Mechel Steel Group OAO

Mechel gibt Ernennung eines neuen Generaldirektors für das Metallurgische Werk Tscheljabinsk bekannt

    Tscheljabinsk, Russland (ots/PRNewswire) - Der Vorstand des Metallurgischen Werks Tscheljabinsk, einer Tochtergesellschaft von Mechel, hat Sergey Malyshev zum Generaldirektor ernannt. Herr Malyshev verfügt über mehr als 20 Jahre Erfahrung auf den Gebieten Wirtschaft und Finanzen.

    "Die Ernennung von Sergey Malyshev, einem hoch qualifizierten Spezialisten, zum Generaldirektor des Metallurgischen Werks Tscheljabinsk dient der Stärkung der Wirtschaftskraft des Unternehmens. Ich bin davon überzeugt, dass die beachtliche Erfahrung von Herrn Malyshev, die er in vielen Jahren erfolgreicher Arbeit bei der Southern Kuzbass Coal Company gesammelt hat, verbunden mit seinem fundierten Wissen und seinem Verständnis der Geschäftsprinzipien von Mechel, sich positiv auf das Geschäftsergebnis des Metallurgischen Werks Tscheljabinsk auswirken wird", sagte Vladimir Iorich, CEO von Mechel.

@@start.t1@@      Biografische Daten:
      Sergey Y. Malyshev
      November 1997 - Juni 2005         - Stellvertretender Generaldirektor für
                                                          Wirtschaft und Finanzen, Southern
                                                          Kuzbass Coal Company OAO.
      Oktober 1996 - September 1997  - Direktor für Wirtschaft und Finanzen,
                                                          Rusoprom Interregional Joint Stock
                                                          Company.
      Juni 1993 - Oktober 1996          - Direktor für Wirtschaft, Southern
                                                          Kuzbass Coal Company.
      September 1984 - Juni 1993        - Leitungspositionen, einschliesslich
                                                          Leitender Ökonom bei der Tomusinsk
                                                          Motor-Transport Depot OAO, einer
                                                          Tochtergesellschaft der Southern
                                                          Kuzbass Coal Company.
      Ausbildung: Polytechnisches Institut Kuzbass.@@end@@

    Mechel ist eines der führenden russischen Metall- und Bergbauunternehmen, das Hersteller von Stahl, Walzwerkerzeugnissen, Metallwaren, Kohle, Eisenerzkonzentrat und Nickel vereinigt. Die Produkte von Mechel werden sowohl im Inland als auch international vermarktet.

    Diese Presseerklärung kann Prognosen und andere zukunftsweisende Aussagen über zukünftige Ereignisse oder zukünftige Finanzergebnisse von Mechel im Sinne der Safe-Harbor-Vorschriften des US-amerikanischen Wertpapiergesetzes "Private Securities Litigation Reform Act" von 1995 enthalten. Wir weisen darauf hin, dass diese Aussagen nur Vorhersagen sind und dass die tatsächlichen Ereignisse oder Ergebnisse von den in solchen Mitteilungen geäusserten erheblich abweichen können. Das Unternehmen wird diese Aussagen nicht aktualisieren. Wir verweisen auf die Unterlagen, die Mechel von Zeit zu Zeit bei der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC einreicht, einschliesslich unseres Formulars 20-F. Diese Unterlagen enthalten und identifizieren wichtige Faktoren, einschliesslich den im Abschnitt mit der Überschrift "Risk Factors" und "Cautionary Note Regarding Forward-Looking Statements" in unserem Formular 20-F aufgeführten Faktoren wie, aber nicht beschränkt auf, das Erreichen der erwarteten Ziele für Ertragskraft, Wachstum, Kosten und Synergie unserer kürzlichen Akquisitionen, die Auswirkungen von wettbewerbsbedingter Preisfestsetzung, die Fähigkeit zur Einholung erforderlicher behördlicher Genehmigungen und Lizenzen, die Auswirkungen von Entwicklungen der russischen Wirtschafts-, politischen und rechtlichen Lage, Volatilität von Aktienmärkten oder dem Kurs unserer Aktien oder ADRs (Zertifikate über die Hinterlegung ausländischer Aktien), Management von Finanzrisiken sowie die Auswirkungen der allgemeinen Geschäfts- und globalen Wirtschaftsbedingungen, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse erheblich von den in unseren Prognosen und zukunftsweisenden Aussagen enthaltenen Ergebnissen abweichen.

ots Originaltext: Mechel Steel Group OAO
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Irina Ostryakova von Mechel OAO, +7-095-258-18-28,
irina.ostryakova@mechel.com



Weitere Meldungen: Mechel Steel Group OAO

Das könnte Sie auch interessieren: