Meinl European Land Limited

euro adhoc: Meinl European Land Ltd.
Geschäftszahlen/Bilanz
Meinl European Land gibt vorläufige Zahlen für 2007 bekannt Immobilienportfolio erreicht einschließlich Immobilien im Bau EUR 2,7 Milliarden

@@start.t1@@--------------------------------------------------------------------------------   Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc mit dem Ziel einer   europaweiten Verbreitung. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------------------@@end@@

Unternehmen

24.04.2008

Jersey, 24. April 2008. Die über Zertifikate an der Wiener Börse notierte Meinl European Land Limited ("Meinl European Land", "die Gesellschaft", "das Unternehmen") gibt ihre vorläufigen Zahlen für das mit 31. Dezember 2007 beendete Finanzjahr bekannt. Das Board rechnet damit den Jahresbericht in Kürze veröffentlichen zu können. Der Zeitplan für die am 20. März 2008 mit CPI/Gazit angekündigte Transaktion bleibt aufrecht, Bestätigung und Closing werden wie geplant für Ende des zweiten Quartals 2008 erwartet.

Immobilienportfolio um knapp 50% auf EUR 2,7 Milliarden gesteigert

Zum 31. Dezember 2007 besaß die Meinl European Land insgesamt 162 Immobilienprojekte. Der Marktwert dieser Immobilien belief sich zu Jahresende laut Bewertung durch die internationalen Immobilienberater Cushman & Wakefield auf rund EUR 1,9 Mrd. Insgesamt ist das Immobilienportfolio der Meinl European Land im Berichtsjahr seit 31. Dezember 2006 damit um rund EUR 200 Millionen oder 12% gestiegen.

Zusätzlich zu den Immobilien besitzt das Unternehmen ein Portfolio von Entwicklungsprojekten mit einem Gesamtinvestitionsvolumen von rund EUR 3,3 Mrd., wovon rund EUR 800 Mio. zum 31. Dezember 2007 bereits investiert waren. Außerdem hat sich das Unternehmen vor allem in Russland, der Türkei und Polen Bauland mit einer signifikanten Gesamtfläche von rund 1,8 Millionen m² für zukünftige Entwicklungen gesichert.

Durch die gesteigerten Entwicklungsaktivitäten im Jahr 2007 konnte Meinl European Land das gesamte Portfolio (Immobilien und Anlagen im Bau) seit 2006 um knapp 50% auf EUR 2,7 Mrd. steigern.

Kern-Investitionsmärkte: Russland, Polen und Türkei

Die Kern-Investitionsmärkte von Meinl European Land blieben im Berichtszeitraum weiterhin Russland, Polen und die Türkei. In Russland konnte das Unternehmen Entwicklungsprojekte in Ekaterinenburg, Ufa, Omsk und anderen russischen Städten beschleunigen und die Entwicklung eines Shoppingcenters in St. Petersburg mit der Eröffnung im Februar 2008 abschließen. Dieses Einkaufscenter wird bereits 2008 signifikant erweitert.

In Polen hat Meinl European Land im Dezember 2007 ein Einkaufszentrum mit einer vermietbaren Fläche von rund 36.000 m² in Bialystok eröffnet, das vom ersten Tag an vollständig vermietet war. Zusätzlich hat das Unternehmen 2007 die Erweiterung zweier weiterer Standorte in Polen - Radom und Zamosc - abgeschlossen.

Ein weiterer wichtiger Investitionsmarkt der Gruppe ist die Türkei. Das erste Entwicklungsprojekt, dessen Eröffnung die Gruppe für Sommer 2008 plant, ist ein Einkaufszentrum mit rund 82.000 m² vermietbarer Fläche in Trabzon an der Schwarzmeerküste.

Mieteinnahmen um 24% auf EUR 120 Mio. gestiegen "Like-for-like" Steigerung gegenüber dem Vorjahreszeitraum von rund 4%

Die Bruttomieteinnahmen von Meinl European Land beliefen sich 2007 auf rund EUR 120 Mio., was einen Anstieg von rund 24% im Vergleich zum vorangegangenen Berichtsjahr bedeutet (2006: EUR 96 Mio.). Der Anstieg der Mieteinnahmen basiert auf einer größeren vermietbaren Fläche in Folge zusätzlicher Immobilien oder Standorterweiterungen, dem Gewinn neuer Mieter und generell höheren Mieteinnahmen pro Quadratmeter. Dieser positive Trend ist auch an den Mieteinnahmen von Immobilien ersichtlich, die bereits im vorangegangenen Jahr Teil des Portfolios waren, und  einen Anstieg von rund 4% im Vergleich zum Vorjahr aufweisen, wobei insbesondere in Polen und der Slowakei deutliche Steigerungen erkennbar waren.

Gewinn vor Steuern EUR 193 Mio.

Das vorläufige Ergebnis von Meinl European Land vor Steuern betrug 2007 EUR 193 Mio. (2006: EUR 279 Mio.) Der Rückgang resultiert aus den geringeren Aufwertungsgewinnen im Meinl European Land Portfolio in der Höhe von EUR 133 Mio. (2006: EUR 228). Dies spiegelt den Einfluss der aktuellen Marktbedingungen im Immobiliensektor wider. Zusätzlich wurden die Märkte in Zentral- und Osteuropa vor allem in den letzten Monaten des Jahres 2007 durch eine gegenüber 2006 reduzierte "Yield-Compression" dominiert. Diese Faktoren führten zu geringeren Aufwertungsgewinnen.

Net Asset Value (NAV) pro Aktie/Zertifikat erreicht EUR 15,25

Der Net Asset Value (NAV) der Gesellschaft je Aktie/Zertifikat zum Jahresende 2007 beträgt EUR 15.25. Unter der Annahme, dass sämtliche Entwicklungsprojekte und gesicherten Grundstücke entwickelt sind, entsteht daraus ein zusätzlicher "Development Profit" in Höhe von EUR 1,3 Mrd. bzw. EUR 5,96 je Aktie/Zertifikat. In diesem Fall erhöht sich der angepasste NAV auf EUR 21,21 je Aktie/Zertifikat. Die Berechnung dieses zukünftigen Entwicklungsgewinnes beruht auf einer erfolgreichen zukünftigen Entwicklung und der vollständigen Entwicklung der Projekte und Grundstücke, welche zum derzeitigen Zeitpunkt noch nicht garantiert werden kann.

@@start.t2@@Ende der Mitteilung                                                 euro adhoc
--------------------------------------------------------------------------------@@end@@

ots Originaltext: Meinl European Land Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Rückfragehinweis:
Citigate Dewe Rogerson; Michael Berkeley +44 (0)20 7638 9571
Trimedia; Bernhard Hudik +43-1-5244300

Branche: Immobilien
ISIN:      AT0000660659
WKN:        066065
Index:    Standard Market Continous
Börsen:  Wiener Börse AG / Amtlicher Handel



Weitere Meldungen: Meinl European Land Limited

Das könnte Sie auch interessieren: