Meinl European Land Limited

euro adhoc: Meinl European Land Limited / Kapitalerhöhung/Restrukturierung
Meinl European Land Limited - Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen 75 Mio. Euro Einkaufszentrum in Russland erworben Immobilienvermögen übersteigt 630 Mio. Euro

--------------------------------------------------------------------- Ad hoc-Mitteilung übermittelt durch euro adhoc. Für den Inhalt ist der Emittent verantwortlich. --------------------------------------------------------------------- 22.03.2005 Grundkapital auf 480 Mio. Euro Nominale erhöht Meinl European Land, die Immobilienholding mit Fokus auf Zentral- und Osteuropa, hat ihre bisher größte Kapitalerhöhung erfolgreich abgeschlossen. Zwischen 3. und 18. März 2005 wurden 42 Mio. junge Aktien im Gesamtwert von 560 Mio. Euro bei privaten und institutionellen Kunden platziert. Damit notieren ab heute insgesamt 96 Mio. Aktien mit einem Nominalwert von 480 Mio. Euro im Amtlichen Handel an der Wiener Börse. Bezogen auf den derzeitigen Börsekurs von 13,74 Euro entspricht dies einer Marktkapitalisierung von über 1,3 Mrd. Euro. Einkaufszentrum in Ekaterinenburg unterzeichnet Die Erlöse aus der Kapitalerhöhung sollen zur Fortsetzung der erfolgreichen Expansion der Meinl European Land verwendet werden. Neben einer Reihe an kleineren Akquisitionen, die die Gesellschaft im Laufe der letzten Wochen abgeschlossen hat, wurden mit gestrigem Tag die Verträge für ein 75 Mio. Euro Einkaufszentrum im russischen Ekaterinenburg unterzeichnet. Das einzige moderne Einkaufszentrum der Millionenstadt verfügt über eine Gesamtfläche von mehr als 50.000m²; die Rendite liegt bei knapp 14% im Jahr. Hauptmieter sind der russische Joint-Venture Partner der Rewe-Gruppe sowie einige lokale Konzerne, die zu den Marktführern in Russland zählen. Immobilienportfolio umfasst knapp 700.000m² in 6 Staaten Osteuropas - weitere attraktive Objekte in der Pipeline Nach diesen letzten Akquisitionen umfasst das Immobilienportfolio der Meinl European Land 166 Objekte mit einer Gesamtfläche von knapp 700.000m² in 6 Staaten Osteuropas: Tschechien, Ungarn, Polen, Rumänien, Russland und der Slowakei. Der Schätzwert der Objekte beläuft sich auf über 630 Mio. Euro. Die Immobilien sind zum Großteil an internationale Handelskonzerne oder bekannte lokale Unternehmen vermietet und erzielen Renditen zwischen 9% und 14%. Weitere Projekte im Wert von mehreren hundert Millionen Euro befinden sich im Due Diligence Prozess. Ende der Mitteilung euro adhoc 22.03.2005 07:23:20 --------------------------------------------------------------------- Rückfragehinweis: Pleon Publico Public Relations & Lobbying Mag. Claudia Müller-Stralz Tel.: ++43 (0) 1/717 86 107 mailto:claudia.mueller@pleon-publico.com Branche: Immobilien ISIN: AT0000660659 WKN: 066065 Index: Standard Market Auction Börsen: Wiener Börse AG / Amtlicher Markt

Das könnte Sie auch interessieren: