Eurofighter GmbH

Internationale Verkehrszulassung für Serien-Einsitzer erteilt

Hallbergmoos (ots) - Eurofighter GmbH und die NATO Eurofighter Tornado Management-Agentur NETMA haben am Montag, den 13. Dezember 2004, die Vereinbarung über die internationale Verkehrszulassung des Produktionsloses Batch 2 der ersten Tranche unterschrieben. Damit kann die Auslieferung der ersten Einsitzer aus der Serienproduktion an die vier Partnernationen Deutschland, Italien, Spanien und Vereinigtes Königreich beginnen. Mit der jetzt erteilten Verkehrszulassung wird die Leistungsfähigkeit des Eurofighter weiter ausgebaut, denn nun sind sowohl das Selbstschutzsystem DASS (Defensive Aids Subsystem) als der MIDS-Datenlink (Multiple Information Distribution System) für den Flugbetrieb freigegeben. Nach dem Beginn der Ausbildung und Umschulung mit der zweisitzigen Version des Eurofighters zu Beginn diesen Jahres , sind die Partner-Luftstreitkräfte nun in der Lage, mit der nun gesteigerten Funktionalität eine neue Phase im Anfangsflugbetrieb mit dem Eurofighter einzuleiten. Denn nun sind auch die Luftbetankung, das Mitführen von zusätzlichen Außentanks sowie der gleichzeitige Verschuß von AMRAAM Luft-Luft-Lenkflugkörpern freigegeben. Zudem wird nun auch das Sprachsteuerungssystem DVI (Direct Voice Input) die Arbeitsbelastung des Piloten reduzieren, denn nun kann der Flugzeugführer "mit dem Flugzeug sprechen", ein entscheidendes Merkmal der Mensch-Maschine-Schnittstelle des Eurofighter. Aloysius Rauen, CEO der Eurofighter GmbH, kommentierte: "Die neuen Fähigkeiten und die Übernahme der ersten Serien-Einsitzer sind ein entscheidender Schritt im Anfangsflugbetrieb bei den Partnernationen. Die Einführung von DASS und MIDS beim Eurofighter ist zudem ein wichtiger Schritt im aktuellen Transformationsprozeß der Streitkräfte, hin zu noch stärker integriertem Einsatz im Rahmen vernetzter Operationsführung." Fotos Fotos von der Vertragsunterzeichnung können von der Eurofighter-Homepage heruntergeladen werden. www.eurofighter.com/photolibrary ots Originaltext: Eurofighter GmbH Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch Pressekontakt: Für mehr Informationen: Wolfdietrich Hoeveler Vice-President Communications Telefon: +49 (0)811 80-1555/1734 Mobil: +49 (0)170 844 0474 Fax: +49 (0)811 80-1557 E-mail:info@eurofighter.com

Das könnte Sie auch interessieren: