Meyers Lexikonverlag

Buch zum 8. März
Harenberg bringt 1 000 Biografien zum Weltfrauentag

    Mannheim (ots) -

    Seit fast 100 Jahren wird am 8. März der Weltfrauentag begangen. In vielen Ländern gibt es aus diesem Anlass spezielle Vorträge über das Leben von Frauen. Meyers Lexikonverlag hat dem Thema sogar ein ganzes Buch gewidmet.

    "Harenberg - Das Buch der 1 000 Frauen", so der Titel, lädt zu einer Lesereise in die Biografien unterschiedlichster Frauen ein. Ob Sophie Scholl oder Condoleezza Rice, Frauen, die gerade heute aktuell sind, finden sich ebenso in dem Buch wie Frauen, die nur einem kleineren Kreis bekannt sind.

    Aus allen Sparten der Gesellschaft und des Lebens sind Frauen in das Buch aufgenommen worden. Wichtigstes Kriterium dabei war, dass sie in ihrem Leben etwas Besonderes geleistet oder durch ihr Wirken Bedeutung erlangt haben.

    Die Personenartikel sind nach einheitlichen Schemata aufgebaut: Der Artikelkopf nennt Namen, Nationalität, Beruf und Lebensdaten. Der klar strukturierte Textteil würdigt die Leistung oder Bedeutung der jeweiligen Frau. Soweit vorhanden, folgen biografische Literaturhinweise, die Standardwerke nennen und Neuerscheinungen berücksichtigen.

    Tabellarische Übersichten stellen Frauen aus bestimmten Arbeits- und Wirkungsbereichen zusammen, Seitenverweise führen zu den einzelnen Personenartikeln im Buch. Leben-Werk-Tabellen, Dokumente und Stichwortkästen bieten Detail- und Hintergrundinformationen. In prägnanten Zitaten kommen die porträtierten Frauen selbst zu Wort.

    Beeindruckende Abbildungen von fast allen vorgestellten Frauen runden das biografische Bild ab. Damit gibt es im "Buch der 1 000 Frauen" viel zu entdecken und zu erfahren über bekannte, aber auch weniger bekannte Frauen.

    Harenberg     Das Buch der 1 000 Frauen

    1055 Seiten     Gebunden     Durchgehend vierfarbig gedruckt     17,4 x 24,2 cm     ISBN 3-411-76099-0

    Ladenpreis je Band  50,00 EUR [D] oder 51,40 EUR [A] oder 86.- sFr. Meyers Lexikonverlag Mannheim, Leipzig, Wien, Zürich 2004


ots Originaltext: Meyers Lexikon
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:

Daniela Kirchenkamp
Bibliographisches Institut & F.A. Brockhaus AG
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Dudenstraße 6
68167 Mannheim
Telefon: 0621 3901-386
Fax: 0621 3901-395
E-Mail: daniela.kirchenkamp@bifab.de



Weitere Meldungen: Meyers Lexikonverlag

Das könnte Sie auch interessieren: