Eurofighter GmbH

Eurofighter Test-Flotte fliegt über 6.000 Flugstunden

    Hallbergmoos (ots) - Die internationale Eurofighter Typhoon Test-Flotte hat kürzlich die Marke von 6.000 Flugstunden überschritten. Im Mittelpunkt der Flugtests stehen weitere Leistungssteigerungen des Waffensystems. Jüngste Höhepunkte waren der Abschluss der Luftbetankungstests der italienischen Luftwaffe und Alenia Aeronautica mit KC-130J Hercules Tankerflugzeugen sowie der Beginn der Luftbetankungstests mit Airbus A310 MRRT (Multi-Role Tanker Transport) der deutschen Luftwaffe, der Wehrtechnischen Dienststelle und der EADS.

    Darüber hinaus wurde die erste Flugtestphase (aero-mechanische Integrationstests wie Flattern und Vibration) für die sogenannten Phase 1 Enhancements bei Alenia abgeschlossen. Danach folgen weitere Flugtests mit IPA1 bei BAE Systems und mit IPA4 bei EADS CASA in Spanien mit verschiedenen Beladungskonfigurationen mit Paveway IV und der 1000-Pfund-EGBU-16-Bombe.

    Die Testflotte umfasst sechs sogenannte Instrumented Production Aircraft (IPA) sowie ein Instrumented Series Production Aircraft (ISPA1). IPA3 ist gegenwärtig an die EADS "ausgeliehen", für eine fliegerische und technische Evaluierung in der Schweiz.

    Der Eurofighter Typhoon ist das modernste und leistungsfähigste marktverfügbare Mehrzweck-Kampfflugzeug der neuen Generation. Bislang haben sechs Nationen 707 Maschinen geordert (Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Österreich und Saudi-Arabien). Das derzeit größte europäische militärische Beschaffungsprogramm sichert mit seiner Hochtechnologie die führende Position der Luftfahrtindustrie Europas im internationalen Wettbewerb sowie etwa 100.000 Arbeitsplätze in rund 400 Unternehmen. Die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH leitet das Programm im Auftrag der Eurofighter-Partnerfirmen Alenia Finmeccanica, BAE Systems, EADS CASA und EADS Deutschland GmbH, den größten Unternehmen der europäischen Luftfahrtindustrie mit einem Gesamtumsatz von etwa EUR72,8 Milliarden (2007).

    Blog: www.eurofighter.com/po_bl.asp


ots Originaltext: Eurofighter GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Wolfdietrich Hoeveler
Vice President Communication
Eurofighter GmbH
+49 811 801 555 (Office)
+49 172 832 9751(Mobile)
wolfdietrich.hoeveler@eurofighter.com



Weitere Meldungen: Eurofighter GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: