IMD International

Die IMD gehört weltweit zu den besten Weiterbildungseinrichtungen für Führungskräfte

    Lausanne (ots) - Die IMD hat bei der diesjährigen Bewertung der Weiterbildungseinrichtungen für Führungskräfte der BusinessWeek mit seinen maßgeschneiderten Programmen international den zweiten Platz (erster Platz in Europa) und mit seinen offenen Programmen international den dritten Platz (zweiter Platz in Europa) belegt. Das führende wöchentliche Wirtschaftsmagazin bewertete auch das Studienprogramm Executive MBA der IMD als bestes Programm seiner Kategorie in Europa und vergab dafür international den 7. Platz.

    Die Bewertung erfolgte auf der Grundlage der Auswertung von 163 Befragungen, die an die Verantwortlichen für Geschäfts- und Personalentwicklung von Führungskräften verschiedener Unternehmen auf der ganzen Welt versandt worden waren. In diesem Jahr konnten sich die maßgeschneiderten Programme der IMD seit der letzten Bewertung der BusinessWeek (2003) um einen Platz verbessern, die offenen Programme sogar um fünf Plätze. Insbesondere erhielt die IMD sehr gute Noten für ihre internationale Ausrichtung und das breite Spektrum der Studierenden.

    „Die IMD ist sehr stolz auf diese Auszeichnungen", erklärte Dr. Peter Lorange, Präsident der IMD. „Sie zeigen die Wichtigkeit auf, innerhalb eines hart umkämpften Marktes und eines international schwierigen wirtschaftlichen Umfelds nur die beste Weiterbildung für Führungskräfte anzubieten: innovative maßgeschneiderte und offene Programme, erstklassige Dozenten, Leistungen und Einrichtungen".

    Gordon Adler, der Verantwortliche für PR und Communications der IMD, gab an: „Wenn wir die offenen, die maßgeschneiderten und die EMBA-Programme zusammen betrachten, belegt die IMD international den ersten Platz. Unsere Schule mag in jeder Kategorie hinter Einrichtungen liegen, die sich auf nur wenige Ausbildungen konzentrieren, aber insgesamt gesehen sind wir weltweit die Nummer Eins. Wir möchten unseren Partnerunternehmen und Teilnehmern für ihre Unterstützung danken".   Professor John Walsh, der Leiter des EMBA-Studienprogramms, sagte in diesem Zusammenhang: „Die IMD war bei der Wertung die beste Schule außerhalb der USA, auch bei den 10 ersten Plätzen waren außerhalb der USA keine Schulen vertreten. Wir sind sehr zufrieden mit diesem Ergebnis. Es hat große Außenwirkung und bringt für unsere Schule ein großes Renommee mit sich. Aber wir freuen uns besonders darüber, weil die Aussagen der Absolventen in großem Umfang in die Bewertung eingeflossen sind. Und wir meinen, dass die Absolventen die Qualität des Programms am besten beurteilen können".

    Bei der IMD handelt es sich um eine unabhängige und nicht gewinnorientierte Stiftung in Lausanne, Schweiz. Seit über 50 Jahren werden hier Manager führender internationaler Unternehmen geschult. Die bewährte Philosophie der Schule „Real World. Real Learning" zielt darauf ab, den Führungsanspruch in jeden Bereich des Managements zu tragen. Die IMD unterstützt Führungskräfte und Unternehmen dabei, neue und innovative Wege zu entdecken, um im internationalen Wettbewerb zu bestehen.

    Weitere Informationen sind auf der Website www.imd.ch abrufbar.

ots Originaltext: IMD
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Anna Lennman
Communications Team
Tel: +41/21/618'06'36
Fax: +41/21/618'03'18
E-Mail: anna.lennman@imd.ch



Weitere Meldungen: IMD International

Das könnte Sie auch interessieren: