Bechtle AG

euro adhoc: Bechtle AG
Vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2004; Testate der Bechtle-Tochtergesellschaft PSB AG werden widerrufen (D)

---------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc.   Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. ---------------------------------------------------------------------

Vorläufige Zahlen für das erste Halbjahr 2004; Testate der Bechtle-Tochtergesellschaft PSB AG werden widerrufen

Neckarsulm, 09.08.2004. Bechtle hat das Ergebnis vor Steuern auf der Basis vorläufiger Zahlen im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (8,0 Mio. Euro) mit einem Plus von rund 78 Prozent auf 14,3 Mio. Euro gesteigert. Das zweite Quartal 2004 hat 6,2 Mio. Euro gegenüber 4,2 Mio. Euro (Plus 47 Prozent) im Vergleichszeitraum des Vorjahres beigetragen. Der Umsatz erhöhte sich im ersten Halbjahr 2004 im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 36 Prozent von 261,4 Mio. Euro auf 492,1 Mio. Euro. Das zweite Quartal 2004 lag mit 243,7 Mio. Euro rund 29 Prozent über dem zweiten Quartal 2003.

Der Verdacht des PSB-Aufsichtsrats und des seit Anfang April 2004 neu amtierenden Vorstands der PSB AG hat sich bestätigt: Die zur Überprüfung der fraglichen Sachverhalte eingeschaltete Abschlussprüferin der PSB AG, die Rölfs WP Partner Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Leipzig, hat aufgrund festgestellter Unregelmäßigkeiten bei der Bewertung konzernweiter Aktiva und Passiva in den Geschäftsjahren 2001 bis einschließlich 2003 der PSB AG, die über den bislang angenommenen Umfang deutlich hinausgehen, der PSB AG mitgeteilt, dass die Bestätigungsvermerke zu den Jahres- und Konzernabschlussprüfungen der PSB AG zum 31. Dezember 2001 bis einschließlich 2003 widerrufen werden.

Auf der Grundlage vorläufiger, unter Mitwirkung einer Wirtschaftsprüfungsgesellschaft neu aufgestellter bislang ungeprüfter Einzel- und Konzernabschlüsse der PSB AG ergibt sich bis zum 31.12.2003 jeweils ein um rund 4,7 Millionen Euro bzw. 3,9 Millionen Euro vermindertes Eigenkapital der PSB AG bzw. des PSB-Konzerns. Die bilanziellen Auswirkungen dieses Vorgangs wurden bereits im Konzernabschluss der Bechtle AG zum 30. Juni 2004 berücksichtigt. Da die Änderungen des Eigenkapitals der PSB AG erstkonsolidierungsrelevant sind, wurde das Ergebnis des Konzernabschlusses der Bechtle AG davon nicht wesentlich beeinflusst.

Bechtle wird die endgültigen Zahlen für das erste Halbjahr 2004 und einen Ausblick auf das Geschäftsjahr 2004 am 13. August 2004 veröffentlichen.

Kontakt: Ute Thamm, ir@bechtle.com, +49 (0)79 71 / 9502 - 24,
www.bechtle.com

Ende der Mitteilung                        euro adhoc 09.08.2004
---------------------------------------------------------------------


Rückfragehinweis:
Ute Thamm
IR-Manager
+49(0)7971 9502-24
ir@bechtle.com

Branche: Software
ISIN:      DE0005158703
WKN:        515870
Index:    CDAX, Prime All Share, Prime Standard, Technologie All Share
Börsen:  Frankfurter Wertpapierbörse / Geregelter Markt
              Niedersächsische Börse zu Hannover / Freiverkehr
              Berliner Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bayerische Börse / Freiverkehr
              Hamburger Wertpapierbörse / Freiverkehr
              Bremer Wertpapierbörse (BWB) / Freiverkehr
              Börse Düsseldorf / Freiverkehr
              Baden-Württembergische Wertpapierbörse / Freiverkehr



Weitere Meldungen: Bechtle AG

Das könnte Sie auch interessieren: