Messe Berlin GmbH

Clipgenerator von Trivid ist Sieger des Popkomm-IMEA 2007

    Berlin (ots) - Softwareunternehmen aus Tübingen gewinnt mit dem vierten "Innovations in Music & Entertainment Award" (IMEA) 5.000 Euro Preisgeld

    Berlin, 20. September 2007 - Die Entscheidung der Jury des Popkomm-IMEA fiel am Mittwoch Abend: Den begehrten Preis für das innovativste Projekt in der Musik- und Entertainmentbranche gewinnt in diesem Jahr das Tübinger Unternehmen Trivid GmbH für seinen Clipgenerator.

    "Dieses Projekt hat unsere Meinung bestätigt, dass es die Verbindung zum Konsumenten am besten herstellt", sagte IMEA-Host und Juryvorsitzender Paul Brindley, MD, MusicAlly Ltd. Der Hamburger Rapper Samy Deluxe, Schirmherr des diesjährigen IMEA, überreichte daraufhin Trivid-Geschäftsführerin Angelika Häussler und dem Verantwortlichen für Technik und Entwicklung, Simon Meyborg, den Award. Uwe Bernhard Wache, CEO des Gold Sponsors Yavido, übergab den Gewinnern den Scheck über 5.000 Euro.

    Samy Deluxe erläuterte, weshalb sich die Jury für den Clipgenerator entschieden hat: "Unserer Meinung nach ist der Erfolg auf kommerzieller Ebene am ehesten mit diesem Produkt möglich, selbst wenn der Innovationsfaktor nicht so groß ist. Die Kids stehen auf so was, und die Machbarkeit stimmt hier."

    Jury-Mitglied Gerd Leonhard betonte: "User-generated Content explodiert derzeit. Da gibt es großen Bedarf. Die Lösung von Trivid ist für diesen Bedarf am greifbarsten. Die Konvergenz von Musik, Video und Imaging im Clipgenerator war für uns ausschlaggebend."

    Preisträgerin Angelika Häussler zeigte sich hocherfreut über den Gewinn des begehrten Awards und erklärte einige Vorteile der Lösung. "Unsere Technologie ist nicht nur Web basiert sondern kann direkt auf dem Handy verwendet werden. Außerdem kommen wir damit weg von Bannerwerbung und Popups." Trivids Clipgenerator ermöglicht es dem Konsumenten, schnell Musikvideos mit professionellen Video-/TV-Effekten zu erzeugen.

    Am Nachmittag des 19. September hatten acht Unternehmen ihre innovativen Projekte bei der Finalists Screening-Session des Popkomm-IMEA der Jury und dem Publikum präsentiert. Die Unternehmen kamen aus Australien, Israel, Luxemburg, Spanien, den USA und Deutschland. Die Jury des Awards setzte sich zusammen aus Branchenexperten, Investoren und Venture Capital Gebern sowie Fachjournalisten aus aller Welt.

    Popkomm IMEA - plug in to success

    Die Popkomm lobte in diesem Jahr den "Innovation in Music and Entertainment Award" (IMEA) zum vierten Mal aus. Mit der Ausschreibung spricht der internationale Musikmarktplatz in Berlin insbesondere Projekte und Unternehmen an, die durch kreativen Einsatz neuer Medien und digitaler Technologie dem Musikgeschäft neue Impulse geben.

    Messe Berlin GmbH Michael T. Hofer Leiter der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Unternehmensgruppe

    Yasmine Abbou Tel. +49 (0) 30 / 3038 2269 Fax: +49 (0) 30 / 3038 2278 E-Mail: abbou@messe-berlin.de www.popkomm.de

    Kontakt Kruger Media: Maike Bildhauer Torstrasse 171 10115 Berlin Tel. +49 (0) 30 / 30 64 548 - 60 Fax. +49 (0) 30 / 30 64 548 - 99 maike.bildhauer@kruger-media.de www.kruger-media.de


ots Originaltext: Messe Berlin GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Wolfgang Wagner
Tel. +49(0)30 3038-2277
Fax  +49(0)30 3038-2278
E-Mail wagner@messe-berlin.de
www.messe-berlin.de

Messe Berlin GmbH
Messedamm 22
14055 Berlin



Weitere Meldungen: Messe Berlin GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: