Loudeye Corp.

Loudeye erstreckt Overpeer Asset-Schutz und Vermarktungsservice nach Europa

    Berlin (ots/PRNewswire) -

    - Umfassende Lösung in Europa zum Schutz der Assets von Inhaltsanbietern auf den globalen P2P-Netzwerken

    Loudeye Corp. (Nasdaq: LOUD), ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Medienlösungen für den Business-to-Business-Sektor, hat heute angekündigt, dass es ab sofort seinen Overpeer Asset-Schutz und Vermarktungsservice auf dem europäischem Markt anbietet. Hierdurch haben europäische Inhaltsanbieter in den Branchen Musik, Film/Video, Spiele und Software Zugriff auf Loudeyes branchenweit führenden und bewährten Piraterieschutz zur Vermeidung von ungesetzlichem Vertrieb urheberrechtlich geschützter Materialen auf den globalen P2P-Netzwerken.

    Mit den Overpeer-Serviceleistungen können Inhaltsanbieter den ungesetzlichen Vertrieb von deren Assets auf P2P-Netzwerken verhindern. Diese Serviceleistungen, die ab sofort in Europa bereitstehen, schliessen Overpeer Titanium ein, eine Serviceleistung mit dem branchenweit führenden Anti-Piraterie-Servicevertrag (SLA), der eine 99 % Effizienz bei der Verhinderung von unzulässigem Sharing von digitalen Medien in P2P-Netzwerken garantiert. Loudeye hat eine Lösung entworfen, mit der die riesigen Mengen an verfügbarem Inhalt und User-Traffic auf den globalen P2P-Protokollen gehandhabt werden können. Derzeit schützt Loudeye mehr als 60.000 digitale Unterhaltungstitel und blockiert monatlich Hunderte von Millionen von Download-Versuchen.

    "Mit den Eintritt in eine wichtige Phase beim legitimen Vertrieb von digitalem Medieninhalt, haben Inhaltsanbieter auf der ganzen Welt mit der Herausforderung eines illegalen Vertriebs von deren Materialien über P2P-Netzwerke zu tun", so Marc Morgenstern, Vice President und General Manager von Loudeyes Asset-Schutz und Vermarktung. "Unsere proprietären Systeme und Technologie sind dafür konzipiert, illegalen P2P-Traffic zu unterbinden, illegale Übertragung von urheberrechtlich geschützten Materialien zu verhindern und Inhaltsanbieter die Kontrolle über Piraterie in die Hand zu geben. Diese Systeme haben sich für unsere Kunden in den USA und Asien als ausgesprochen effektiv erwiesen und wir freuen uns, dass wir diese Dienste jetzt auch in Europa durch OD2, unsere europäische Tochtergesellschaft, anbieten können."

    Loudeyes Overpeer-Technologie integriert sich nahtlos und transparent in die beliebtesten globalen P2P-Netzwerke -- die insgesamt für etwa 90 % des weltweiten File Sharing-Traffic aufkommen. Der Service ist ausgesprochen effektiv beim Schutz von digitalen Mediendateien vor unbefugtem Vertrieb. Jeden Monat weist Loudeye 25 Milliarden digitale Downloadtreffer auf seinen Servern auf, und blockiert so effektiv den unerlaubten Vertrieb von urheberrechtlich geschütztem Material über mehr als 200 Millionen eindeutige User-Sitzungen.

    Die Kombination von Loudeyes Piraterieschutz-Serviceleistungen mit dem OD2-Serviceangebot von Loudeyes in Europa bieten Inhalts- und Vertriebspartnern eine vollständige Palette an Tools zur Maximierung der Rendite von Investitionen in digitale Medien. Europäische Inhaltanbieter können mit Loudeyes Serviceleistungen digitale Musik, Video, Spiele und Software schützen, den unbefugten Vertrieb verhindern und den Wert von digitalem Inhalt durch leistungsstarke Vermarktungstools steigern. Vertriebspartner profitieren von der potenziellen Konvertierung von Millionen illegaler Übertragungen zu legitimen Verkäufen durch deren Vertriebsstellen und Serviceleistungen.

    "Die Erweiterung unseres Asset-Schutzes nach Europa unterstreicht unsere Verpflichtung, eine vollständige Palette von Lösungen für Inhalts- und Vertriebspartner weltweit anbieten zu können", betont Charles Grimsdale, President und General Manager von Loudeyes internationaler Abteilung. "Jeden Monat werden Milliarden von Dateien auf P2P-Netzwerken gehandelt, was einen deutlichen Einschnitt in die Profite von Inhaltsanbietern und legitimen Vertriebsstellen und -serviceleistungen für digitale Medien bedeutet. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit europäischen Inhaltsanbietern, um deren Inhalt vor zügelloser Piraterie zu schützen und wertvolle Daten über die Verwendung von Inhalt auf P2P-Netzwerken bereitzustellen."

    Loudeye verfügt über drei Patente in Korea, eines in Deutschland und hat vier ausstehende Patente in den USA für proprietäre Technologie, Systeme und Software zum Schutz von digitalen Medien-Assets und Vermarktung.

    Preise und Verfügbarkeit

    Loudeyes Asset-Schutz und Vermarktungsserviceleistungen sind ab sofort verfügbar. Für weitere Informationen einschliesslich über Kosten und einen technischen Überblick über Loudeyes Asset-Schutz und Vermarktungsserviceleistungen, wenden Sie sich an die Verkaufsabteilung von Loudeye unter +44 (0)207 082 0850 oder per E-mail an info@ondemanddistribution.com.

    Über Loudeye Corp.

    Loudeye ist ein weltweit führendes Unternehmen für digitale Medienlösungen für den Business-to-Business-Sektor und der bevorzugte Outsourcing-Anbieter für Unternehmen, die an einer Maximierung der Rendite von Investitionen in digitale Medien interessiert sind. Loudeye kombiniert innovative Produkte und Serviceleistungen mit dem weltweit grössten Musikarchiv und der branchenweit führenden Infrastruktur für digitale Medien, was es Partnern ermöglicht, schnell und kostengünstig komplette und individualisierte Vertriebslösungen und Serviceleistungen für digitale Medien anbieten zu können. Weitere Informationen finden Sie unter www.loudeye.com.

    Vorausblickende Aussagen

    Diese Presseverlautbarung kann vorausblickende Aussagen im Sinne des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahre 1995 aufweisen. Diese Aussagen werden auf Grundlage von aktuellen Schätzungen gemacht und tatsächliche Ergebnisse können sich aufgrund von Risiken erheblich davon unterscheiden. diese Risiken schliessen Folgende ein: einer geringeren Einführung von Piraterieschutz-Serviceleistungen im europäischen Markt als erwartet; mögliche nachteilige Gerichtsentscheidungen in Bezug auf Overpeers Piraterie-Serviceleistungen; der Abschluss einer Entwicklung der Plattform; Möglichkeit von nachteiligen Änderungen im Vertriebsmarkt für digitale Musik, in dem Loudeye tätig ist; nachteilige oder ungewisse rechtliche Entwicklungen in Bezug auf das Urheberrecht bei der Erstellung und dem Vertrieb von digitalem Inhalt; Preisdruck und andere Aktivitäten von Konkurrenten; mangelnde Marktannahme für Loudeyes Produkte und Serviceleistungen; die mögliche Verzögerung in der Einführung von digitalen Medien oder verbundener Anwendungen oder dem Internet an und für sich; sowie andere Risiken, die in Loudeyes aktuellstem Formular 10-Q, 10-K und anderen Akten des Börsenaufsichtsamts (SEC) ausgeführt werden. Diese stehen über EDGAR unter www.sec.gov zur Verfügung. Loudeye übernimmt keinerlei Verpflichtung, diese vorausblickenden Aussagen zu aktualisieren.

    /Website: http://www.loudeye.com /

ots Originaltext: Loudeye Corp.
Im Internet recherchierbar: http://www.newsaktuell.ch

Pressekontakt:
Medien-/Pressekontakt (USA): Candice Yusim/Karen DeMarco, mPRm Public
Relations, +1-323-933-3399, cyusim@mprm.com, kdemarco@mprm.com
Medien-/Pressekontakt (Europa): Simon Hill, Trimedia Communications
UK für Loudeye, +44 (0)207 471 6826 or +44 (0)7776 251192,
simon.hill@trimediauk.com Aktionärsinformationen: Michael Dougherty,
+1-206-832-4000, ir@loudeye.com



Weitere Meldungen: Loudeye Corp.

Das könnte Sie auch interessieren: