie hier den ganzen Bericht: http://www.imd.org/wcc/news-talent-report/.

IMD (http://www.imd.org/) ist eine bedeutende Wirtschaftshochschule. Sie beherbergt das IMD World Competitiveness Center (http://www.imd.org/wcc).

Kontakt:

Presse-Ansprechpartner bei IMD:
IMD, Schweiz Aicha Besser, Kommunikationsexpertin,
+41 21 618 0507 aicha.besser@imd.org



Das könnte Sie auch interessieren: