Aperio Technologies

Aperio fügt ScanScope(R) T3 zu Produktlinie ultraschneller Scanner für mikroskopische Objektträger mit Gigapixelauflösung hinzu

Aperio Technologies (ots/PRNewswire) - - Aperio Technologies stellt ScanScope T3 vor, eine kompakte Version von ScanScope, dem preisgekrönten Hochleistungsscanner für Objektträger Aperio Technologies gibt die Markteinführung des ScanScope T3 bekannt, einem für Pathologen entwickelten kompakten System zum Scannen mikroskopischer Objektträger mit professioneller Qualität. Dieser neue, ultraschnelle Scanner digitalisiert zügig gesamte Objektträger. Er bietet eine Gigapixelauflösung und erstellt farbechte und nahtlose virtuelle Abbildungen von Objektträgern. Das T3-System, das das bestehende T2-System von Aperio für hohe Durchsatzleistungen ergänzt, bietet Pathologen die Möglichkeit, virtuelle Abbildungen von Objektträgern direkt an Ihrem Arbeitsplatz zu erstellen, zu speichern, mit Anmerkungen zu versehen, zu analysieren und auszutauschen. Bis zu fünf Objektträger können gleichzeitig geladen und unter Verwendung leicht austauschbarer 20x- oder 40x-Objektive vollautomatisch gescannt werden. Der T3 ist mit der offenen Softwarearchitektur von Aperio kompatibel und unterstützt Standarddateiformate für Datenbanken und Bilder, wodurch die Integration des T3 mit bestehenden Labor- und Datenverwaltungssystemen vereinfacht wird. Der T3 bietet auch einen Live-Abfragemodus, der einen vollen Zugriff auf Abbildungen virtueller Objektträger mit der Fähigkeit verbindet, einen ausgewählten Bereich eines gläsernen oder virtuellen Objektträgers bei höherer Auflösung und/oder mit verschiedenen Brennebenen erneut abzufragen. "Wir glauben, dass Kunden sich darüber freuen werden, wie viel Leistung und Funktionalität unsere Konstrukteure in ein so kompaktes Instrument eingebaut haben", sagte Dirk Soenksen, CEO von Aperio. "Die Möglichkeit einer Live-Abfrage wird den Nutzwert des T3 deutlich gegenüber traditioneller Histologie in die Bereiche der Zytologie- und Gefrierschnittanwendungen hinein erweitern. Hierdurch rücken wir unserem Ziel einer digitalisierten Pathologie um einiges näher." Das T3-System wird heute in Pittsburgh im Rahmen der 9. jährlichen APIII-Konferenz mit Schwerpunkt auf Pathologie-Informatik vorgestellt und umgehend in Australien, Europa und Japan eingeführt. Informationen über Aperio Technologies, Inc. Aperio Technologies (www.aperio.com), mit Firmensitz in Vista, im US-Bundesstaat Kalifornien, entwickelt Software und Geräteausstattung für virtuelle Mikroskopie. Aperio entwickelt Werkzeuge, mit denen gescannte mikroskopische Objektträger betrachtet, mit Anmerkungen versehen, gespeichert und analysiert werden können. Ziel des Unternehmens ist es, sein System ScanScope als Branchenstandard für Scan-Plattformen zu etablieren. Aperio bietet einen Scandienst für Objektträger und eine Sammlung virtueller Objektträger unter www.scanscope.com. ScanScope ist ein eingetragenes Warenzeichen von Aperio Technologies. Wenden Sie sich für weitere Informationen bitte an: Beth Pancratz von Aperio Technologies, +1-760-539-1100, oder Fax, +1-760-539-1116. Website: http://www.scanscope.com Website: http://www.aperio.com . ots Originaltext: Aperio Technologies Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Beth Pancratz von Aperio Technologies, Inc. +1-760-539-1100, oder Fax, +1-760-539-1116

Das könnte Sie auch interessieren: