Medidata Solutions

Bayer Healthcare standardisiert Datenverarbeitung klinischer Studien mit RAVE von Medidata Solutions

New York (ots/PRNewswire) - - Spitzenpharmaunternehmen setzt Unternehmenslösung weltweit zur Effizienzsteigerung klinischer Studien ein - Die Medidata Solutions Inc. gab heute bekannt, man habe ein mehrjähriges Technologielizenzabkommen mit der Bayer HealthCare AG (BHC) abgeschlossen. Das Unternehmen ist führender Anbieter von Lösungen zur elektronischen Erfassung und Verarbeitung von Daten aus klinischen Studien und leitet Studien in über 40 Ländern. BHC möchte sein Verfahren zur Erfassung der klinischen Daten seiner globalen Studien der Phasen I-IV mit der Medidata RAVE Lösung standardisieren und seine Effizienz bei klinischen Studien steigern. "Bayer HealthCare betrachtet das Datenmanagement elektronischer Klinikdaten als wichtigen Bestandteil auf dem Weg zur Verbesserung der Studienergebnisse bei gleichzeitiger Beherrschung der Kosten durch Standardisierung auf einer gemeinsamen Plattform", so Dr. Johann Prove, Chef der Datenerfassung und -verarbeitung bei Bayer HealthCare in Deutschland. "Ein bereichsübergreifendes Team hat unsere internen und externen Alternativen untersucht und ist zu dem Schluss gekommen, dass die RAVE Lösung von Medidata diejenige ist, die für alle Märkte die grösste Anpassungsfähigkeit und den besten Funktionsumfang bietet, um Business Value und gemeinsame Prozesse global voranzubringen." Mit Medidata RAVE hofft Bayer HealthCare, bei 100 % seiner intern verwalteten klinischen Studien die elektronische Datenerfassung EDC (EDC steht für Electronic Data Capture) einsetzen zu können und die verbesserte Datenqualität sowie die frühere Verfügbarkeit der Daten im Vergleich zu herkömmlichen, papierbasierten klinischen Studien nutzen zu können. BHC wird zudem von der verbesserten Ressourcenzuordnung, der früheren Beschlussfassung in allen Phasen der klinischen Studien sowie von kürzeren Zykluszeiten zwischen Folgestudien profitieren. "Die Zeit bis zur Marktreife ist eben ein kritischer Faktor für Unternehmen der Pharmabranche. RAVE von Medidata gibt BHC die Möglichkeit die Leistungsfähigkeit klinischer Studien durch den optimalen Einsatz der Ressourcen zu verbessern und zugleich die Gesamtkosten für F&E zu verringern", meinte Glen de Vries, CTO von Medidata Solutions. "Bayer Healthcare hat erkannt, dass die Skalierbarkeit, Flexibilität und Funktionalität der Medidata Technologie und die Erfahrung von Medidata beim Management klinischer Studien die Schlüsselelemente für eine globale elektronische Datenmanagementlösung sind." Bayer HealthCare hat sich verpflichtet, in den kommenden drei Jahren über 150 klinische Studien mit Medidata RAVE durchzuführen. Die Ersten davon werden im Juni 2005 begonnen. IBM Global Services leitete den Software Evaluierungsprozess, der zu Auswahl von Medidata RAVE führte und unterstützt auch deren Implementierung bei BHC. "Die Umsetzung einer globalen Businesslösung mit Bayer HealthCare und Medidata stimmt genau mit der Zielsetzung unseres Kerngeschäfts überein. Danach wollen wir IBMs globale Dienstleistungsfähigkeiten mit Branchen führenden Softwareanbietern, wie Medidata, kombinieren. So können wir durch den Einsatz von Technologie den Kunden Komplettlösungen und verbesserte Wirtschaftlichkeit bieten", meinte Sven Blumenstiel, IBM Business Consulting Services. "Durch die Bereitstellung einer Reihe von Dienstleistungen wie Reengineering, Validierungsunterstützung und Programmmanagementsupport konnte IBM erfreulicherweise eine wichtige Funktion bei der Realisierung erfüllen und zum Erfolg der Medidata RAVE Lösung bei Bayer HealthCare beitragen". Mit der Vereinbarung hat das deutsche Unternehmen sich der wachsenden Zahl der führenden Pharmaunternehmen angeschlossen, die Medidatas Technologie als unternehmensweite Lösung einsetzen. Tarek Sherif, CEO von Medidata meinte: "Die Entscheidung von Bayer HealthCare unsere Technologie für seine Studien zu verwenden spiegelt die Tendenz wider, die Technologie unternehmensweit zu standardisieren und die verbesserte Wirtschaftlichkeit und Effizienz gemeinsamer Prozesse und rationalisierter Analysen auszunutzen." Informationen zu Medidata Solutions Medidata Solutions hilft bei Verbesserung der Beherrschung der elektronischen Verarbeitung klinischer Daten und versteht davon mehr als jedes andere Unternehmen. Durch die Verringerung der Latenzzeit des Informationsflusses, Optimierung der Entschlussfassung und verbesserter Ressourcenzuordnung und Sicherheit verkürzt Medidata Solutions' Workflow der Enterprise-Klasse in globalen Medizin- und Forschungsunternehmen die Zeit bis zur Marktreife bei lebenswichtigen Therapien. Die rationelle Datensammlung, Verifizierung, Konsolidierung und Analyse klinischer Forschungsdaten mithilfe leistungsfähiger Tools können führende Forscherteams, Datenmanager und Führungskräfte genauere Entscheidungen früher treffen, die Kosten reduzieren und die Wirtschaftlichkeit steigern. Mehr über Medidata Solutions finden Sie unter http://www.mdsol.com Informationen zu Bayer Healthcare AG Die Bayer HealthCare AG, eine Tochtergesellschaft der Bayer AG, ist eines der weltweit innovativsten Unternehmen im Bereich medizinischer Produkte und der Gesundheitsbranche. Im Jahr 2004 erwirtschaftete die Bayer HealthCare Umsätze in der Grössenordnung von 8,5 Mrd. Euro. Das Unternehmen verbindet globale geschäftliche Aktivitäten in den Bereichen Veterinärmedizin, biologische Produkte, Consumer Care, Diabetes Care, Diagnose und Pharmazeutika. Im Jahr 2004 beschäftigte Bayer HealthCare 35.300 Menschen weltweit. Bayer HealthCares Ziel ist es, innovative Produkte zur Verbesserung der Gesundheit von Mensch und Tier zu entdecken und zu produzieren. Die Produkte verbessern das Wohlsein und die Lebensqualität durch Diagnose, Prävention und Behandlung von Krankheiten. http://www.bayer.com Website: http://www.mdsol.com ots Originaltext: Medidata Solutions Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Ed Viviani, Medidata Solutions, Inc., Tel. +1-212-918-1800, E-Mail eviviani@mdsol.com; Christina Sehnert, Bayer HealthCare AG, Tel. +49-214-30-66102, E-Mail christina.Sehnert@bayerhealthcare.com

Das könnte Sie auch interessieren: