Mechel Steel Group OAO

Mechel gewinnt eine Lizenz für den Abbau von Kohle zur Verkokung

    Kemerovo, Russland (ots/PRNewswire) - Southern Kuzbass Coal Company, eine Tochtergesellschaft von Mechel, hat Auktionen für die Explorations- und Abbaurechte von Verkokungs-Kohle an drei Standorten gewonnen; entsprechend den russischen Reserven-Bewertungs-Standards lagern an den drei Standorten 888 Millionen Tonnen Kohle.

    Entsprechend den Entscheidungen des Auktions-Kommittees erhält Mechel eine 20-Jahres-Lizenz mittels der Tochtergesellschaft Southern Kuzbass OAO, für den Standort Olzherasskaya Mine der Lagerstätte Olzherassky Coal, den Razvedochny Standort der Lagerstätte Raspadsky Coal und den Sorokinsky Standort der Lagerstätte Sibirginsky und Tomsky Coal. Die Gesamtkosten für die Lizenzen betragen 1.984,5 Millionen Rubel (ca. US$ 69,3 Millionen(1)). Die Übernahme der neuen Bergbaubereiche entspricht der Strategie von Mechel, sein Bergbau-Segment weiter aus zu bauen.

    Die Kohle-Reserven betragen 600 Millionen Tonnen in dem Lizenz-Bereich Olzherasskaya Mine, 150 Millionen Tonnen in Razvedochny und 130 Millionen Tonnen in Sorokinsky; Angaben entsprechend den russischen Reserven-Bewertungs-Standards; die Lager bestehen vornehmlich aus Verkokungs-Kohle. Die Auktions-Bedingungen verlangen eine Mindestförderung von 1 Millionen Tonnen jährlich während der ersten Stufe der Entwicklung für jeden der drei Bereiche, und 1,5 Millionen Tonnen Förderung jährlich für die Lizenz-Bereiche Razvedochny und Sorokinsky und 2 Millionen Tonnen Förderung jährlich für den Lizenz-Bereich Olzherasskaya Mine während der zweiten Stufe der Entwicklung.

    "Wir arbeiten weiterhin an der Implementierung unseres strategischen Programms zur Entwicklung des Bergbau-Segments von Mechel, was eine strategische Priorität und ein Kern-Geschäft für uns bleibt. Wir freuen uns sehr über den Ausgang der heutigen Auktionen. Dies bedeutet, zusammen mit den weiteren Lizenz-Bereichen, die wir im letzten Winter und diesem Frühjahr dazu bekommen haben, dass wir entsprechend den russischen Reserven-Bewertungs-Standards Lizenz-Bereiche für über 1,3 Milliarden Tonnen Kohle in weniger als einem Jahr übernommen haben. Dies ist eine sehr aufregende Entwicklung für uns," bekennt Mechels CEO, Vladimir Iorich, nach Abschluss der Auktionen.

    Die russischen Reserven-Bewertungs-Standards unterscheiden sich von internationalen Standards. Mechel beabsichtigt, eine unabhängige Bewertung der Reserven dieser Lizenz-Bereiche mit Hilfe von U.S. Experten durch zu führen.

@@start.t1@@      1) Entsprechend dem Umrechnungskurs der russischen Zentralbank mit 28,62
          RUR/US$, Stand 24. Juni 2005.@@end@@

    Mechel ist eine der führenden russischen Metall- und Grubengesellschaften. Wir vereinigen Produzenten von Stahl, Walz-Produkten, Hardware, Kohle, Eisenerz-Konzentrat und Nickel. Mechel Produkte werden im Inland und weltweit vermarktet.

    Einige der Information in dieser Pressemitteilung können Projektionen oder andere zukunftsorientierte Informationen sein, in Bezug auf zukünftige Ereignisse oder die zukünftigen finanziellen Leistung von Mechel, entsprechend den Definitionen in den "Safe Harbor Provisions" nach dem U.S. Private Securities Litigation Reform Act von 1995. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass diese Aussagen nur Vermutungen und Erwartungen darstellen und dass tatsächliche Ereignisse oder Ergebnisse völlig davon abweichen können. Wir werden diese Aussagen nicht aktualisieren. Wir verweisen auf die Dokumente, die Mechel von Zeit zu Zeit an die U.S. Securities and Exchange Commission übermittelt, einschliesslich unserem Formular F-1. Diese Dokumente enthalten und identifizieren wichtige Faktoren, inkl. solchen, die im Abschnitt "Risikofaktoren" und "Warnhinweise in Bezug auf zukunftsorientierte Informationen" in unserem Formular F-1 erwähnt werden; diese Faktoren können dazu führen, dass die tatsächlichen Ergebnisse sich von den vorgestellten Projektionen oder zukunftsorientierten Informationen unterscheiden; dazu gehören, unter Anderem, die Zielrealisierung von anvisierten Profitabilitäts-Ebenen, Wachstum, Kosten und Synergie unserer Neuerwerbung, die Auswirkungen durch wettbewerbsfähige Preisbildung, die Fähigkeit, die notwendigen regulatorischen Genehmigungen und Lizenzen zu erhalten, die Auswirkungen von Entwicklungen in der russischen Wirtschaft, politisches und gesetzliches Umfeld, Schwankungen im Aktienmarkt oder im Preis unserer Anteile oder ADRs, finanzielles Risiko-Management und die Auswirkungen der allgemeinen Geschäfts- und globalen ökonomische Bedingungen.

ots Originaltext: Mechel Steel Group OAO
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Irina Ostryakova von Mechel OAO, +7095-258-18-28,
irina.ostryakova@mechel.com



Weitere Meldungen: Mechel Steel Group OAO

Das könnte Sie auch interessieren: