ThinPrint GmbH

Jetzt verfügbar: Remote Desktop Suite Premium 64 bit, die weltweit erste vollständige Serverbased-Computing-Lösung für 64 bit Windows

Berlin (ots) - Der auf Druckmanagement spezialisierte Softwarehersteller ThinPrint bringt die weltweit erste Komplettlösung für den Aufbau einer vollständigen Serverbased-Computing-Umgebung unter 64-bit-Windows auf den Markt. Die Remote Desktop Suite Premium 64 bit verspricht performanten Remote Access, bis zu 70% mehr Anwender pro Server, 80% weniger Netzwerkbelastung bei der Druckausgabe sowie die direkte Unterstützung von 32-bit- Druckertreibern. Als Premium-Variante der bekannten Remote Desktop Suite-Reihe bietet sie zudem eine optimierte Unterstützung von Netzwerkdruckern und Thin Clients. Die ThinPrint-Softwarelösung beinhaltet alle notwendigen Komponenten, einschließlich der Microsoft Terminal Service-Lizenzen, um aus einem Windows 2003 Server eine vollständige 64-bit-Serverbased-Computing-Umgebung zu schaffen. "Wir sind stolz darauf, dass wir es weltweit als erste geschafft haben, eine vollständige 64-bit-Serverbased-Computing-Lösung zur Marktreife zu führen", so Carsten Mickeleit, Managing Director von ThinPrint. "Mit dieser Lösung können Unternehmen beim Aufbau ihrer zentralisierten IT-Architektur von der leistungsfähigeren 64-bit-Plattform mit einer deutlich höheren Nutzerzahl pro Server und zugleich einer leistungsfähigen Druckunterstützung profitieren." Die Druckerunterstützung ist seit jeher die Achillesferse bei Terminal-Server- oder Citrix-Installationen. Dieses Thema spitzt sich unter 64-bit-Windows weiter zu, da nur noch spezielle 64-bit-Druckertreiber verwendet werden können, die für viele ältere Druckermodelle weder vorliegen noch nachträglich entwickelt werden. Diese Problematik löst die Remote Desktop Suite Premium 64 bit mit der DRIVER FREE PRINTING-Technologie, die eine serverseitige Installation von Druckertreibern überflüssig macht. 32-bit-Druckertreiber für ältere Drucker können somit weiterverwendet werden. Immer mehr Hersteller von Serverbased-Computing-Lösungen stellen die Optimierung des Druckmanagements ins Zentrum ihrer Bemühungen, da ansonsten die Unterschiede hinsichtlich der Leistungsfähigkeit der Lösungen aus Benutzersicht immer geringer werden. Mit der Ankündigung von Microsoft, die Terminal Services in Windows Longhorn noch einmal wesentlich zu verbessern, werden diese Unterschiede weiter abnehmen oder sogar völlig verschwinden. "Unser technologischer Vorsprung im Druckmanagement beträgt heute ca. 2-3 Jahre gegenüber unseren Mitbewerbern. Was andere gerade erst verkünden, ist bei ThinPrint schon ausgereift und tausendfach produktiv im Einsatz. Mit den 64-bit-Varianten und unserer aktuellen Entwicklungs-Pipeline werden wir diesen Vorsprung kräftig weiter ausbauen", so Carsten Mickeleit. "So können sich unsere Kunden darauf verlassen, dass ThinPrint .print eine perfekte - wenn nicht sogar die einzig sinnvolle - Erweiterung der Windows Vista Terminal Services darstellen wird." Die Remote Desktop Suite Premium 64 bit ist ab sofort bei über 500 ThinPrint-Partnern weltweit verfügbar. Der geschätzte Straßenpreis für eine Umgebung mit 20 Anwendern liegt bei etwa 4.000 Euro. Die Lösung kann mit „Extension Packs" jeweils um 5 weitere Nutzer oder Endgeräte erweitert werden. Neben der 64-bit-Version sind zusätzlich zwei Produkt-Versionen für 32-bit-Windows auf dem Markt verfügbar. Die Remote Desktop Suite Standard ist ideal für den Aufbau einer Serverbased-Computing-Architektur in kleinen bis mittleren Unternehmen; die Remote Desktop Suite Premium wendet sich an mittlere bis große Unternehmen, die weitere Protokolle oder zusätzliche Optimierungsmöglichkeiten nutzen wollen. Demoversionen der ThinPrint-Softwarelösungen können auf der Website des Herstellers kostenlos heruntergeladen werden: http://www.thinprint.com/demo Pressefotos können hier heruntergeladen werden: www.thinprint.com/pressefotos ThinPrint GmbH ThinPrint ist führender Anbieter softwarebasierter Druckmanagementlösungen. Bisher machte sich das Unternehmen vor allem im Umfeld von Citrix MetaFrame (Citrix Systems, Inc., Nasdaq: CTXS - News) und Microsoft Terminal Services (Nasdaq: MSFT - News) einen Namen, vermarktet seine Drucklösungen aber zunehmend auch erfolgreich in verteilten Netzwerkumgebungen, Webanwendungen und mobilen Applikationen. Die Lösungen des Softwareherstellers mit Stammsitz in Deutschland und Niederlassungen in den USA und in Australien sind in Unternehmen aller Branchen und Größen weltweit erfolgreich im Einsatz. Renommierte Distributoren und Reseller in 48 Ländern vertreiben die Produkte der ThinPrint GmbH. ots Originaltext: ThinPrint GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Ansprechpartnerin für die Presse: ThinPrint GmbH, Silke Kluckert, Alt-Moabit 91 a/b, D-10559 Berlin/Germany, Phone: +49 (0) 30 39 49 3 166, Fax: +49 (0) 30 39 49 3 199, Email: press@thinprint.com, Internet: www.thinprint.com

Das könnte Sie auch interessieren: