Goodrich Corporation

Goodrich liefert Motor Kontroll System für das Triebwerk GE Honda HF120

    Charlotte, North Carolina (ots/PRNewswire) -

    Goodrich Corporation (NYSE: GR) wurde mit der Lieferung eines integrierten Motor Kontroll Systems für das GE Honda HF120-Triebwerk beauftragt, das in die Business Jets HondaJet und Spectrum "Freedom" eingebaut wird. Der Vertrag bringt Goodrich aller Voraussicht nach in den nächsten 20 Jahren bis zu 200 Mio. USD an OEM- und Sekundärmarkt Erträgen.

    Gemäss den Vertragsbedingungen ist Goodrich für die Integration der Triebswerkregler insgesamt verantwortlich, wozu die Spezifizierung, Integrierung und Prüfung aller Regler-Teile gehört. Die Goodrich-Werke West Hartford (Connecticut) und Birmingham (Grossbritannien) konstruieren und fertigen den Brennstoffregler, der die Full Authority Digital Electronic Control (FADEC), die Fuel Pump & Metering Unit (FPMU) und den Bleed Valve Actuator (BVA) einschliesst.

    "Es handelt sich um einen strategisch bedeutsamen Gewinn für Goodrich, da durch diesen Auftrag die Position des Unternehmens im Markt für leichte Business Jets gestärkt wird", so Marc Duvall, der Präsident des Goodrich-Geschäftsbereichs Engine Control and Electrical Power Systems. "Goodrich ist begeistert, dass das Unternehmen mit GE Honda bereits bei deren ersten Eintritt in die Gasturbinenfertigung für Business Jets zusammenarbeiten kann. Mit diesem Vertrag betritt Goodrich ausserdem Neuland, da es sich um das erste wichtige Entwicklungsprogramm handelt, das die globale Reichweite der Triebwerkregler-Technologien mit dem nordamerikanischen und dem britischen Werk einsetzt," so Duvall weiter.

    Goodrich Corporation, ein Fortune 500-Unternehmen, ist ein weltweiter Lieferant von Systemen und Dienstleistungen für Luftfahrt, Verteidigung und Sicherheit des Landes. Goodrich bedient einen globalen Kundenstamm mit bedeutenden Produktions- und Dienstleistungseinrichtungen in aller Welt mit einem der strategisch diversifiziertesten Produktportfolios in der Branche. Weitere Informationen erhalten Sie unter http://www.goodrich.com.

    Goodrich Corporation ist über seine Geschäftsbereiche und als Muttergesellschaft für seine Tochtergesellschaften tätig, wobei letztere in dieser Pressemitteilung als "Goodrich Corporation" bezeichnet werden können.

    Zukunftsweisende Aussagen

    Die prognoseartigen Aussagen in dieser Pressemitteilung zum neuen Vertrag des Unternehmens mit GE Honda basieren auf Annahmen, die das Unternehmen für angemessen hält, die aber einer breiten Palette von Risiken unterliegen. Tatsächliche Ergebnisse können sich wesentlich von den angenommenen unterscheiden, und zwar auf Grund folgender Risikofaktoren: Unterschiede zwischen den Annahmen des Unternehmens und den gemäss dem Vertrag gelieferten tatsächlichen Produkten und Dienstleistungen, unerwartete Änderungen im Wettbewerbsverhalten von GE Honda, unerwartete Änderungen in der vertraglichen Beziehung mit GE Honda und sonstige in den bei der US-Securities and Exchange Commission (SEC) eingereichten Papieren angegebenen Risikofaktoren, einschliesslich der auf Formular 10-K (Jahresbericht zum 31. Dezember 2006) genannten Risikofaktoren.

    Das Unternehmen warnt vor davor, nicht zu sehr auf die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsweisenden Aussagen zu verlassen, die nur am Tag ihrer Veröffentlichung volle Gültigkeit haben. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, etwaige Revisionen dieser zukunftsweisenden Aussagen zu veröffentlichen, um Ereignissen bzw. Umständen Rechnung zu tragen, die nach dem Tag, an dem die Aussagen gemacht wurden, eingetreten sind, bzw. um das Eintreten unerwarteter Ereignisse einzubeziehen.

    Webseite: http://www.goodrich.com

ots Originaltext: Goodrich Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Gail Warner, +1-704-423-7048, oder Lisa Bottle, +1-704-423-7060,
beide Mitarbeiter der Goodrich Corporation



Weitere Meldungen: Goodrich Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: