Eurofighter GmbH

Internationale Musterzulassung für Tranche 2 Eurofighter Typhoon erteilt

Hallbergmoos (ots) - Die NATO Eurofighter and Tornado Management Agency (NETMA) hat die internationale Zulassung für Tranche-2-Eurofighter Typhoon erteilt. Aloysius Rauen, Geschäftsführer der Eurofighter GmbH, erklärt dazu: "2008 ist ein entscheidendes Jahr im Eurofighter-Programm. Die Zulassung für Tranche 2 Fähigkeitsstandard Block 8 stellt einen weiteren wichtigen Meilenstein dar, der durch die enge Zusammenarbeit zwischen Auftraggeber und Industrie erreicht wurde. Die Auslieferung der ersten Maschinen der zweiten Tranche kann nun in allen vier Partnernationen beginnen." Derzeit sind bereits 61 Maschinen in den vier Nationen in der Endmontage, einige dieser Flugzeuge haben bereits ihre Erstflüge absolviert. Der Hauptunterschied zwischen Tranche 1 und Tranche 2 besteht in der Rechnerausstattung (größere Datenspeicher und Rechnergeschwindigkeit), die weiteres Aufwuchspotential ermöglicht. Alle Tranche-2-Flugzeuge werden mit dem sogenannten Phase One Enhancements Programm, vereinbart im März 2007, ab 2011 aufgerüstet. Es umfaßt: - Neue Software - Erweiterte Mensch-Maschine-Schnittstelle - Integration eines Laser-Beleuchter-Behälters - Anpassung von Subsystemen wie Multifunction Information and Distribution System MIDS, Global Positioning System GPS, Defensive Aids Subsystem DASS, Funkgeräteausstattung - Zusätzliche Luft-Boden-Bewaffnung Paveway IV und EGBU-16 Der Eurofighter Typhoon ist das modernste und leistungsfähigste marktverfügbare Mehrzweck-Kampfflugzeug der neuen Generation. Bislang haben sechs Nationen 707 Maschinen geordert (Deutschland, Großbritannien, Italien, Spanien, Österreich und Saudi-Arabien). Das derzeit größte europäische militärische Beschaffungsprogramm sichert mit seiner Hochtechnologie die führende Position der Luftfahrtindustrie Europas im internationalen Wettbewerb sowie etwa 100.000 Arbeitsplätze in rund 400 Unternehmen. Die Eurofighter Jagdflugzeug GmbH leitet das Programm im Auftrag der Eurofighter-Partnerfirmen Alenia Finmeccanica, BAE Systems, EADS CASA und EADS Deutschland GmbH, den größten Unternehmen der europäischen Luftfahrtindustrie mit einem Gesamtumsatz von etwa EUR60,7 Milliarden (2006). ots Originaltext: Eurofighter GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Pressekontakt: Wolfdietrich Hoeveler Vice President Communication Eurofighter GmbH +49 811 801 555 (Office) +49 172 832 9751(Mobile) wolfdietrich.hoeveler@eurofighter.com Phillip Lee External Communications Eurofighter GmbH +49 811 801 587 phillip.lee@eurofighter.com

Das könnte Sie auch interessieren: